Dr. Alexander Herzog

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Feldkirchenstraße 21
96052 Bamberg
E-Mail: alexander.herzog(at)uni-bamberg.de
Raum: FG1 / 01.11

Sprechstunde im Wintersemester 2023/2024: Dienstag, 13:00 - 15:00 Uhr

Bitte melden Sie sich über diesen VC Kurs für die Sprechstunde an. Dafür müssen Sie einmalig dem VC-Kurs beitreten; dies ist ohne Passwort möglich.

Werdegang

Dr. Herzog ist seit Januar 2023 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Politikwissenschaft. Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften an den Universitäten Konstanz und Mannheim promovierte er im Fach Politikwissenschaft an der New York University mit einer Dissertation zum Einfluss von Koalitionsmitgliedern auf politische Ergebnisse. Während seiner Promotion war er von 2009 bis 2010 als Gastwissenschaftler am Trinity College Dublin tätig.

Nach seiner Promotion führte ihn seine akademische Laufbahn zunächst von 2012 bis 2014 als Research Fellow an die London School of Economics and Political Science. Anschließend war er von 2014 bis 2023 in verschiedenen Positionen an der School of Computing an der Clemson University in South Carolina tätig, zuerst als Postdoctoral Researcher und später als Lecturer.

Während seiner Zeit an der Clemson University trug Dr. Herzog maßgeblich zur Erweiterung der Forschungsaktivitäten und des Lehrangebots in den Bereichen Computational Social Science und Data Science bei. Als Mitbegründer des Social Analytics Institute arbeitete er an der Auswertung sozialer Medien, um politische und gesellschaftliche Prozess zu analysieren. Zusätzlich unterrichtete er Kurse in Applied Data Science, Computational Thinking und Einführungsveranstaltungen in Informatik und objektorientierter Programmierung in der Programmiersprache C++. Von 2017 bis 2022 leitete er als Direktor das School of Computing Capstone Programm. In dieser Rolle betreute er in enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern wie Amazon, BMW, IBM, Microsoft und NVIDIA zahlreiche studentische Projekte in den Bereichen Künstliche Intelligenz, Data Science und Softwareentwicklung.

Forschungsinteressen

Dr. Herzogs Forschung konzentriert sich auf Computational Social Science, insbesondere auf die Entwicklung und Anwendung computergestützter Verfahren in der vergleichenden Politikwissenschaft. Er interessiert sich insbesondere für Themen in den Bereichen Parteienwettbewerb, Regierungsbildung und Regierungskoalitionen. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Analyse umfangreicher textbasierter Daten, um das Verhalten individueller Akteure innerhalb politischer Parteien und Regierungskoalitionen zu untersuchen. Dies umfasst die Entwicklung und Anwendung computergestützter Verfahren zur Auswertung von parlamentarischen Debatten. Darüber hinaus forscht er an der Entwicklung und Implementierung algorithmischer Lösungen zur effizienten Verarbeitung und Analyse sozialer Medien.

Eine Übersicht seiner Publikationen und sein CV sind auf seiner Webseite www.alexherzog.net zu finden.