Fakultät Humanwissenschaften

Professur für Pathopsychologie

DFG Projekt

Ziel des DFG-Projekts ist die experimentelle Untersuchung möglicher Wirkmechanismen von Alkohol auf die Schmerzwahrnehmung bei Patienten mit chronischen Schmerzen sowie schmerzfreien Personen

Dabei sollen folgende Fragestellungen bearbeitet werden:

  • Verändert Alkohol die endogene Schmerzmodulation (CPM, temporale Summation)?
  • Sind schmerzdämpfende Effekte von Alkohol über eine Veränderung von Emotionen vermittelt?
  • Führt Alkohol über eine Schwächung der Impulskontrolle dazu, dass mehr Schmerzverhalten (speziell Schmerzmimik) gezeigt wird?