Prof. Dr. Dominik Herrmann

Im Fokus unserer Arbeit steht die Absicherung von Informationssystemen und der Schutz der Privatsphäre mit technischen Mechanismen. Dazu analysieren und evaluieren wir existierende Systeme und entwickeln Schutzmechanismen. Wir kooperieren mit Arbeitsgruppen aus dem Bereich des maschinellen Lernens (Inferenzangriffe, Online-Tracking), Rechtswissenschaftlern (Datenschutz, Strafverfolgung) und Ethikern (werteorientierte Systemgestaltung).

Aktivitäten

3 Nov 2022

Thesis Page. Check out the new Thesis page on our website. It lists the topics of selected past thesis and explans the process of writing a thesis at our chair.

25 Oct 2022

Klausur-Booklets. Im Rahmen des Projekts DiKuLe entwickeln wir ein Anreizsystem, um Prokrastination im Studium zu begegnen. Die Stiftung Innovation in der Hochschullehre berichtet darüber in einem Blogbeitrag. Idee und Umsetzung stellen wir in einem Video vor.

6 Oct 2022

DiKuLe-Symposium. Prof. Herrmann hat zusammen mit der DiKuLe-Projektorganisation das Symposium „Digitale Kulturen der Lehre entwickeln“ in Bamberg organisiert. Wir durften etwa 150 Teilnehmende auf dem Markusgelände begrüßen. Soweit uns die Einwilligung der Beitragenden vorliegt, werden ihre Videos auf der Webseite des Symposiums veröffentlicht. Darüber hinaus werden ausgewählte Beiträge in zwei Sammelbänden veröffentlicht. 

21 Jun 2022

Project on Smartphone Security and Privacy. We will offer a block project in which participants analyze security and privacy issues in current smartwatches. Registration is possible via the Project's VC Course until June 30.

31 May 2022

Vulnerable Tutorials. Our Master's student Tobias Heckel has analyzed about 750 programming tutorials. Many tutorials, some of which highly ranked by search engines, contain code snippets with security vulnerabilities. We are currently notifying the authors of the tutorials.

23 Mai 2022

Forschungsfreisemester. Im Wintersemester 2022/23 ist Prof. Herrmann von der Lehre freigestellt. Hinweise zum Lehrangebot finden sich auf der Teaching-Seite.

16 Mai 2022

4 Jahre Laufzeit: Bayerischer Forschungsverbund „ForDaySec: Sicherheit in der Alltagsdigitalisierung“ nimmt seine Arbeit auf. In unserem Teilprojekt werden wir untersuchen, wie wir Datenschutz und Schutzmechanismen besser erklären können, nicht nur in Textform, sondern auch mit Code-Beispielen und interaktiven Trainingsumgebungen am Rechner. Wir werden dazu verschiedene Erklärformen ausprobieren und sie Entwicklerinnen und Entwicklern, aber auch unseren Studierenden vorlegen, um herauszufinden, welche Varianten gut funktionieren. Weitere Informationen gibt es in einer Pressemitteilung und im uni.blog.

1 Apr 2022

Teaching in Summer 2022. We have updated the teaching page with information about the courses that are offered in the summer semester. All lectures will be hybrid with optional on-campus sessions (inverted classroom format), while the seminar runs on-campus. The next PSI Project will be offered at the end of the Summer Semester 2022.

16 Dec 2021

Projekt zu Fern-E-Prüfungen startet. Fernklausuren sind meist papierbasiert, weil sie in der Regel gleichzeitig als Präsenzprüfung angeboten werden müssen. Wir entwickeln und erproben in den nächsten Monaten eine Lösung für „Fern-E-Prüfungen“, die zu Hause und in Präsenz direkt am Rechner bearbeitet werden. Unterstützt werden wir dabei durch eine Sachmittelzuwendung des Bayerischen Kompetenzzentrums für Fernprüfungen. Mehr Details gibt es in einem Twitter-Thread.

