Evangelische Theologie

Lst. Systematische Theologie

Prof. emeritus Dr. Horst Weigelt

ehemaliger Lehrstuhlinhaber

Kontakt:

Tel.: +49 (0)951 / 863-1845
Fax: +49 (0)951 / 863-4845

E-mail (Frau Benoit)

 

  • 1934 geboren in Liegnitz/Schlesien
  • 1954-1958 Studium der evangelischen Theologie in Erlangen und Tübingen
  • 1958 1. Theologisches Examen; 1960 2. Theologisches Examen
  • 1961 Promotion zum Dr. theol. an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1961 Eheschließung mit Eva Elisabeth Begrich (2 Kinder: Dorothea und Michael)
  • 1962 Ordination (Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern)
  • 1965 Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 1967 wiss. Assistent an der Theologischen Fakultät der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1969 Habilitation an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg für Historische Theologie (Kirchengeschichte)
  • 1969 Privatdozent an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1974 Universitätsdozent an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1975-2002 Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Historische und Systematische Theologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und Lehrbeauftragter für Bayerische Kirchengeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • seit 2002 Professor emeritus an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Mitgliedschaften und Ämter

Publikationen (Monographien)

Ausführliche Publikationsliste: Siehe Universitätsbibliografie Bamberg.

1. Pietismusstudien. I. Teil: Der spener-hallische Pietismus, Stuttgart 1965 (AzTh 2, 4)

2. Erweckungsbewegung und konfessionelles Luthertum im 19.Jahrhundert: untersucht an Karl von Raumer, Stuttgart 1968 (AzTh 2, 10)

3. Sebastian Franck und die lutherische Reformation, Gütersloh 1972 (SVRG 186=77)

4. Spiritualistische Tradition im Protestantismus Die Geschichte des Schwenckfeldertums in Schlesien, Berlin 1973 (AKG 43)

5. Die Beziehungen zwischen Ludwig Friedrich zu Castell-Remlingen und Zinzendorf sowie ihr Briefwechsel. Ein Beitrag zur Geschichte des Herrnhutertums in Franken, Neustadt a, d, Aisch 1984 (EKGB 59)

6. The Schwenkfelders in Silesia, Pennsburg, PA 1985

7. Lavater und die Stillen im Lande – Distanz und Nähe. Die Beziehungen Lavaters zu Frömmigkeitsbewegungen im 18.Jahrhundert, Göttingen 1988 (AGP 25)

8. Johann Kaspar Lavater. Leben, Werk und Wirkung, Göttingen 1991 (KVR 1556)

9. Johann Kaspar Lavater Reisetagebücher. Bd. 1. Tagebuch von der Studien- und Bildungsreise nach Deutschland 1763 und 1764, Göttingen 1997 (TGP 8, 3)

10. Johann Kaspar Lavater Reisetagebücher. Bd. 2. Reisetagebuch nach Süddeutschland u. a., Göttingen 1997 (TGP 8, 4)

11. Von Schwenckfeld bis Löhe. Aspekte aus der Geschichte evangelischer Theologie und Frömmigkeit in Bayern. Gesammelte Aufsätze, Neustadt a. d. Aisch 1999 (EKGB 73)

12. Geschichte des Pietismus in Bayern, Göttingen 2001 (AGP 40)

13. Von Schlesien nach Amerika. Die Geschichte des Schwenckfeldertums, Köln u. a. 2007 (NFSchG 14)

14. Johannes Schwanhauser. Schriften und Predigten, Neustadt a. d. Aisch 2010 (AKGB 89)

Forschungsschwerpunkte

  • Frühe Neuzeit (Reformation)
  • 18. Jahrhundert (Pietismus und Aufklärung)