Die 1875 gegründete Université Catholique de Lille ist eine breit aufgestellte, in Frankreich einzigartige Einrichtung. Sie zeichnet sich durch Interdisziplinarität aus, ist in humanistischen Werten verankert, ist offen für Vielfalt und respektvoll gegenüber allen Meinungen. Sie besteht aus 5 Fakultäten, 20 "Grandes Écoles" (Graduiertenschulen für Ingenieurwesen und Wirtschaft), Schulen und Instituten sowie einer Krankenhausgruppe. Mit 33 000 Studierenden und 300 Studiengängen in sechs Fachbereichen ist sie die größte private, gemeinnützige Universität Frankreichs.

Der hervorragende Ruf der Universität ist auf ihre aktiven und innovativen Lehrmethoden zurückzuführen. Viele Kurse werden in kleinen Gruppen abgehalten, sodass die Fortschritte der Studierenden genau beobachtet werden können. Im Einklang mit ihrer traditionellen Offenheit war die Université Catholique de Lille eine der ersten französischen Universitäten, die auf internationale Mobilität setzte, und schloss bereits in den 1970er Jahren erste Kooperationsvereinbarungen mit amerikanischen Universitäten.

Durch Lehre, Forschung und Betreuung, durch Ressourcen, die kreative Innovationen ermöglichen, durch das studentische Leben und die von ihr angebotenen Dienstleistungen erfüllt die Universität ihre Aufgaben un folg ihren grundsätzlichen Zielen: Allgemeinbildung und Gemeinnützigkeit.

Internationale Akkreditierungen

Alle Masterstudiengänge an der Faculté de Gestion, Économie & Sciences (FGES) unterliegen einer nationalen Akkreditierung, die von einer staatlichen französischen Partneruniversität der Fakultät durchgeführt wird. Beide Masterstudiengänge, die Teil des Doppelabschlusses sind, haben diese Akkreditierung 2018 durchlaufen und unterziehen sich einer fortlaufenden Qualitätsprüfung.

Fragen zum Programm?

Bei Fragen zum Doppelabschlussprogramm wenden Sie sich an:

Dr. Tobias Kaufmann
Raum KÄ7/01.32
Kärtenstr. 7
D-96052 Bamberg
Tel.: +49 951 863-2096
E-Mail: studium-international.sowi[at]uni-bamberg.de

Bewerbung und Sprachkenntnisse

Die Bewerbung zum Doppelabschlussprogramm erfolgt immer zum Wintersemester im Rahmen der Bewerbung zu den Masterstudiengängen Betriebswirtschaftslehre oder Finance and Accounting. Für die Bewerbung müssen (zusätzlich zu den normalen Unterlagen für die Masterbewerbung) die folgenden Dokumente / Nachweise eingereicht werden:

  • Motivationsschreiben in englischer oder deutscher Sprache;
  • Englisch auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens
  • Französisch auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens

>>>Informationen zur Fachsprachausbildung im Sprachenzentrum der Universität Bamberg.

>>>Informationen zur Bewerbung für einen Doppelabschluss und Bewerbungsfristen

>>>Allgemeine Informationen zum Bewerbungsverfahren

Das Doppelabschlussprogram verbindet zwei Abschlüsse miteinander:

Die Anmeldung für das zweite Jahr an der Lille Catholic University sowie die Prüfung zur Erteilung eines Erasmusstipendiums wird während des ersten Semesters durch das Auslandsamt der Universität Bamberg organisiert. Informationen hierzu erhalten Sie in der Einführungsveranstaltung an der Fakultät.

Abschluss und akademische Grade

Nach erforderlichem Abschluss des Doppelabschlussprogramms verleiht die Lille Catholic University den akademischen Grad

und die Universität Bamberg den akademischen Grad

Studienprogramm

Das Studienprogramm umfasst 4 Fachsemester. Die Studierenden verbringen die ersten beiden Fachsemester (bzw. Master 1, Bac + 4) an der Heimatuniversität und die letzten beiden Fachsemester (bzw. Master 2, Bac + 5) an der jeweiligen Gastinstitution. Während des Aufenthalts an der Gastinstitution bleiben Studierende an der Heimatuniversität immatrikuliert. Die im Doppelabschlussprogramm erbrachten Leistungen werden von den Institutionen als gleichwertig angerechnet.

Die Erbringung und Anrechnung von Leistungen an der Universität Bamberg richtet sich nach den Prüfungsordnungen für die Masterstudiengänge Betriebswirtschaftslehre bzw. Finance and Accounting. Für die Erbringung und Anrechnung von Leistungen an der Lille Catholic University gilt die Prüfungsordnung der Lille Catholic University . Der genaue Studienverlauf wird durch die Wahl des Studienganges weitestgehend selber bestimmt.

Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre / Master in International Management

Der detaillierte Studienverlauf hängt vor allem davon ab, wo das Programm begonnen wird. Die nachfolgende Übersicht soll der Planung und Orientierung dienen, im Einzelfall kann der Studienverlauf aber auch geringfügig abweichen. Studierende des Doppelabschlusses müssen in jedem Fall eine individuelle Anrechnungsvereinbarung mit den Programkoordinatoren an beiden Universitäten schließen, welche auf dem aktuellen Stand der Ordnungen der beteiligten Studiengänge beruht. Für die Kurswahl in Bamberg ist das maßgebliche Dokument das Modulhandbuch des M. Sc. Betriebswirtschaftslehre bzw. das Modulhandbuch des M. Sc. Finance and Accounting.