1 Oct 2021

Nutzung unseres Aufnahmestudios. Wir stellen allen Lehrenden an der Universität weiterhin unser Aufnahmestudio zur Verfügung: Details und Hinweise zur Nutzung

19 Jul 2021

Mit Dark Patterns in den Medien. Nach einem Interview für einen Beitrag auf Spiegel Online war Prof. Dr. Dominik Herrmann zu Gast beim COSMO Tech Podcast von Dennis Horn und Jörg Schieb sowie beim hr-iNFO Podcast mit Udo Langenohl. Über Dark Patterns sprechen wir wieder im Wintersemester in der Veranstaltung Ethics for the Digital Society (PSI-EDS-B, Syllabus).

31 Mai 2021

Projekt „DiKuLe“ wird gefördert! Das universitätsweite Projekt „Digitate Kulturen der Lehre entwickeln (DiKuLe)“ wurde von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre zur Förderung vorgeschlagen. Der PSI-Lehrstuhl wird sich an DiKuLe u.a. mit dem Aufbau von technischer Infrastruktur für die Videoproduktion und -gestaltung und digitalen Anreizsystemen zur Verbesserung des semesterbegleitenden Mitlernens beteiligen. Das auf 3 Jahre angelegte Projekt hat ein Volumen von etwa 3,7 Mio. Euro und soll am 1. August 2021 beginnen.

1 Okt 2020

Prof. Herrmann im CIO. Dominik Herrmann wurde zum Sprecher des Chief Information Office (CIO) der Universität Bamberg bestellt. Das CIO berät die Universitätsleitung hinsichtlich der Informations- und Kommunikationsinfrastruktur.

28 Aug 2020

ARES Best Paper Award. Our study “How do app vendors respond to subject access requests? A longitudinal privacy study on iOS and Android Apps” received the ARES 2020 Best Paper Award. Download paper (open access) or watch the video (15 min). A summary is available on Twitter.

31 Oct 2019

End of the H2020 CANVAS Project on Cybersecurity Ethics. Over the last three years, researchers all over Europe have created a MOOC, Briefing Packages, a Reference Curriculum with Case Studies, and a Book. All results are available for free and Open Access: canvas-project.eu

Project in the Spotlight: PrivacyScore

Eines unserer laufenden Projekte ist PrivacyScore.org (seit Juni 2017 in der öffentlichen Betaphase). PrivacyScore ist ein automatisierter Website-Scanner, der es jedem ermöglicht, Websites auf Datenschutz- und Sicherheitsprobleme hin zu untersuchen. Benutzer können URLs einzelner Websites einreichen oder eine Liste von miteinander verwandten Websites scannen lassen, um zu erfahren, wie diese im Vergleich abschneiden.

Öffentliche Benchmarks verbessern einerseits die Nachvollziehbarkeit für Bürger. Auf der anderen Seite unterstützen Dienste wie PrivacyScore Datenschutzbehörden bei ihrer Arbeit. Ein öffentlicher „Pranger“ wie PrivacyScore erzeugt Transparenz und Vergleichbarkeit. Langfristig wollen wir herausfinden ob diese Form von  Öffentlichkeit einen Anreiz für Seitenbetreiber darstellt, sich für einen besseren Schutz der Privatsphäre und eine höhere Sicherheit auf ihren Webseiten einzusetzen.

Stellenangebote

Wir haben derzeit offene Stellen für studentische Hilfskräfte ("SHKs") und wissenschaftliche Mitarbeiter.

  • Studentische Hilfskraft (40 Stunden / Monat): Unterstützung von PrivacyScore und anderen Forschungsvorhaben (z.B. Programmierung von Web-Crawlern und Analysewerkzeugen)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter (TV-L-E13-Vertrag, Voraussetzung: Fortgeschrittene Kenntnisse in Informationssicherheit und Datenschutz)

Bitte kontaktieren Sie Dominik Herrmann, wenn Sie sich bewerben möchten oder wenn Sie weitere Informationen zu einer der Positionen erhalten möchten.