Katholische Theologie

Theologische Ethik

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Forschungsprojekte unter Frau Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins

2011

    Habilitationsprojekt (seit 2007-01): Gewalt und Menschenrechte in Algerien. Beiträge zur Debatte um die universale Geltung der Menschenrechte.

    weiter

    Habilitationsprojekt (seit 2007-06): Die Sozialphilosophie des Pragmatismus und die Christliche Sozialethik.

    weiter

2008

    Dissertationsprojekt (seit 2005-04): "Ende der Folter oder Folter ohne Ende?" - Folter im Rechtsstaat aus theologisch-ethischer Perspektive.

    "Ende der Folter oder Folter ohne Ende?" - Trotz des auf allen Ebenen des Rechts geltenden absoluten Folterverbots erfährt eine scheinbar längst beantwortete Fragestellung durch die innen- und außenpolitischen Ereignisse des Jahres 2004 eine unerwartet... weiter

    Drittmittel-Projekt: Das Menschenrecht auf Bildung (DFG-Projekt)

    Anhand des Menschenrechts auf Bildung als normativer Leitidee werden innerhalb von zwei Teilprojekten grundlegende Fragen der Bildungsgerechtigkeit erarbeitet. Dabei werden zwei Ziele verfolgt, deren Realisierung das Projekt als anwendungsorientierte Grun... weiter

    Habilitationsprojekt (abgeschl. 2008-01): Klimawandel und Gerechtigkeit - Eine Ethik der Nachhaltigkeit in christlicher Perspektive

    Habilitationsprojekt
    Der gegenwärtige Klimawandel, der gefährliche Ausmaße anzunehmen beginnt, ist keine Naturkatastrophe, kein unabwendbares Schicksal, sondern menschengemacht und als solcher eine Ungerechtigkeit, die bestehendes Unrecht noch vers... weiter

    Habilitationsprojekt (seit 2006-03): Anthropologisch-ethische Grundlegung des Menschenrechts auf Bildung

    Im Rahmen des interdisziplinär zwischen Pädagogik und christlicher Sozialethik angelegten Projekts soll eine anthropologische und normativ-ethische Grundlegung des Menschenrechts auf Bildung erarbeitet werden. Dabei geht es darum, eine systematische Beg... weiter

2007

    Regelprojekt (seit 2007-01): Sehnsucht nach dem umfassenden Heil" - Diakonische Aspekte in der Liturgie des Triduum Paschale?

    "Liturgie gehört zum Proprium des sozialen Handelns von Christen" (B. Kranemann). Die Liturgie schlechthin ist die Feier des Triduum Paschale, des österlichen Dreitags. Sie soll Gegenstand einer Untersuchung zum diakonischen Gehalt und Anspruc... weiter

2006

    Dissertationsprojekt (abgeschl. 2006-02): Christliche Sozialethik und die öffentliche Kommunikation der Wissensgesellschaft. Interdisziplinäre Analysen und normative Reflexionen.

    Oft wird bei der Rede vom Zustand und von der Entwicklung unserer Welt der Begriff der "Wissensgesellschaft" gebraucht. Mit diesem Ausdruck soll genauer beschreiben werden, wie und warum der derzeitige soziale Wandel sich vollzieht und mit welchen Auswirk... weiter

    Dissertationsprojekt (seit 2003-02): Anthropologische Aspekte in Gerechtigkeitskonzeptionen - die Sozialethik des capabilities-approach.

    In der zeitgenössischen sozialethischen Theoriebildung besteht weitgehend Konsens darüber, dass soziale Verhältnisse dann gerecht sind, wenn sie die individuelle Freiheit der Person, das je eigene gute Leben zu leben, fördern und nicht behindern. Zugu... weiter

    Postdoc-Projekt (abgeschl. 2006-08): Homo viator - Ein prozessorientiertes Menschenbild für die Globalisierung.

    Projekt im Rahmen eines Postdoktorandenstipendiums
    Das Projekt versteht sich als Beitrag zur postsäkularen Debatte. Die christliche Denkfigur des Pilgers soll auf ihre Verwendbarkeit im Diskurs der Globalisierung geprüft werden. Der flexible Nomade ... weiter

    Regelprojekt (abgeschl. 2006-12): Soziale Strukturen als Gegenstand Christlicher Sozialethik.

    Ziel ist es, den Strukturbegriff der Befreiungstheologie und der lehramtlichen Texte samt seiner Quellen herauszuarbeiten. Nach einem analogen Vorgehen mit den wissenschaftlichen strukturenethischen Entwürfen christlicher Sozialethik können beide Strukt... weiter

2005

    Dissertationsprojekt (abgeschl. 2005-12): Kirche und Partizipation in Bolivien. Die Option für die Armen der bolivianischen Kirche im Partizipationsprozess zur Armutsreduzierungsstrategie (Poverty Reduction Strategy Paper).

    Die Bolivianische Kirche hat im Partizipationsprozess zur Erstellung des PRSP mit einem von ihr initiierten Konsultationsprozess (Forum Jubeljahr 2000) eine wichtige Rolle in der Mobilisierung der bolivianischen Zivilgesellschaft übernommen. Ziel der Arb... weiter

    Regelprojekt (abgeschl. 2005-06): Sozialpflichtigkeit des Wissens? Begriffliche Klärungen im Umfeld einer christlichen Sozialethik der Bildung.

    Die aktuelle Bildungsdebatte ist erst jüngst von der Christlichen Sozialethik als Thema entdeckt worden. Die Christliche Sozialethik beteiligt sich an der gesellschaftlichen Debatte, indem sie eine normativ begründete Sozialethik der Bildung entwirft un... weiter

2004

    Dissertationsprojekt (abgeschl. 2004-03): Politische Parteien in christlich-sozialethischer Perspektive.

    Parteien sind gesellschaftliche Organisationen, deren Mitglieder sich zur Erreichung gemeinsamer politischer Ziele zusammengeschlossen haben. Ihre Rolle, die sie innerhalb der Parteiendemokratie als zentrale Akteure im Prozess politischer Willensbildung u... weiter

    Dissertationsprojekt (abgeschl. 2005-12): Theologie der Arbeit vor neuen Herausforderungen. Eine theologische Reflexion der Arbeit ausgehend von Marie-Dominique Chenu und Dorothee Sölle und ihre ethischen Konsequenzen.

    Die Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit stellt eine der größten Herausforderungen der erwerbsarbeitszentrierten modernen Gesellschaft dar, in der Erwerbsarbeit nahezu die einzige Möglichkeit ist, den Lebensunterhalt zu sichern und soziale Anerkennun... weiter