Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Restaurierungswissenschaften in der Baudenkmalpflege

3D Laserscanning

LEICA HDS SCANSTATION

  • Terrestrischer Laserscanner (Impulslaufzeit)
  • Einsatzgebiet: Topographien, große Gebäudeeinheiten
  • Reichweite: ~ 300 m

FARO FOCUS 3D SENSOR 120

  • Terrestrischer Laserscanner (Phasenvergleich)
  • Einsatzgebiet: Topographien, Architekturen, v.a. Fassaden und Innenräume, Großskulpturen
  • Reichweite: ~ 120 m

STEINBICHLER T-SCAN 2 MOBIL

  • handgeführter Laserscanner mit optischem Trackingsystem CERTUS
  • Einsatzgebiet: (Groß-)Skulpturen, Innenraum- und Fassadendetails, Bauornamentik
  • Genauigkeit: ~ 30µm

STEINBICHLER COMET 5 2M

  • Weißlichtstreifenprojektionsscanner
  • Einsatzgebiet: Nahbereichsscan (Wandflächen, Malerei, Glas, Keramik u.v.m.)
  • Genauigkeit: 6,3 µm

ARTEC 3D-Scanner MHT

  • handgeführter Weißlichtstreifenprojektionsscanner
  • Einsatzgebiet: Nahbereichsscan, Skulpturen
  • Genauigkeit: 50µm

Restaurierungsanalytik

Für Materialanalysen in der Restaurierungswissenschaft stehen im Labor Lichtmikroskope, ein Rasterelektonenmikroskop (REM) und die gängigen Gerätschaften für Mörtelanalysen etc. zur Verfügung.