Für Studierende, die das Programm im Studiengang Betriebswirtschaftslehre absolvieren, werden aus Bamberger Sicht die Leistungen wie folgt auf die jeweiligen Modulgruppen aufgeteilt:

Modulübersicht

 Studienbeginn BambergStudienbeginn Lille
Modulgruppe1. Jahr in Bamberg2. Jahr in Lille1. Jahr in Lille2. Jahr in Bamberg
Spezielle BWL 118 18 
Spezielle BWL 218 18 
General Management 361224
Forschung18 126
Wirtschaftsfremdsprachen6  6
Masterarbeit 24 24
ECTS gesamt120120

Studierende aus dem Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre in Bamberg wählen in Lille den Master in International Management. Im Detail sind für den Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre die folgenden Zuordnungen von Leistungen und Modulgruppen bzw. die folgenden Wahlmöglichkeiten innerhalb der Modulgruppen vorgesehen.

 1. Jahr in Bamberg2. Jahr in Lille
Modulgruppe General Management
BBC7: International Management Operations (excluding: Business Game) 8
BBC8: Managerial and Organizational Culture 18
BBC7 International Management Operations 10
 36
Modulgruppe S-BWL I und II
Zwei S-Fächer frei zur Wahl nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg36 
 36
Modulgruppe Forschung
Module aus dem Bereich Forschung frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB BWL in Bamberg
18 
 18
Wirtschaftsfremdsprachen
Module aus dem Bereich Wirtschaftsfremdsprachen frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB BWL in Bamberg
6 
 6
Masterarbeit
BBC5 : Professional Expertise and Research
(Option Thesis or Option Thesis + Training Period)
 10
BBC9: Exploratory and Elective Courses
(students have to choose Research Methods and Doing Business in France)
 11
Business Game (RNCP34038BC06) 3
 24

Die aktuelle Version des Modulhandbuches (MHB) des M. Sc. in Betriebswirtschaftslehre finden Sie hier.

 1. Jahr in Lille2. Jahr in Bamberg
Modulgruppe General Management
Module aus dem Bereich General Management frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
 24
BBC3: Appropriate Communication9 
Supply Chain Management3 
 36
Modulgruppe S-BWL
BBC1: Monitoring and Reporting18 
BBC2: Reflection and Strategy8 
BBC4: Managerial Culture2 
BBC6: Business Environment8 
 36
Modulgruppe Forschung
Modul aus dem Bereich Forschung frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
 6
BBC 5: Professional Expertise and Research9 
Global Economics3 
 18
Modulgruppe Sprachen
Module aus dem Bereich Wirtschaftsfremdsprachen frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
 6
 6
Masterarbeit
Masterarbeit nach den aktuellen Vorgaben des MHB in Bamberg 24
 24

Die aktuelle Version des Modulhandbuches des M. Sc. in Betriebswirtschaftslehre finden Sie hier

Masterstudiengang Finance & Accounting / Master in Business Finance and Markets

Studierende des Masterstudiengangs Finance and Accounting wählen in Lille den Master in Business Finance and Markets. Für Studierende, die das Programm im Studiengang Finance and Accounting absolvieren, werden aus Bamberger Sicht die Leistungen wie folgt auf die jeweiligen Modulgruppen aufgeteilt:

 Studienbeginn BambergStudienbeginn Lille
Modulgruppe1. Jahr in Bamberg2. Jahr in Lille1. Jahr in Lille2. Jahr in Bamberg
Finance and Accounting36364824
Methoden und Forschung24 1212
Masterarbeit 24 24
Punkte gesamt120 ECTS-Punkte120 ECTS-Punkte

Im Detail sind für den Masterstudiengang Finance and Accounting die folgenden Zuordnungen von Leistungen und Modulgruppen bzw. die folgenden Wahlmöglichkeiten innerhalb der Modulgruppen vorgesehen.

 1. Jahr in Bamberg2. Jahr in Lille
Modulgruppe Finance and Accounting
BC3: Finance d'entreprise 22
BC6: Gestion des risques bancaires et financiers 12
UE8.4: International Negotiation 2
Module aus dem Bereich Finance and Accounting frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
36 
 72
Modulgruppe Methoden und Forschung
Module aus dem Bereich Methoden und Forschung frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
24 
 24
Masterarbeit
BC5 : Expertise professionnelle et recherche 10
BC1 : Programmation 6
BC4:  Croissance externe 6
UE8.5: Jeu d'entreprise 2
 24

Die aktuelle Version des Modulhandbuches des M. Sc. Finance and Accounting finden Sie hier

 

1. Jahr in Lille

2. Jahr in Bamberg

Modulgruppe Finance and Accounting
UE3.3: Analyse financière4 
BC2: Economie bancaire et financière7 
BC6: Gestion des risques bancaires et financiers16 
BC3: Finance d'entreprise9 
BC 8: Interdisciplinare6 
UE3.4 CSR and Reporting2 
EC3.5 Contrôle de gestion4 
Module aus dem Bereich Finance and Accounting frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
 24
 72
Modulgruppe Methoden und Forschung
BC 5: Expertie Professionnelle et Recherche8 
BC 1 : Programmation4 
Module aus dem Bereich Methoden und Forschung frei zur Wahl
nach dem aktuellen Angebot des MHB in Bamberg
 12
 24
Masterarbeit
Masterarbeit nach den aktuellen Vorgaben des MHB in Bamberg 24
 24

Die aktuelle Version des Modulhandbuches des M. Sc. Finance and Accounting finden Sie hier.