Jan Van der Straeten in Museum Boymans-van Beuningen, Rotterdam.

- Professur für Historische Geographie

Historische Habitatsrekonstruktionen der Vogelarten Mittelfrankens seit der Frühen Neuzeit

Vortrag von Daniela Schmied im Oberseminar der Historischen Geographie am 24. Januar 2019 von 16:15 Uhr bis 17:45 Uhr in KR1/00.05

Die ornithologische Kartierung wird für den Raum Franken seit dem 19. Jh. bis heute im großen Stile betrieben. Der fränkische Theologe Andreas Johannes Jäckel (1822 – 1885) sammelte unzählige Daten zu den unterschiedlichsten Tierarten – unter anderem auch für Vögel – in ganz Franken und stellt mit seinen umfassenden strukturierten Werken ein zentrales Fundament für die Vogelbeobachtung in Franken dar. Weitere darauf anschließende Beobachtungs- und Kartierungsarbeiten wurden seitdem im gleichwertigen Maße fortgeführt, jedoch fehlt bisher eine langzeitig betrachtete Bewertung der gesammelten Daten. Daher soll im Rahmen dieser Masterarbeit eine chronologische Betrachtung und Analyse der gesammelten Daten erstellt werden und der Frage nachgegangen werden, ob Vögel Anzeiger für bestimmte ökologische Nischen sein können.