Abschlussarbeiten am Lehrstuhl für Statistik & Ökonometrie

Allgemeine Richtlinien

Der Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie bietet vielfältige Möglichkeiten thematischer Schwerpunktsetzung für die Verfassung einer Abschlussarbeit an. Das Betreuungsangebot einer Abschlussarbeit seitens des Lehrstuhls für Statistik und Ökonometrie steht grundsätzlich allen Studierenden offen, die im Bachelorstudium bzw. Masterstudium Pflicht- und/oder Wahlpflichtmodule im Fach Statistik und Ökonometrie absolviert haben, über ausreichende grundlegende Kenntnisse aus Modulen mit statistischer und/oder quantitativ-methodischer Orientierung im Umfang von mindestens 12 ECTS-Punkten (wie bspw. "Methoden der Statistik I" und "Methoden der Statistik II") verfügen, sowie mindestens eine Statistiksoftware (R, SPSS, Stata) auf Syntaxbasisbeherrschen.

Bitte beachten Sie, dass die Betreuung einer Bachelor- oder Masterabschlussarbeit seitens des Lehrstuhls für Statistik und Ökonometrie ausschließlich bei Erfüllung der genannten Mindestvoraussetzungen erfolgen kann! Studierende sollten grundsätzlich selbst ein Teilgebiet auswählen, in dem sie ihre Abschlussarbeit schreiben möchten. Es bietet sich dazu an, die Forschungsinteressen bzw. Zuständigkeiten etwaiger Betreuer / Lehrstuhlmitarbeiter zu prüfen und diese zu kontaktieren.

Weiterhin gilt zu beachten, dass die Fachprüfungsordnungen der verschiedenen Studiengänge unterschiedliche Regelungen bezüglich Bearbeitungsdauer, inhaltlicher Schwerpunktsetzung usw. beinhalten. Ob Ihr Wunschthema den Anforderungen "Ihrer" Fachprüfungsordnung genügt bzw. inwieweit eine Kompatibilität durch entsprechende inhaltliche Schwerpunktsetzung hergestellt werden kann, ist daher im Einzelfall zu klären.