Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie

1941 in Berlin geboren

Lebenslauf

1964-1970

Studium in Tübingen. Hauptfach: Vor- und Frühgeschichte (einschließlich Urgeschichte). Nebenfächer: Anthropologie, Ethnologie, Vergleichende Religionswissenschaft mit Schwerpunkt indische Religionen, Hindi

1970

Promotion zum Dr. phil. an der Universität Tübingen 

1971 – 1976

Bayer. Landesamt für Denkmalpflege, Außenstelle Würzburg 

1976 bis 2002

Leiter der Archäologischen Dienststelle Oberfranken, Schloss Seehof 

von 2002 bis 2006

Leiter des neu geschaffenen Referats B IV Oberfranken/Unterfranken des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege

seit 1989

Korrespondierendes Mitglied des Deutschen Archäologischen Instituts

seit 1980

Wahlmitglied des Colloquium Historicum Wirsbergense 

seit 1996

Honorarprofessor an der Universität Bamberg

Forschungsschwerpunkte

  • Befestigungswesen der vorrömischen Metallzeiten und des frühen Mittelalters
  • Bestattungssitten in der Urnenfelderzeit und der Hallstattzeit