Fakultät Geistes- und Kulturwissenschaften

Arabistik

Struktur und Inhalt

Studienstruktur

Das Studium umfasst vier Semester und besteht neben dem Verfassen der Masterarbeit aus einem arabistischen Kernbereich und einem Erweiterungsbereich, in dem individuell je nach Interesse interdisziplinäre Schwerpunkte gesetzt werden.

Insgesamt müssen 120 ECTS-Punkte erreicht werden, wobei 60 ECTS-Punkte auf den Kernbereich, 30 ECTS-Punkte auf den Erweiterungsbereich und 30 ECTS-Punkte auf die Anfertigung der Master-Arbeit entfallen.

Handbücher und Ordnungen

Modulhandbuch (2014)(385.3 KB)

Modulhandbuch (2012)(524.3 KB)

Prüfungsordnungen (Allgemeine PO, Studien- und Fachprüfungsordnung vom 28. März 2013 mit Änderungssatzung vom 30. September 2014, Fachprüfungsordnung vom 30. September 2010)

Modulbeschreibung

Zwei bis drei fachwissenschaftliche (FW) Module zu je 10 ECTS-Punkten sind im Kernbereich nachzuweisen. Die FW-Module bestehen entweder aus einem Seminar und einer quellenbasierten Übung oder aus einem quellenbasierten Seminar und einer Vorlesung/Übung. In zwei von drei FW-Modulen ist eine schriftliche Hausarbeit anzufertigen. Alternativ zu einem dritten FW-Modul kann ein sprachpraktisches Modul in einem arabischen Dialekt gewählt werden.

Zwei bis drei sprachpraktische (SP) Module zu je 10 ECTS-Punkten sind im Kernbereich zu erbringen. Zwei SP-Module bestehen aus Seminaren bzw. Übungen in den Bereichen „Hocharabisch“ und „Arabische Lektüre“. Ein SP-Modul in einem arabischen Dialekt kann alternativ zu einem FW-Modul erbracht werden.

Im Kernbereich sind 10 ECTS-Punkte im Praxis-Modul oder in einem Modul der orientalistischen Nachbarfächer zu erbringen. Das Praxis-Modul umfasst ein Kolloquium mit mündlicher Präsentation und einen schriftlichen Bericht über ein mindestens vierwöchiges Praktikum bzw. über einen Studienaufenthalt. Sowohl für das Praktikum als auch für den Studienaufenthalt kommen Einrichtungen oder Institutionen in Frage, in denen arabistische Kenntnisse Anwendung finden.

Im Erweiterungsbereich sind Module im Umfang von mindestens 30 ECTS-Punkten nachzuweisen.
Der bzw. die Studierende kann sowohl Module der Arabistik als auch Module anderer Fächer nach freier Wahl belegen.
Durch die freie Kombination der Modulformate des gewählten Fachs kann die zum Bestehen des Studiengangs erforderliche Mindestzahl an ECTS-Punkten geringfügig überschritten werden.

Nach dem Ende des 2. Semesters bzw. nach dem Nachweis von 60 ECTS-Punkten kann die Masterarbeit begonnen werden. Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt sechs Monate.