Institut für Archäologie, Denkmalkunde und Kunstgeschichte

Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

PD Dr. Luitgard Löw

Privatdozentin

Tel: +49 (0)951 863 2387 
Fax: +49 (0)951 863 5387

luitgard.loew(at)uni-bamberg.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzbiographie

Nach dem Abitur 1983 – 1985 Studium der Ur- und Frühgeschichte, Bayerischen und Fränkischen Landeskunde und Mittlere Geschichte an der Universität Erlangen, 1986-1988 Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit, Volkskunde/Europäische Ethnologie und Bauforschung an der Universität Bamberg, Abschluss mit einer Magisterarbeit im Fach Volkskunde/Europäische Ethnologie über „Bunzlauer Keramik aus Erlanger Bodenfunden“. Anschließend Teilnahme an Ausgrabungen, Mitarbeit an Ausstellungen und Museumstätigkeit in Österreich, wissenschaftliche Publikationen zur materiellen Kultur des Mittelalters und der Neuzeit mit dem Schwerpunkt Keramik, 1994 – 1997 Mitarbeiterin am Museum für Volkskultur in Spittal/Drau, 1977 – 1999 Leiterin des Museums Tiroler Bauernhöfe in Kramsach, 2000 – 2003 Übersetzerin, Teamleader bei Medical Radar AB, Göteborg.

2002 Dissertation im Fach Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit über „Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Keramik aus Oberfranken“, 2003 – 2006 post-doc-Stipendiatin an der Universität Bamberg mit einem deutsch-schwedischen Forschungsprojekt über die Interpretation bronzezeitlicher Felsbilder Skandinaviens in der Laienforschung der 1920er und 1930er Jahre: „Prähistorische Sinnbilder in der völkischen Laienforschung am Beispiel von Herman Wirth“, seit 2007 Privatdozentin an der Universität Bamberg, 2008/9 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit und am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg, 2009 – 2011 Leiterin des Nordkapmuseums in Honningsvåg/Norwegen, seit 2011 Direktorin des Museums der bayerischen Könige, Hohenschwangau, Übersetzungen von Fachliteratur schwedisch-deutsch.

Forschungsschwerpunkte

Wissenschaftsgeschichte mit dem Schwerpunkt  völkische und NS-Archäologie, SS-Organisation Ahnenerbe, NS-Expeditionen, Felsbildforschung, Sachkultur, Hausbau, Museum.

Lehre

Luitgard Löw bietet Veranstaltungen zu ihren Forschungsschwerpunkten sowie zu museumspädagogischen Themen an. Weitere Informationen zu den von Luitgard Löw im jeweiligen Semester angebotenen Lehrveranstaltungen finden Sie im UnivIS.

Wichtige Publikationen

Vollständige Publikationsliste

Mitgliedschaften

Seit 1995 Mitglied in der Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

Seit 1995: Mitglied ICOM (International Council of Museums)