Nach dem Studium

Berufliche Perspektiven

Der Abschluss „Bachelor of Science in Applied Computer Science“ ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in Angewandter Informatik. Er befähigt die Absolventinnen und Absolventen in allen Phasen der System- und Softwareentwicklung sowohl auf der Entwicklerseite als auch auf der Anwenderseite mitzuarbeiten.

Typische Betätigungsfelder für die in Bamberg ausgebildeten Angewandten Informatikerinnen und Informatiker sind:

  • Die private Wirtschaft und die öffentliche Verwaltung mit ihren zunehmenden Aufgaben des Dokumenten- und Contentmanagements. Weiter gefasst gehen diese Aufgaben in einem informatisch unterstützten Wissensmanagement auf.
  • Spezieller die Unternehmen der klassischen und elektronischen Medien. Hier steht die informatische Unterstützung von Aufgaben der Inhaltserstellung (z.B. Redaktionssysteme) und der medialen Umsetzung im Vordergrund (z.B. Crossmedia-Publishing).
  • Tourismus und Sport als Bereiche, in denen zahlreiche neue Informationstechnologien, z.B. mobile ortsbezogene Informationsdienste, zum Einsatz kommen.
  • Der private und öffentliche Kulturbereich, der von Museen und Archiven bis zur Denkmalpflege reicht. Neben der Entwicklung stellt auch die Beratung bei der Einführung von Fachinformationssystemen eine wichtige Aufgabe dar.

Eine der Stärke der Absolventinnen und Absolventen liegt in einer breiten Ausbildung in den Methoden der Angewandten Informatik. Sie sollen zum Beispiel in der Lage sein, im Rahmen einer touristischen Problemstellung Methoden der Geoinformatik und Medieninformatik zu verbinden. Eine einseitige Spezialisierung, etwa nur in Richtung Kulturinformatik, würde den gegenwärtigen Anforderungen des Berufslebens nicht gerecht werden, vor allem aber würde sie die Zukunftsfähigkeit der Ausbildung zu stark beeinträchtigen.

Bildungsperspektiven

Neben einem beruflichen Direkteinstieg bereitet der Bachelorstudiengang Angewandte Informatik auch auf eine Fortsetzung der universitären Bildung im Rahmen eines Masterstudiengangs vor.

Informationen zu den Masterstudiengängen der Fakultät WIAI finden Sie hier.

In welchen Arbeitsfeldern sind unsere Absolventen tätig?

Tobias Schnell, Absolvent B.Sc. Angewandte Informatik (Abschluss Sommersemester 2012)


Ich bin froh, dass ich Angewandte Informatik studiert habe, da die Resonanz auf meine Bewerbungen unglaublich war. Etwa ein halbes Jahr vor meinem Studienabschluss habe ich begonnen, mich zu bewerben und fast jede Firma, bei der ich mich als IT-Berater beworben habe, hat mich zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Nach den vier Vorstellungsgesprächen, die ich letztendlich wahrgenommen habe, habe ich vier Angebote erhalten - mit wirklich überdurchschnittlichen Konditionen und alle Angebote waren unbefristet.

Ich werde nun als IT-Consultant mit dem Schwerpunkt JEE beginnen. Das Unternehmen betreut Versicherungen und bietet sowohl Standardlösungen auf Basis eines Frameworks an als auch individuelle Lösungen.

Zu meinen Aufgaben zählen unter anderen:

  • Konzeption und Implementierung komplexer Business Anwendungen im Bereich JEE
  • Beratung und Coaching in Kundenprojekten (auch international)
  • Fachliche und technische Konzeption in enger Zusammenarbeit mit Fachabteilungen

Ich kann jedem wärmstens ans Herz legen Angewandte Informatik zu studieren. Das Studium an der Uni Bamberg hat mir sehr gut gefallen. Man bekommt die Möglichkeit verschiedenste Anwendungsgebiete der Informatik kennenzulernen wie bspw. Software Engineering, Geoinformatik, Kognitive Systeme und Medieninformatik. Außerdem hat man durch die Wahl von Anwendungsfächern, in meinem Fall BWL und Politikwissenschaft, die Möglichkeit auch mal über den Tellerrand zu schauen und sich damit z.B. Betriebswirtschaftliches Wissen anzueignen.

Davon abgesehen ist Bamberg eine wunderschöne Stadt, gerade für Studenten. Man findet schnell Anschluss und es bieten sich zahlreiche kulturelle Möglichkeiten. In den meisten Städten gibt es schöne und unschöne Ecken, Bamberg hingegen bietet eigentlich nur schöne Ecken. Da ich in Zukunft unter der Woche beim Kunden vor Ort arbeite muss ich meinen Wohnsitz nicht ändern und werde in Bamberg wohnen bleiben.