Bettina Finzel und Golnaz Elmamooz bei der KI und Wir* Convention 2019

Im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2019 fand vom 22.11. bis 24.11.2019 in Magdeburg zum ersten Mal eine Convention zu Künstlicher Intelligenz und Gender statt. Bettina Finzel hielt einen interaktiven Vortrag zu Chancen und Herausforderungen des Einsatzes von KI in der Medizin und stellte die Nachwuchsprojekte der WIAI vor.

Am 23.11. hielt Bettina Finzel vor etwa 100 Zuschauer*innen einen interaktiven Vortrag zum Thema "Skalpell bitte! Künstliche Intelligenz in der Medizin: Chancen und Herausforderungen" auf der KI und Wir* Convention in der Festung Mark, Magdeburg. Begleitet wurde sie von Golnaz Elmamooz vom Lehrstuhl für Mobilität / Mobile Software Systeme, die für Hannah Deininger einsprang. Das Publikum war bunt gemischt: von Familien und Studierenden über technische Experten beteiligten sich unterschiedliche Menschen an der Diskussion.

Am Sonntag den 24.11. betreute Bettina Finzel zudem einen Stand auf der Messe der Convention und stellte neben dem TraMeExCo Projekt auch die Nachwuchsprojekte und Studiengänge der Fakultät vor.

Die Convention bot ihren Besucher*innen ein sehr abwechslungsreiches Programm. Neben Vorträgen, interaktiven Sessions und Messeständen wurden Teilnehmer*innen zum Beispiel auch durch Filmvorführungen und einen Roboter-Wettbewerb unterhalten.

Das Programm der Convention ist hier zu finden. Auf der offiziellen Webseite befindet sich außerdem ein Rückblick mit Fotografien. Foto Credits: Isabelle Antony, science2public® - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.

 

Im Rahmen des interaktiven Vortrags wurde unter anderem das TraMeExCo Projekt vorgestellt, das durch das BMBF gefördert wird (Kennzeichen01IS18056B (TraMeExCo)).