Prof. Dr. phil. habil. Maximilian Pfost

 

Lehrstuhlvertretung

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung
96045 Bamberg
Besuchsadresse: Markusstraße 8a, Raum G1-3.23

Tel.: +49-951/863-1990
Fax.: +49 951/863-5061

E-Mail: maximilian.pfost(at)uni-bamberg.de

Akademischer Werdegang

04/2016: Habilitation, Lehrbefähigung für die Fächer Psychologie und Empirische Bildungsforschung

10/2011: Promotion im Fach Psychologie (Dr. phil., Otto-Friedrich-Universität Bamberg)

04/2008: Diplom im Fach Psychologie (Dipl.-Psych., Universität Jena)

09/2004 – 04/2005: Studien- und Forschungsaufenthalt, Université Catholique de Louvain (Belgien)

10/2001 – 03/2008: Studium der Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena

07/2000: Allgemeine Hochschulreife, Max-Planck-Gymnasium München

Berufliche Tätigkeit

seit 10/2017: Vertretungsprofessur am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

03/2014 & 07/2016: Lehraufenthalt am Protestant Institute of Arts and Social Sciences (PIASS) in Butare/Ruanda im Rahmen des Masterstudienganges "Educational Quality in Developing Countries" der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

07/2011 - 09/2017: Assistent am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Prof. Dr. Cordula Artelt)

02/2012 - 04/2012: Forschungsaufenthalt an der Melbourne Graduate School of Education, University of Melbourne, Australien (Prof. Dr. John Hattie)

04/2008 - 06/2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Empirische Bildungsforschung, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Prof. Dr. Cordula Artelt)

06/2003 – 05/2004: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prof. Dr. Rainer K. Silbereisen)

Preise und Stipendien

11/2016: Habilitationsförderpreis 2016 der Universität Bamberg

09/2003 – 12/2007: Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn

Forschungsinteressen

Entwicklung der Lesekompetenz und lesebezogener Verhaltensweisen

Vorläuferfähigkeiten des Schriftspracherwerbs und elektronische Kinderbücher

Schulisches Selbstkonzept und Motivation

Übergänge im Bildungssystem

Publikationen

(Anmerkung: Eine Vielzahl der Publikationen können auf dem Publikationsserver der Universität Bamberg https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/home eingesehen werden)

Zeitschriftenbeiträge

Locher, F. & Pfost, M. (in press). Erfassung des Leseverhaltens: Globalurteil oder differenziertes textsorten-spezifisches Urteil. Diagnostica.

Pfost, M., Freund, J. G. & Becker, S. (in press). Aspekte der Nutzung digitaler Lesemedien im Vorschulalter. Frühe Bildung.

Miyamoto, A., Pfost, M. & Artelt, C. (2018). Reciprocal Relations between Intrinsic Reading Motivation and Reading Competence: A Comparison between Native and Immigrant Students in Germany. Journal of Research in Reading, 41, 176-196. doi: 10.1111/1467-9817.12113

Pfost, M., Rausch, T., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (in press). Zur Entwicklung von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten ohne Gymnasialempfehlung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. doi:  10.1007/s11618-017-0787-6

Becker, S., Pfost, M., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (2017). Ein Motivationsschub durch die Ausbildung?  Entwicklung von Zielorientierungen von Beginn der Sekundarstufe I bis nach dem Übergang in die Sekundarstufe II oder in das duale Ausbildungssystem. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 49, 210-223. doi: 10.1026/0049-8637/a000182

Pfost, M., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (2016). Intergenerational continuity in attitudes toward reading and reading behavior. Learning and Individual Differences, 51, 179-188. doi: 10.1016/j.lindif.2016.09.002

Pfost, M. (2015). Children’s Phonological Awareness as a Predictor of Reading and Spelling: A Systematic Review of Longitudinal Research in German-Speaking Countries. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47, 123-138. doi:10.1026/0049-8637/a000141

Fischer, M. Y. & Pfost, M. (2015). Wie effektiv sind Maßnahmen zur Förderung der phonologischen Bewusstheit? Eine meta-analytische Untersuchung der Auswirkungen deutschsprachiger Trainingsprogramme auf den Schriftspracherwerb. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47, 35-51. doi:10.1026/0049-8637/a000121

