- Professur für Historische Geographie

Neues Forschungsprojekt zu grenzüberschreitenden räumlichen Erinnerungspraktiken

Professur für Historische Geographie forscht im FNK-Vorbereitungsprojekt über Ortswüstungen im bayerisch-böhmischen Grenzraum

Die Ständige Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK) der Otto-Friedrich-Universität Bamberg fördert ein Vorbereitungsprojekt für neue Forschungsaktivitäten der Professur für Historische Geographie in der Tschechischen Republik. Im Rahmen des Projektes beschäftigen sich Prof. Dr. Andreas Dix und Patrick Reitinger mit der Historischen Geographie grenzüberschreitender räumlicher Erinnerungspraktiken nach 1945. Das Vorbereitungsprojekt ist ein Baustein beim Ausbau der Forschungsaktivitäten der Professur im östlichen Mitteleuropa. Dadurch sollen auch die bereits bestehenden Kontakte zu tschechischen Universitäten wie der Karls-Universität Prag weiter intensiviert werden.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie auf den Seiten der Professur für Historische Geographie.