Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie

Lehrveranstaltungen SS 2003

Vorlesung

Übergangsriten zum Tod

V; 2 SWS; Anf; Mi, 10:15 - 11:45, H/016; erster Termin: 09.04.2003

Müller J.

Die Vielfalt prähistorischer Bestattungssitten ermöglicht die Rekonstruktion zahlreicher Aspekte der Übergangsriten zum Tod. In der Vorlesung geht es darum, einerseits die entsprechenden archäologischen Befunde darzustellen, andererseits deren soziale und ideologische Bedeutung einzugrenzen.
 

Proseminare/Übungen

Archäo-anthropologische Auswertung von Gräberfeldern

Ü; 2 SWS; ben. Schein; Anf; Do, 10.00 - 12:00, K25/103; erster Termin: 10.04.2003

Lohrke B. 

In der Übung werden methodische Grundlagen zur Auswertung von Bestattungen mit archäologischen und anthropologischen Daten vermittelt. Weiterhin ist ein praktischer Teil geplant, in dem die Methoden angewandt werden.

Ausgewählte vor- und frühgeschichtliche Ausgrabungen in Oberfranken

PS; 2 SWS; Do, 16:00 - 18:00, Raum n.V.; Schloß Seehof, Memmelsdorf; erster Termin: 17.04.2003

Abels B.-U.   

Einführung in die Vor- und Frühgeschichte

PS; 2 SWS; ben. Schein; Anf; Methodische Einführung in die prähistorische Archäologie; Mi, 16:15 - 17:45, K25/103; erster Termin: 09.04.2003

Müller J. / Lohrke B.

In der Einführung werden die methodischen Grundlagen der prähistorischen Archäologie dargestellt: Ausgrabungsmethode, Fundbearbeitung, Formenkunde, Datierungsmethoden, Möglichkeiten zur Ergebnisdiskussion und Interpretation. Das Proseminar bildet die Basis für Studienanfänger.

Seminare/Hauptseminare/Kolloquien

Archäologisches Kolloquium (mit Gastvorträgen)

K; Anf; Di, 19:15 - 20:45, H/201; gemeinsam mit Mittelalter- und Neuzeitarchäologie sowie Islamischer Kunst und Archäologie); erster Termin: 15.04.2003

Müller J. / Ericsson I. / Finster B.

Die Archäologien Bambergs bieten im Archäologischen Kolloquium Gastvorträge zumeist auswärtiger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. Als vor- und frühgeschichtliche Themen werden neue Grabungs- und Forschungsergebnisse zu jungsteinzeitlicher Thematik in Vorträgen abgehandelt werden.   

Kolloquium für Examenskandidat(inn)en und Doktorand(inn)en

K; 2 SWS; nach Vereinbarung, s. Aushang/Internet

Müller J.

Im Kolloquium werden einzelne Probleme und Erfolge einzelner Abschlussarbeiten besprochen bzw. methodische Fragestellungen behandelt.

Netzwerke und Hierarchien

HS; 2 SWS; ben. Schein; Seminar- und Hauptseminarscheine möglich; Di, 14:15 - 15:45, K25/103; erster Termin: 08.04.2003

Müller J.

Die prähistorische Archäologie ist auf ein Methodengerüst zur Analyse sozialer Verhältnisse angewiesen. Eine Kombination räumlicher und typologischer Daten soll das Erkennen von Netzwerken zwischen Menschen und Hierarchien innerhalb von Gemeinschaften ermöglichen. Dazu sollen im Seminar Untersuchungen vorgenommen werden.

Forschungspraktika/Exkursionen

Bodenkundlich-geoarchäologisches Geländepraktikum

P; 2 SWS; Blockveranstaltung im Mai 2003; Termin wird am Aushang und im Internet bekannt gegeben; Zeit/Ort n.V.

Schulz W. / Gerlach B.
 
Es werden Böden, deren anthropogen bedingten Veränderungen sowie anthropogene Substrate vorgestellt. Ort: Niederrhein Dauer: 5 Tage.


Große Exkursion nach Syrien

E; 2-wöchig, Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben

Finster B. / Müller J.

Die Exkursion führt nach Syrien. Dort werden zusammen mit Islamsicher Archäologie archäologische Fundplätze und Institutionen besucht. Das Spektrum reicht für die prähistorische Archäologie von paläolithischen bis zu frühstädtischen Fundzusammenhängen.

Lehrgrabung einer neolithischen Fundstelle

P; Schein; Anf.; 4 Wochen, Grabung einer neolithischen Fundstelle, 08.07. (Dienstag) - 01.08.2003 bei Wattendorf (Motzenstein)

Müller J. / Seregély, T. 

Die Vor- und Frühgeschichte führt in den Sommersemesterferien aller Voraussicht nach eine Ausgrabung bei Wattendorf (Motzenstein) durch. Im Rahmen dieser Grabung der mehrperiodigen Fundstelle (zum Großteil Endneolithikum, aber auch Eisenzeit) können Propektions- und Sondagetechniken erlernt werden.

Tagesexkursionen zu ausgewählten Denkmalen der vor- und frühgeschichtlichen Archäologie

E; Anf; Termin nach Vereinbarung, siehe Aushang/ Internet; Termin nach Vereinbarung - siehe Aushang/Internet

Müller J.

Tagesexkursionen führen regelmäßig zu Museen oder bedeutenden Ausgrabungen.