Schurtz, I. M, Pfost, M., Nagengast, B. & Artelt, C. (2014). Impact of social and dimensional comparisons on student's mathematical and English subject-interest at the beginning of secondary school. Learning and Instruction, 34, 32-41. doi:10.1016/j.learninstruc.2014.08.001

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Variieren die Selbstkonzeptdifferenzen in Abhängigkeit vom Leistungsniveau? Differenzielle Zusammenhänge in Deutsch, Englisch und Mathematik. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28, 31-42. doi:10.1024/1010-0652/a000122

Pfost, M., Hattie, J., Dörfler, T. & Artelt, C. (2014). Individual differences in reading development: A review of 25 years of empirical research on Matthew effects in reading. Review of Educational Research, 84, 203-244. doi:10.3102/0034654313509492

Beelmann, A., Pfost, M. & Schmitt, C. (2014). Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen. Eine Meta-Analyse der deutschsprachigen Wirksamkeitsforschung. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 22, 1-14. doi:10.1026/0943-8149/a000104

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2013). Students' extracurricular reading behavior and the development of vocabulary and reading comprehension. Learning and Individual Differences, 26, 89-102. doi:10.1016/j.lindif.2013.04.008

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2012). Reading Competence Development of Poor Readers in a German Elementary School Sample. An Empirical Examination of the Matthew-effect Model. Journal of Research in Reading, 35, 411-426. doi:10.1111/j.1467-9817.2010.01478.x

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Hängt die diagnostische Kompetenz von Sekundarstufenlehrkräften mit der Entwicklung der Lesekompetenz und der mathematischen Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zusammen? Journal for Educational Research Online, 3, 119-147. Volltext online

Robitzsch, A., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Die Bedeutung der Itemauswahl und der Modellwahl für die längsschnittliche Erfassung von Kompetenzen: Lesekompetenzentwicklung in der Primarstufe. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 43, 213-227. doi: 10.1026/0049-8637/a000052

Pfost, M., Karing, C., Lorenz, C. & Artelt, C. (2010). Schereneffekte im ein- und mehrgliedrigen Schulsystem. Differenzielle Entwicklung sprachlicher Kompetenzen am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 24, 259-273. doi: 10.1024/1010-0652/a000025

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2010). Der Zusammenhang zwischen außerschulischem Lesen und Lesekompetenz. Ergebnisse einer Längsschnittstudie am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 42, 167-176. doi: 10.1026/0049-8637/a000017

Bücher und Buchkapitel

Pfost, M. (2017). Förderung der Vorläuferfähigkeiten des Lesens und Rechtschreibens. In M. Philipp (Ed.), Handbuch Schriftspracherwerb und weiterführendes Lesen und Schreiben (pp. 199-215). Weinheim: Beltz Juventa.

Weis, M., Zehner, F., Sälzer, C., Strohmeier, A., Artelt, C. & Pfost, M. (2016). Lesekompetenz in PISA 2015: Ergebnisse, Veränderungen und Perspektiven. In K. Reiss, C. Sälzer, A. Schiepe-Tiska, E. Klieme & O. Köller (Eds.), PISA 2015. Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation (pp. 249-283). Münster: Waxmann.

Pfost, M., Schurtz, I. M. & Artelt, C. (2014). Die Rolle außerschulischen Lesens für die Entwicklung der Lesekompetenz . In M. Mudiappa & C. Artelt (Eds.), BiKS - Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Praxisrelevante Befunde aus dem Primar- und Sekundarschulbereich (pp. 103-110). Bamberg: University of Bamberg Press. Volltext online

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Hohe Leistung gleich positive Selbstkonzeptentwicklung? Zum Einfluss der Schulform auf die Entwicklung des Selbstkonzeptes. In M. Mudiappa & C. Artelt (Eds.), BiKS - Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Praxisrelevante Befunde aus dem Primar- und Sekundarschulbereich (pp. 87-102). Bamberg: University of Bamberg Press.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Is secondary school teacher judgment accuracy related to the development of students’ reading literacy? In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Eds.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies (pp. 279-310). Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Reading literacy development in secondary school and the effect of differential institutional learning environments. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Eds.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies (pp. 229-278). Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (Eds.). (2013). The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies. Bamberg: University of Bamberg Press. Volltext online

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (2013). Editorial. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Eds.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies (pp. 7-14). Bamberg: University of Bamberg Press.

