Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Judaistik

Freitzeit & Sport

Naherholung

Die grüne Lunge der Stadt liegt im Süden Bambergs im Stadtpark Hain. Zahlreiche Wiesen laden zum Sonnenbaden, Grillen oder auch Lernen ein. Darüber hinaus bietet der Hain Rad- und Wanderwege, Tennis- und Minigolfplätze und mit dem Hainbad sogar ein historisches Flussbad.

An der Inselspitze im Bamberger Norden, wo sich Regnitz und Main-Donau-Kanal vereinen ist durch die Landesgartenschau ein neuer Park entstanden, der direkt an den neuen Unistandort Erba-Insel anschließt.

Die angrenzenden Naturparks Fränkische Schweiz, Haßberge und Steigerwald bzw. das Obere Maintal eignen sich hervorragend für Outdooraktivitäten. Es bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten für eine Kletter-, Kanu-, Wander- oder Fahrradtour, Burgen- oder Höhlenerkundung. Nach den Anstrengungen des Tages können Sie den Tag bei einer Brotzeit auf einem der zahlreichen “Keller“ entspannt ausklingen lassen.
Viele Ausflugsziele sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Selbst mit dem Fahrrad lassen sich schöne Touren in die Umgebung unternehmen. Die Fahrradregion Bamberger Land bietet eine Vielzahl an regionalen und überregionalen Radwegen (Mainradweg), die meist sehr leicht zu fahren sind. Daneben bietet die Mountainbikeregion Heiligenstadt auch anspruchsvolle Routen abseits der befestigten Wege.

Sport

Bamberg ist "Freak City"! Spätestens seit die Brose Bamberg (damals GHP Bamberg) in der Saison 2004/05 Deutscher Meister wurden, kennt die Basketballbegeisterung in Bamberg keine Grenzen mehr. Ausverkaufte Spiele mit den lautesten Fans der Liga und die Live Übertragung der PlayOffs auf dem Maxplatz zählen seitdem zum Alltag in Freak City. Für Studierende werden verbilligte Tickets angeboten.

Beim Unilauf über 10 km oder Weltkulturerbelauf schnüren die Bamberger ihre Laufschuhe und starten auf Strecken von 4,4 km bis zum anspruchsvollen Halbmarathon mit etwa 280 Hm und laufen quer durch die Altstadt.

Seit Herbst 2011 besitzt Bamberg mit dem Bambados das erste Hallenbad, das europaweit nach dem Passivhausstandard gebaut wurde und unter den Leitmotiven "Familie, Sport und Ökologie" ein modernes Freizeit- und Sportbad bietet.

Darüber hinaus gibt es im Sportzentrum der Universität Bamberg viele Angebote und in Bamberg zahlreiche Möglichkeiten, Vereinssport zu betreiben.

Bildquelle: Headerbild: Bernd Deschauer; Freizeit-Tipp: Bernd Deschauer, Bearbeitung: Tim Kipphan; Brose Baskets: Daniel Löb