Dissertationen in den Restaurierungswissenschaften

Laufende Dissertationen

  • Dipl. Designer (FH) Markus Kleine
    Doktorarbeitsprojekt zu "Historische Herstellungs- und Gestaltungstechniken von Flachglas bis 1900".

  • Max Rahrig, M.A.
    Doktorarbeitsprojekt zu "3D und ndt-Technologien in der Denkmalpflege" (kumulatives Dissertationsvorhaben).

  • Alexandra Schmölder, M.A.
    Doktorarbeitsprojekt zu "Profanes Flachglas – Entwicklung, Geschichte und denkmalpflegerische Bedeutung von Fensterglas vor 1960".

  • Ruth Tenschert, M.A.
    Doktorarbeitsprojekt zur Erforschung der Veränderungsgeschichte an mittelalterlichen Portalen mit restaurierungswissenschaftlichen Methoden (kumulatives Dissertationsvorhaben).

  • Dipl.-Ing. Ulrike Trinkl
    Doktorarbeitsprojekt zu "Historische Baumharze und ihre Analyse durch komplementäre Analysetechniken".

  • Katrin Vill, M.A.
    Kumulatives Dissertationsvorhaben im Bereich der Materialanalyse von kunst- und kulturgeschichtlichen Objekten und der Archäometrie.

  • Dipl.-Rest. (FH) Sybille Woodford
    Doktorarbeit mit dem Thema: "Objektpolychromie im Spätmittelalter - Analyse der Maltechnik von Steinbildwerken in Franken und multimediale Präsentation der Denkmale in ihrem zeitgenössischen Kontext". Die Promotion wird zeitweise durch das das HWP-Programm des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst gefördert.

Abgeschlossene Dissertationen

  • Dr. Jasmin Badr, M.A.
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:"Die Moschee Khoja Zainuddin in Buchara (Usbekistan) - Eine restaurierungswissenschaftliche und bauforscherische Untersuchung des Gebäudekomplexes aus dem 16. - 18. Jh."

  • Dr. Dipl.-Rest. (FH) Elise Spiegel
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Qualitätsmanagement von Werkstoffen im Museumsumfeld". Die Promotion wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

  • Dr. Dipl.-Rest. (FH) Stephanie Hoyer, M.A. (geb. Fundel)
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Die Wandmalerei der Dominikaner in Bamberg. Kunsttechnologische Analyse des Malereibestandes von 1400 bis zur Säkularisation und beispielhafte Vermittlung komplexer Zeitschichten“. Die Promotion wird gefördert durch die Bayerischen Eliteförderung, Graduiertenförderung.

  • Dr. Sven Thole
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: "Der Festungsbau des 18. Jahrhunderts - Maßnahmen der Erhaltung und Möglichkeiten der Konservierung."
    Die Arbeit wurde unter folgendem Link veröffentlicht: https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/frontdoor/index/index/docId/106

  • Dr. Dipl.-Ing. Paul Bellendorf, M.A.
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Metallene Grabplatten aus Franken und Thüringen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert – eine interdisziplinäre Studie zum Denkmalbestand und seiner Gefährdung durch Umwelteinflüsse“. Die Promotion wurde durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.
    Die Arbeit wurde unter folgendem Link veröffentlicht: https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/frontdoor/index/index/docId/125 

  • Dr. Chih-Wen Land (Taipeh/Taiwan)
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:
    Architectural Heritage Conservation in Taiwan and Germany. Elements for Cooperation and Understanding.

  • Dr. Doroodian, Siavash (Teheran/Iran)
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:
    Stadt und Region Rayy/Iran: Erforschung einer Kulturlandschaft, ihrer Gefährdung und Entwicklung von Schutzkonzepten.

  • Dr. Eva Reinkowski-Häfner
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:
    Rezeption der Temperamalerei im 19. Jahrhundert.