Melanie Hochmuth, M.A.

Kontakt

Melanie Hochmuth [sie/ihr]
Kärntenstraße 7, D-96052 Bamberg, Raum KÄ7/00.24
Tel.: +49 (0) 951 863-2769
E-Mail: melanie.hochmuth(at)uni-bamberg.de

LinkedIn | ResearchGate | Xing | ORCID

Sprechstunde

nach Terminvereinbarung per E-Mail

Forschung

  • Bildungsverläufe und Bildungsentscheidungen.

  • Übergänge, besonders von der Schule in die Berufsausbildung.

  • Prävention von Ausbildungsabbrüchen.

  • Ausbildungszufriedenheit und -qualität.

  • Diskriminierungsprozesse in der Berufsbildung.

Arbeitstitel:

Die Rolle von Schulpraktika in der Sekundarstufe I für den Übergang in die Berufsausbildung

Abstract:

Durch die hohe Spezifität des deutschen (Aus-)Bildungssystems ist eine erfolgreiche Berufsorientierung für Jugendliche essenziell, um realistische berufliche Aspirationen entwickeln und diese umzusetzen. Praktika vermitteln Informationen und fördern realistische Einschätzungen sowie die individuelle Entscheidungskompetenz Jugendlicher in der Berufsorientierungsphase (Ostendorf, 2018). Berufliche Kompetenzen werden direkt und kontextbezogen im Arbeitsumfeld erworben und angewendet. Insbesondere das Kennenlernen relevanter Kontaktpersonen sowie die erbrachte Arbeitsleistung ermöglichen zudem eine potenzielle Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis, selbst bei schwachen schulischen Leistungen (Buschfeld, 2005).
Das Promotionsprojekt „Die Rolle von Schulpraktika in der Sekundarstufe I für den Übergang in die Berufsausbildung“ fokussiert sich auf die Relevanz praktischer Erfahrungen im Kontext der sozial-kognitiven Theorie der Berufswahl auf Seiten des Berufsorientierungsprozesses sowie Signal- und Matching-Theorien hinsichtlich des Übergangs in die Ausbildung. Ausgehend von einer Gegenüberstellung der Einschätzung Jugendlicher zu deren Berufsorientierung werden Übergangsverläufe analysiert. Darüber hinaus wird auch die Perspektive von Ausbildungsbetrieben und deren Wahrnehmung von Praktika hinsichtlich der Gewinnung von Auszubildenden untersucht. Ein Schwerpunkt des Projekts zielt dabei auf die Analyse der Übergänge benachteiligter Jugendlicher mit schwachen Schulleistungen oder einem Migrationshintergrund ab.

 

Hochmuth, M. (2023). Das Schulpraktikum als Erfolgsfaktor für einen realisierten Übergang in die Berufsausbildung. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis: BWP. (2023), H. 2.

Seyffer, S., Hochmuth, M., & Frey, A. (2022). Challenges of the coronavirus pandemic as an opportunity for sustainable digital learning in vocational education and training (vet). Sustainability, 14(13), 7692. doi.org/10.3390/su14137692

Hochmuth, M., Geßler, A. N., Seyffer, S., & Frey, A. (2022). How are apprentice satisfaction and concerns changing as a consequence of the coronavirus pandemic? Social Sciences & Humanities Open, 5(1), 100258. doi.org/10.1016/j.ssaho.2022.100258

Hochmuth, M., Geßler, A. N., Seyffer, S., & Frey, A. (2021). Challenges in the digitization of apprenticeships during the coronavirus pandemic: Who needs special assistance? Sustainability, 13(21), 11701. doi.org/10.3390/su132111701

Ertelt, B.J., Frey, A., Hochmuth, M., Ruppert, J.J., & Seyffer, S. (2021). Apprenticeships as a unique shaping field for the development of an individual future-oriented “vocationality”. Sustainability, 13(4), 2279. doi.org/10.3390/su13042279

Konferenzbeiträge

Hochmuth, M. & Hufnagl, J. Transition from School to Apprenticeship: The Role of Perceived Discrimination. NEPS Conference 2023, Bamberg, 09.11.2022 www.neps-data.de/neps-conference2023/Conference-Schedule

Seyffer, S., Hochmuth, M. Gelingensfaktoren für einen erfolgreichen Start in die duale Berufsausbildung aus der Perspektive von Berufsberaterinnen und Berufsberatern. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Flensburg, 07.09.2023 www.uni-flensburg.de/biat/sektionstagung-bwp-2023

