Learning Outcomes des B.Sc. International Information Systems Management

Die folgende Tabelle fasst die Fähigkeiten und Kompetenzen zusammen, die IISM-Studierende während Ihres Studiums erwerben.

Learning Outcome Erworbene Fähigkeiten und Kompetenzen
1. Analyse- und Alignment-Skills

1.1 IT-Business-Alignment-Skills: Fähigkeit des Verstehens und Analysierens von Verbindungen zwischen

  • Business-Strategie, Geschäftsprozessen und Wertschöpfung
  • Business-Strategie, IT-Strategie und IT-Lösungen

1.2 Strategic-Analysis-Skills: Methoden für die Strukturierung und Analyse unternehmerischer Probleme

1.3 Costs&Benefits-Analysis-Skills: Fähigkeit des Verstehens und Analysieren von Kosten und Nutzen von IT-Lösungen und IT-Projekten

1.4 IT-Solution-Impact-Analysis-Skills: Fähigkeit des Verstehens und Analysierens der Auswirkungen des Einsatzes von IT und Informationssystemen auf ein Unternehmen und seine Abläufe

1.5 IT-Controlling/Financial-Skills: Fähigkeit

  • IT-Kostenrechnungssysteme entwickeln und betreiben zu können
  • operative Risiken der IT-Infrastruktur bewerten und managen zu können
  • Investitions-, Finanzierungs- und Budgetentscheidungen vorbereiten zu können
  • Business-Cases für IT-Investitionen kalkulieren zu können
  • Budgetierungsprozesse durchführen zu können

2. Operations- und Service-Management- Skills

2.1 System-Requirements-Specification-Skills: Fähigkeit

  • funktionale und nicht-funktionale Kundenanforderungen an Software/Systeme zu strukturieren und zu verstehen
  • Geschäftsprozesse zu dokumentieren und zu analysieren

2.2 Service-Operations/Support-Skills: Fähigkeit

  • Administratorenteams und –prozesse zu führen, zu managen und zu überwachen
  • Tools für globale Remote-Administration von Systemen zu implementieren, zu konfigurieren und zu nutzen
  • Helpdesk-Support und Field-Support-Einheiten zu führen, zu managen und zu überwachen

2.3 Configuration-Management-Skills: Verständnis für die Konzepte des Konfigurationsmanagements

2.4 Quality-Management-Skills: Verständnis für Qualitätssicherungskonzepte

3. Change- und Projekt-management-Skills

3.1 Business-Change-Skills: Fähigkeit, Bedarfe für organisatorische Änderungen festzustellen und durch IT-Implementierungen zu unterstützen

3.2 Scope-Management-Skills: Fähigkeit

  • Trade-offs bzgl. Umfang/Kosten/Qualität/Dauer von IT-Projekten determinieren und bewerten zu können
  • sich während des Projektverlaufs ändernde Anforderungen dokumentieren und managen zu können

3.3 Project-Management-Skills: Fähigkeit

  • Projektanträge, Zeit/Aufwandsschätzungen, Ressourcenallokationen und Ablaufpläne vorzubereiten
  • IT-Projekte planen und überwachen zu können
  • Projekt-Management-Methoden und –Tools (Microsoft Project, Gantt-Charts etc.) anwenden zu können

3.4 Technology-Application-Skills: Fähigkeit, geeignete IT-Komponenten und –Lösungen zu verstehen, auswählen und einsetzen zu können (z.B. Middleware, Portale, ERP, CRM, SCM, SaaS, PaaS, Cloud Computing)

3.5 Design- and Implementation-Skills: Fähigkeit

  • Anforderungen an eine IT-Architektur verstehen und analysieren zu können
  • Prozesse und Vorgehensweisen beim Bau eines neuen Systems zu verstehen
  • Softwareentwicklungsabläufe zu verstehen
  • eine Programmiersprache zu beherrschen

4. Organisatorische Kompetenzen

4.1 Organizational Skills: Kenntnisse über das Management von Organisationen und Verständnis darüber, welche Vor- und Nachteile bestimmte organisatorische Strukturen haben

4.2 Business/IT-Communication: Fähigkeit, die Kommunikation zwischen IT- und Nicht-IT-Mitarbeitern während Anforderungsanalysen, Change- und Konfigurationsprozessen und bei Implementierungsprojekten zu moderieren und zu steuern

4.3 HR-Management-Skills: Fähigkeit, Leistungen und Kompetenzen von IT-Mitarbeitern zu bewerten, Personal für Projekte und Aufgaben auszuwählen und Nutzer an neuen Systemen und Tools zu schulen

4.4 Security/Compliance/Regulations-Skills: Fähigkeit IT-Security-Konzepte und Technologien sowie Compliance- und gesetzliche Richtlinien verschiedener Länder zu verstehen, zu befolgen und zu implementieren (e.g., ISO 20000, SAS 70 Type 2)

5. Learning-to-learn-Skills

5.1 Search-Skills: Fähigkeit, effizient und effektiv nach Informationen zu suchen

5.2 Learning-Methodology-Skills: Fähigkeit, sich neue Lernkompetenzen anzueignen, um neues Wissen zu gewinnen (Fokus auf „HOW to learn“ vs. „WHAT to learn“) und dabei rechtliche und ethische Grundsätze hinsichtlich der Nutzung und Wahrung des geistigen Eigentums Dritter zu befolgen

6. Interkulturelle Skills

6.1 Cross-National-Awareness-Skills: Fähigkeit, andere Länder, Kulturen, Institutionen (bspw. Gesetze), Sprachen, Arbeiten in virtuellen Teams usw. zu verstehen

6.2 Multi-Cultural Communication-Skills: Fähigkeit über Ländergrenzen hinweg zu kommunizieren und sich an Verhandlungs- und Konflikttechniken anderer Kulturen anzupassen

7. Kollaborations- und Kommunikations-kompetenzen

7.1 Teamwork-Skills: Führungs- Kommunikations- und Konfliktbewältigungskompetenzen im Teamkontext

7.2 Presentation-Skills: Fähigkeit, Inhalte effektiv präsentieren zu können

7.3 Writing-Skills: Fähigkeit, effiziente und verständliche Dokumente und Dokumentationen (bspw. für Nutzer) zu entwickeln