Schneider, T. & Pfost, M. (2013). Social and immigration-specific differences in the development of reading comprehension: A longitudinal analysis of primary school students in Germany. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Eds.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies (pp. 151-188). Bamberg: University of Bamberg Press.

Schurtz, I. M., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Interest in language arts and reading competence in secondary school. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Eds.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Studies (pp. 189-228). Bamberg: University of Bamberg Press.

Qualifikationsarbeiten

Pfost, M. (2016). Stabilität, Kontinuität und interindividuelle Unterschiede in der Entwicklung schriftsprachlicher Kompetenzen. Bamberg: University of Bamberg Press. Volltext online

Pfost, M. (2010, erschienen 2011). Klassenkompositionseffekte in der Sekundarstufe und Prüfung vermittelnder Mechanismen. Unveröffentlichte Dissertation, Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Pfost, M. (2008). Wirksamkeit psychologischer Prävention bei Kindern und Jugendlichen. Eine Meta-Analyse von Studien im deutschen Sprachraum. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Tagungsbeiträge

Locher, F. & Pfost, M.: "Buchcharakteristika und Lesemotivation" 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 15. bis 17. Februar 2018 in Basel.

Becker, S., Pfost, M. & Artelt, C.: "Der Zusammenhang von Lebenszielen, Zielorientierungen und bildungsbezogenem Erziehungsverhalten - ein personenzentrierter Ansatz" 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 15. bis 17. Februar 2018 in Basel.

Pfost, M.: "Die Entwicklung interindividueller Unterschiede in der Lesekompetenz - Befunde aus der Bamberger Längsschnittstudie BiKS" Gastvortrag am 23. November 2017 an der FAU Erlangen.

Locher, F. & Pfost, M.: "The relationship between reading comprehension and reading volume throughout the life course" 2nd International NEPS Conference am 5. bis 6. Oktober 2017 in Bamberg.

Pfost, M.: "Entwicklung der Lesekompetenz - Stabilität und Kontinuität interindividueller Unterschiede" Eingeladener Vortrag, Konferenz Literalität und Erkenntnis. Theoretische, didaktische und empirische Perspektiven vom 28. bis 31. August 2017 auf dem Monte Verità, Ascona, Schweiz.

Pfost, M.: Beitragsdiskussion im Symposium "Challenges of Educational Quality in Sub-Sahara Africa" am 26. Juli 2017 in Bamberg.

Pfost, M.:"Entwicklungsverläufe der Lesefähigkeit - Wie stabil sind individuelle Unterschiede und was können Interventionen leisten?" Eingeladener Vortrag, 19. Bundeskongress des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V. vom 17. bis 19. März 2017 in Würzburg

Becker, S., Pfost, M. & Artelt, C.: "Neue Herausforderung, neue Motivation? Wie sich Zielorientierungen von Abiturienten nach dem Übergang in ein Studium oder in eine Ausbildung und ihren Altersgenossen während der beruflichen Ausbildung
entwickeln" 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 13. bis 15. März 2017 in Heidelberg.

Weis, M., Zehner, F., Sälzer, C., Strohmeier, A., Artelt, C. & Pfost, M.:"Lesekompetenz von Fünfzehnjährigen in Deutschland und im internationalen Vergleich: Ergebnisse aus der PISA-Studie 2015" 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 13. bis 15. März 2017 in Heidelberg.

Locher, F. & Pfost, M.:"Entwicklung lesebezogener Verhaltensweisen und Kompetenzen im Lebensverlauf: Erste Ergebnisse eines Kohortenvergleichs unter Anwendung der NEPS-Daten" 5. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 13. bis 15. März 2017 in Heidelberg.

Becker, S., Schiefer, I., Pfost, M. & Artelt, C.: "Kontextbezogene Entwicklung von Zielorientierungen in Schule und Ausbildung" Posterbeitrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 18. bis 22. September 2016 in Leipzig.

Miyamoto, A., Pfost, M. & Artelt, C.: "Do Native and Immigrant Students Differ in the Directionality of the Relation Between Intrinsic Reading Motivation and Reading Competence? " 23rd International Congress of the International Association for Cross-Cultural Psychology am 31. Juli bis 3. August 2016 in Nagoya, Japan.

