PuL-M-01: Operations Management

Im Rahmen der Veranstaltung "Operations Management" werden strategische, taktische und operative Planungsprobleme analysiert. Insbesondere geht es um auf die Produktionsziele ausgerichtete, quantitative Planungsmodelle zur Konfiguration, Planung und Steuerung von Produktionsprogrammen, Produktionsfaktoren und Produktionsprozessen unter Berücksichtigung technischer, organisatorischer und marktlicher Rahmenbedingungen.

Grundlagen und Aufgabenstellung der Produktionsplanung und -steuerung

  • Ziele der logistischen Leistungserstellung
  • Strategische Produktionsplanung: Berücksichtigung von Erfahrungskurveneffekten bei der Programmentscheidung, strategische Kapazitätsplanung oder Alternativen der Prozesskonfiguration
  • Taktische Produktionsplanung: Leistungsprogrammplanung in Unternehmen mit Hilfe von Auktionen, taktische Faktorplanung oder Probleme der Layoutplanung
  • Operative Produktionsplanung: Kurzfristige Produktionsprogrammplanung, Losgrößenplanung oder Auftragsveranlassung

 

Die vorherige Teilnahme an den Veranstaltungen "Produktions- und Logistikmanagement II" oder "Supply Chain Management" wird empfohlen

60-minütige schriftliche Prüfung am Ende des Semesters