Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Professur für empirische Politikwissenschaft

Professur für Empirische Politikwissenschaft

Über das Menü links finden Sie Hinweise zur Lehre und Studium sowie Informationen über die Mitarbeiter  und unsere Forschungsaktivitäten.

Warum unterscheiden sich moderne Demokratien in ihrer institutionellen Organisation, obwohl sie oft ähnliche Probleme lösen müssen? Unter welchen Bedingungen werden politische Institutionen wie Parlamente und Regierungen reformiert und welche Folgen haben derartige Reformen für politische Prozesse und deren Ergebnisse? Wie entstehen politische Parteien und wie verändert sich deren Rolle in Zeiten zunehmender Individualisierung und abnehmender Parteibindungen in der Wählerschaft? Sind Verfassungsgerichte politische Akteure und wird deutsche Politik wirklich, wie häufig behauptet, „in Karlsruhe“ gemacht? Und nicht zuletzt – wie lassen sich derartige Fragen wissenschaftlich seriös beantworten?

Die Forschung und Lehre an der Professur für Empirische Politikwissenschaft sucht mit Hilfe eines empirisch-analytischen Ansatzes Antworten auf derartige Fragen. Im Mittelpunkt unserer Forschung stehen aktuell die Themenbereiche Vergleichende Institutionenforschung, Parteien- und Parlamentsforschung sowie die politikwissenschaftliche Analyse von Verfassungsgerichten. Auf dieser Website finden Sie ausführlichere Informationen zu laufenden und abgeschlossenen  Forschungsprojekten sowie daraus resultierenden Publikationen. In der Lehre  bieten wir vor allem Veranstaltungen im Bereich Vergleichende Politikwissenschaft, Forschungsdesign und angewandte Methoden an.