Plakat der Ringvorlesung »Die Iberischen Kulturen im Mittelalter«

Ringvorlesung »Die Iberischen Kulturen im Mittelalter« (Sommersemester 2022)

Org.: Prof. Dr. Enrique Rodrigues-Moura/Prof. Dr. Christian Schäfer

Montags 20:00 Uhr; U2/00.25

Die iberische Halbinsel war im Mittelalter geprägt von einem faszinierenden Ineinander und Gegeneinander verschiedenster Sprachen, Kulturen und politischer Einheiten. Zahlreiche jüdische, christliche und muslimische Kulturvarianten bestanden nebeneinander, teils in regem Austausch, teils in unversöhnlichem Streit, und auch innerhalb dieser Kulturen gab es das belebende und konfliktgeladene Phänomen zahlreicher Sonderwege und Gemeinschaften ganz eigener Ausprägung. Während des ganzen Semesters wird die Ringvorlesung des ZeMas diesen bunten und spannungsreichen Kulturerscheinungen aus der Warte verschiedener Disziplinen wie der Islamischen Kunstgeschichte, Romanistik, Denkmalwissenschaft, Philosophie oder Wissenschaftsgeschichte nachzuspüren versuchen, um damit einen Einblick in eine der interessantesten Welten des Mittelalters zu eröffnen.

  • 2. Mai 2022 – Prof. Dr. Klaus van Eickels (Universität Bamberg): »Favorit oder Geliebter des Königs? Álvaro de Luna (1388/90–1453) und seine Rolle am Hof Johanns II. von Kastilien (1405–1454)«
  • 9. Mai  2022 – Dr.-Ing. Tobias Arera-Rütenik (Universität Bamberg): »Muslimischer Kern unter christlichem Mantel? Umnutzung, Umbau und Rückbau spanisch-islamischer Moscheen nach der Reconquista«
  • 16. Mai 2022 – Prof. Dr. Rafael Arnold (Universität Rostock): »Das Judenspanische (Judezmo): eine iberoromanische Koinè«
  • 23. Mai 2022 – Prof. Dr. Tobias Brandenberger (Universität Göttingen): »Helden auf Abwegen: Ritterbücher in Spanien und Portugal«
  • 30. Mai 2022 – Prof. Dr. Hans-Ingo Radatz (Universität Bamberg): »Die aragonesische Krone: das „andere Spanien“«
  • 13. Juni 2022 – Prof. Dr. Lorenz Korn / Dr. Anja Heidenreich (Universität Bamberg): »Cuatrovitas bei Sevilla: Moschee und Siedlung zwischen islamischen und christlichen Kulturen in Andalusien«
  • 20. Juni 2022 – Prof. Dr. Alexander Fidora (ICREA – Universitat Autònoma de Barcelona): »Glaube, Zweifel und Vernunft. Philosophische Grundlagen des Religionsgesprächs bei Ramon Llull (1232–1316)«
  • 27. Juni 2022 – Valentina Tonino (Universität Bamberg): »Das Schachspiel im Spanien des Hochmittelalters«
  • 4. Juli 2022 – Prof. Dr. Barbara Schlieben (HU Berlin): »Eine globale Geschichte der Medizin. Mittelalterliche Fallbeispiele der Iberischen Halbinsel«
  • 11. Juli 2022 – Prof. Dr. Jörg Tellkamp (UAM Mexiko City) / Prof. Dr. Christian Schäfer (Universität Bamberg): »Vom Mittelalter nach Mexiko. Die Spanische Scholastik in der Neuen Welt«

Siehe auch

ZeMas (Zentrum für Mittelalterstudien)

und

Gastvorträge an der Professur