Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts

Vortragsreihe im Sommersemester 2014

Und was stimmt jetzt ...? Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube im Diskurs

Evolution oder Schöpfung – oder beides? Diese Frage bewegt seit der Veröffentlichung von Charles Darwins „Evolutionstheorie“ im 19. Jahrhundert die Gemüter. Nicht zuletzt die Diskussionen um „Intelligent Design“ oder „Kreationismus“ beleben in den letzten Jahren eine Debatte, die schon längst beendet schien: Wie lässt sich der Glaube an die Schöpfung Gottes angesichts des naturwissenschaftlichen Weltbildes plausibilisieren? Was wollen die biblischen Schöpfungserzählungen sagen, wie sind sie interpretierbar? Ist unser Sein auf Zufälle zurückzuführen und lediglich mit naturwissenschaftlichen Theorien erklärbar?

Zum Verständnis naturwissenschaftlicher und theologischer Erkenntnisse gehört die Reflexion ihrer theoretischen Grundlagen und somit ihrer Tragweite und Grenzen. In der Vortragsreihe fragen deshalb Theologen und Naturwissenschaftler danach, welche Rolle der scheinbare Gegensatz von „Evolutionstheorie und Schöpfungsglaube“ gegenwärtig spielt: wie Heranwachsende mit dieser Thematik umgehen, welchen Stellenwert Darwins Theorie im Alltag der Menschen mittlerweile hat und wie man die scheinbar konträren Felder „Naturwissenschaft und Religion“ zusammendenken kann. 

Die einzelnen Vorträge:

Heranwachsende und ihre Ideen von Schöpfung, Urknall und Evolution

  • 15. April 2014 | 18.15-19.45 Uhr | U2/01.33 (An der Universität 2, 96047 Bamberg)
  • Referent: Dr. Christian Höger (Pädagogische Hochschule Freiburg i. Br.)
  • FIBS-Nummer: E541-0/14/4
  • Dr. Christian Höger ist Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule Freiburg und habilitiert zurzeit zu "Schülerwissen und -einstellungen zu Urknall, Evolution und Schöpfung in der Entwicklung".

Naturwissenschaft und Religion. Religionsdidaktische Erkundungen in schwierigem Terrain

  • 27. Mai 2014 | 18.15-19.45 Uhr | U2/01.33 (An der Universität 2, 96047 Bamberg)
  • Referent: Prof. Dr. Ulrich Kropač (Universität Eichstätt-Ingolstadt)
  • FIBS-Nummer: E541-0/14/5
  • Prof. Dr. Ulrich Kropac ist Lehrstuhlinhaber für Didaktik der Religionslehre, für Katechetik und Religionspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt.

Glaube an die Evolution? Darwins Theorie im Spiegel der Alltagsvorstellungen

  • 24. Juni 2014 | 18.15-19.45 Uhr | U2/01.33 (An der Universität 2, 96047 Bamberg)
  • Referent: Prof. Dr. Ulrich Kattmann (Universität Oldenburg)
  • FIBS-Nummer: E541-0/14/6
  • Prof. Dr. Ulrich Kattmann war von 1991 bis 2004 Leiter der AG Biodidaktik an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und ist inzwischen emeritiert.

Herzliche Einladung zur 
interdisziplinären Vortragsreihe
 an alle Interessierten!
Eine Anmeldung im Vorfeld der Teilnahme ist nicht erforderlich.

Veranstalter:

Eine gemeinsame Vortragsreihe des Lehrstuhls für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts (Prof. Dr. Konstantin Lindner) und

in Kooperation mit

HIER (484.4 KB)können Sie das Plakat zur Vortragsreihe downloaden.