Institut für Archäologische Wissenschaften, Denkmalwissenschaften und Kunstgeschichte

Lehrstuhl für Kunstgeschichte, insb. für Neuere und Neueste Kunstgeschichte

Vita Dr. Eveliina Juntunen

 

Jahrgang 1975

1995-2000: Studium der Kunstgeschichte, der Anglistischen und Germanistischen Literaturwissenschaft an der Friedrich-Schiller Universität Jena und der University of Edinburgh

2000: Magisterabschluß an der FSU Jena mit der Arbeit „Peter Paul Rubens’ Der Raub der Leukippiden

2000-2002: Forschungsaufenthalte in München und Antwerpen

2003 Promotion an der FSU Jena mit der Arbeit Peter Paul Rubens’ bildimplizite Kunsttheorie in ausgewählten mythologischen Historien (1611-1618)

Lehre an
der MLU Halle/Wittenberg (WS 2003/04),
der FH Erfurt (SS 2004-SS 2005),
der TU Dresden (WS 2005/06) und
der Universität zu Köln (SS 2006)

Promotionsstipendium (2000-2003), Forschungsstipendium des Landes Thüringen (2005) und Lise-Meitner Stipendiatin (2005-2006), Forschungsstipendium des Freistaats Bayern WS 2011/12 und WS 2013/14 - SS 2014

Seit WS 2006/07 wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl II für Kunstgeschicht

Seit SS 2007 stellvertretende Frauenbeauftragte an der Fakultät GuK

WS 2009 - SS 2011 Vertreterin des Mittelbaus im Fakultätsrat GuK