Pfost, M., Schiefer, I. M. & Artelt, C.: "Zur Frage der intergenerationalen Kontinuität lesebezogener Einstellungen und Verhaltensweisen" 4. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 9. bis 11. März 2016 in Berlin.

Pfost, M.: Beitragsdiskussion im Symposium "Challenges of Educational Quality in Sub-Sahara Africa" am 12. August 2015 in Bamberg.

Pfost, M. & Fischer, M. Y.: "Die Rolle der phonologischen Bewusstheit für den Schriftspracherwerb im Deutschen" 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) am 11. bis 13. März 2015 in Bochum.

Pfost, M. & Fischer, M. Y.: "Wie wirksam sind Maßnahmen zur Förderung der phonologischen Bewusstheit für den Erwerb schriftsprachlicher Kompetenzen im Deutschen?" 49. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 21. bis 25. September 2014 in Bochum.

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C.:"Dimensionale Auf- und Abwärtsvergleiche Ein positiver Nettoeffekt?" 14. Fachgruppentagung Pädagogische Psychologie ("gemeinsam verschieden")  am 23. bis 25. September 2013 in Hildesheim.

Schneider, T. & Pfost, M.: "Social and immigration-specific differences in the development of reading comprehension: a longitudinal analysis of primary school students in Germany" SLLS International Conference ("Growing Up and Growing Old: Health Transitions Throughout the Lifecourse") am 23. bis 25. September 2013 in Amsterdam.

Pfost, M.: "Reading Competence Development in Primary and Secondary School" im Rahmen der Präsentation "The Development of Competencies and Interest in Primary and Secondary School" (C. Artelt, I. Schurtz & M. Pfost) International Conference of the DFG Research Group BiKS am 22. bis 24. Juli 2013 in Bamberg.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C.: "Hängt die diagnostische Kompetenz von Lehrkräften der Sekundarstufe mit der Entwicklung der Lesekompetenz und der mathematischen Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zusammen?" 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 23. bis 27. September 2012 in Bielefeld.

Pfost, M.: "Der Einfluss unterschiedlicher institutioneller Lernumwelten auf die Entwicklung der Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe" 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 23. bis 27. September 2012 in Bielefeld.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C.: "Außerschulisches Leseverhalten und die Entwicklung der Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern in der Sekundarstufe" 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 23. bis 27. September 2012 in Bielefeld.

Schurtz, I., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C.: "Zum Zusammenhang des Sprach- und Literaturinteresses und der Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern zu Beginn der Sekundarstufe I" 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 23. bis 27. September 2012 in Bielefeld.

Pfost, M.: "Reading Literacy Development in Secondary School and the Effect of Differential Institutional Learning Environments" 3rd Biennial Meeting of the EARLI Special Interest Group 18 am 29. bis 31. August 2012 in Zürich.

Pfost, M. & Hattie, J.: "Matthew effects in reading" LDA Research Symposium ("Reading Recovery - What works best?") am 25. Februar 2012 in Melbourne.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C.:"Die Entwicklung der Lesekompetenz leseschwacher Schülerinnen und Schüler in der zweiten Hälfte der Primarstufe" 75. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung am 28. Februar bis 2. März 2011 in Bamberg.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C.: "Der Zusammenhang zwischen außerschulischem Lesen und Lesekompetenz. Ergebnisse einer Längsschnittstudie am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule" 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 26. bis 30. September 2010 in Bremen.

Pfost, M. & Artelt, C.: "The effect of class composition on students' reading outcomes. Normative and instructional explanation" 2nd Biennial Meeting of the EARLI Special Interest Group 18 ("Educational Effectiveness: Models, Methods, and Applications") am 25. bis 27. August 2010 in Leuven.

Pfost, M.: "Lesekompetenzentwicklung am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule" Gastvortrag am 15. Januar 2010 an der Universität Bayreuth.

Dörfler, T. & Pfost, M. : "Censoring in competence tests. Handling ceiling effects in the BiKS longitudinal study" 2nd Workshop on "Analysis of Incomplete Data" (AID) am 2. Oktober 2009 in Bamberg.

Pfost, M., Lorenz, C. & Artelt, C.: "Composition effects in primary school - a multilevel study" 13th Biennial EARLI (European Association for Research in Learning and Instruction) conference („Fostering Communities of Learning”) am 25. bis 29. August 2009 in Amsterdam.