Hochmuth, M. Wie gut kennen Schüler/-innen die Anforderungen der Arbeitswelt? Differenzen zwischen den Einschätzungen von Schüler/-innen und Arbeitgeber/-innen. Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Flensburg, 06.09.2023 www.uni-flensburg.de/biat/sektionstagung-bwp-2023

Hochmuth, M. The school internship as a key factor for a successful start into apprenticeship. NEPS Conference 2022, Bamberg, 05.12.2022 www.neps-data.de/neps-conference2022/Conference-Schedule

Hochmuth, M. Erfolgskriterien des Praktikums für den Übergang in die Berufsausbildung. Deutscher Verband für Bildungs- und Berufsberatung. dvb Conference. Oldenburg, 15.09.2022 dvb-fachverband.de/veranstaltungen/aktuelle/dvb-jahrestagung/

Seyffer, S., Hochmuth, M., & Ulrich, A. Challenges of the Coronavirus Pandemic as an Opportunity for Sustainable Digital Learning in VET. EARLI SIG14 Conference, Paderborn, 19.08.2022 en.kw.uni-paderborn.de/sig14

Seyffer, S., Hochmuth, M., & Ulrich, A. Apprenticeship during the Coronavirus Pandemic - an Exploratory Study from Southern Germany. EARLI SIG14 Konferenz, Paderborn, 18.08.2022 en.kw.uni-paderborn.de/sig14

Seyffer, S., Hochmuth, M., & Geßler, A. N., Ulrich, A. (February 4, 2022, symposium). Transferable Competences as a Success Factor in Apprenticeship. Swiss Federal University For Vocational Education And Training. 7th International VET Congress. Bern, 04.02.2022 www.conftool.net/vet-congress-2022/about.php

Seyffer, S., Hochmuth, M., & Geßler, A. N. (October 20, 2021). Successful Start of Training during the Pandemic Period. Satisfaction and Worries (paper-session). International Association for Educational and Vocational Guidance. 44th IAEVG International Conference. Riga, 20.10.2021 www.iaevgconference2020.lv

Workshops

Hochmuth, M. Das Berufsorientierungsverhalten der Generation Z: Chancen und Herausforderungen für die Berufsberatung. Jugendberufsagentur. Potsdam, 15.09.2023

Hochmuth, M. Transferable Competences for Prevention of Drop-Outs. Academia Netzwerktreffen. Schwerin, 28.03.2023

Lehre

Übungen

V/Ü: Forschungsmethoden der Wirtschaftspädagogik - Termin A
2 SWS
Julia Hufnagl , Melanie Hochmuth
V/Ü: Forschungsmethoden der Wirtschaftspädagogik - Termin B
2 SWS
Julia Hufnagl , Melanie Hochmuth
V/Ü: Forschungsmethoden der Wirtschaftspädagogik - Termin C
2 SWS
Julia Hufnagl , Melanie Hochmuth

Seminare

HS: Forschungsfragen der Wirtschaftspädagogik
3 SWS
Melanie Hochmuth , Philipp Schubert
HS: Professionalisierung von Bildungspersonal - Termin A
3 SWS
Julia Hufnagl , Melanie Hochmuth
HS: Professionalisierung von Bildungspersonal - Termin B
3 SWS
Julia Hufnagl , Melanie Hochmuth

Vita

Akademischer Werdegang

2023 – heute

Promotion an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Silvia Annen) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2019 – 2022

Masterstudium Integrative Sozialwissenschaften, Schwerpunkt Wirtschaft, Organisation und Gesellschaft (M.A.) an der Technischen Universität Kaiserslautern

2016 – 2019

Bachelorstudium Integrative Sozialwissenschaften, Schwerpunkt Soziologie (B.A.) an der Technischen Universität Kaiserslautern

Beruflicher Werdegang

2024 – heute

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Wirtschaftspädagogik (Prof. Dr. Silvia Annen) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2022 – 2023

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt „Erfolgreicher Start in die Ausbildung (EStarA)“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim

2020 – 2022

Werkstudentin im Projekt „Erfolgreicher Start in die Ausbildung (EstarA)“ an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit Mannheim

2019 – 2020

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Soziologie (Prof. Dr. Best; Dr. Ingmar Rapp) und empirische Sozialforschung (Dr. Dannwolf) der Technischen Universität Kaiserslautern

2018 – 2018

Studentische Hilfskraft für die ELFE-Studie am ifo-Institut München

2018 – 2018

Interviewerin für die ELFE-Studie an der Universität Mainz