Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbes. Energieeffiziente Systeme

Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Energieeffiziente Systeme

Die ambitionierten Ziele der Energiewende lassen sich nur durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie erreichen. Deren Anwendungsgebiete umfassen die Einbindung erneuerbarer Energieträger, den Aufbau intelligenter Übertragungs- und Verteilnetze (sog. Smart Grids) sowie die Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion, dem Transportwesen und dem Haushaltsektor. Die Wirtschaftsinformatik nimmt hierbei als Bindeglied zwischen Technologie auf der einen und Markt, Prozessen und Konsumentenverhalten auf der anderen Seite eine Schlüsselrolle ein.

Schwerpunkt in Forschung und Lehre

Der Lehrstuhl für Energieeffiziente Systeme beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Informationssystemen zur Förderung eines nachhaltigen Konsumentenverhaltens. Besondere Beachtung finden Smart-Metering- und Smart-Grid-Infrastrukturen und die Gestaltung verhaltensbeeinflussender Informationssysteme zur Reduktion des Energieverbrauches in Haushalten und im Bereich der Mobilität.

Mit einem klaren Anwendungsbezug unterstützt das Lehrstuhlteam Unternehmen bei der Entwicklung massentauglicher Effizienzprodukte und -dienstleistungen und trägt aktiv zu deren Einführung und Vermarktung bei. Zugleich fließen die Ergebnisse unmittelbar in die Lehre ein.