Dissertationen in den Restaurierungswissenschaften

Laufende Dissertationen

  • Jasmin Badr, M.A.
    seit 04/2009
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:"Die Moschee Khoja Zainuddin in Buchara (Usbekistan) - Eine restaurierungswissenschaftliche und bauforscherische Untersuchung des Gebäudekomplexes aus dem 16. - 18. Jh."

  • Dipl.-Rest. (FH) Sybille Woodford
    seit 10/2005
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema:
    "Objektpolychromie im Spätmittelalter - Analyse der Maltechnik von Steinbildwerken in Franken und multimediale Präsentation der Denkmale in ihrem zeitgenössischen Kontext". Die Promotion wird gefördert durch das das HWP-Programm  des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

  • Dipl.-Rest. (FH) Elise Spiegel
    seit 06/2007
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: Qualitätsmanagement von Werkstoffen im Museumsumfeld". Die Promotion wird gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU).

  • Dipl.-Geogr. Matthias Ripp
    seit 2004
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Management-Modelle für UNESCO-Welterbestädte zur nachhaltigen Verbesserung der internen und externen Vernetzungsstrukturen".

Abgeschlossene Dissertationen

  • Dipl.-Rest. (FH) Stephanie Fundel M.A.
    seit 03/2006 
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Die Wandmalerei der Dominikaner in Bamberg. Kunsttechnologische Analyse des Malereibestandes von 1400 bis zur Säkularisation und beispielhafte Vermittlung komplexer Zeitschichten“. Die Promotion wird gefördert durch die Bayerischen Eliteförderung, Graduiertenförderung.

  • Dr. Sven Thole
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: "Der Festungsbau des 18. Jahrhunderts - Maßnahmen der Erhaltung und Möglichkeiten der Konservierung."
    Die Arbeit wurde unter folgendem Link veröffentlicht: http://www.opus-bayern.de/uni-bamberg/volltexte/2007/113/

  • Dipl.-Ing. Paul Bellendorf M.A.
    Doktorarbeit am Institut für Archäologie, Bauforschung und Denkmalpflege mit dem Thema: „Metallene Grabplatten aus Franken und Thüringen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert – eine interdisziplinäre Studie zum Denkmalbestand und seiner Gefährdung durch Umwelteinflüsse“. Die Promotion wurde durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.