Rechnungslegung nach IFRS – Vertiefung

ArtVorlesung/
Seminaristischer Unterricht
ECTS6
TurnusSommersemester
PrüfungsformKlausur (60 Minuten)

Lehrende

Prof. Dr. Brigitte Eierle, Andreas Kreß

Voraussetzungen

I.d.R. abgeschlossenes Bachelorstudium (Kenntnisse in der Rechnungslegung nach IRFS dringend empfohlen)

Inhalte

In diesem Modul werden wesentliche Ansätze der empirischen Accountingforschung erläutert, die Rechnungslegungsvorschriften der IFRS vertieft und ausgewählte Sonderprobleme besprochen. In Fallstudien wird das erworbene Wissen vertieft.

Wesentliche Lerninhalte sind:

  • Organisation des IASB
  • Conceptual Framework des IASB
  • Empirische Accountingforschung
  • Bilanzierung latenter Steuern nach IFRS
  • Sonderfragen der Bilanzierung von Sachanlagen nach IFRS
  • Sonderfragen der Bilanzierung immaterieller Vermögenswerte nach IFRS
  • Bilanzierung von Sicherungsbeziehungen nach IFRS
  • Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach IFRS
  • Bilanzierung von Share-based payments nach IFRS
  • Sonderprobleme der Umsatzrealisation
  • Aktuelle Projekte des IASB

Hinweis

Diese Informationen stellen lediglich Hinweise des Lehrstuhls dar und stehen unter dem Vorbehalt der Änderung.

Rechtsverbindliche Auskünfte prüfungsrechtlicher Natur erteilt lediglich der Prüfungsausschuss.