Auslandspraktikum

Warum ein Auslandspraktikum?

Die Studien- und Fachprüfungsordnung des Studiengangs IISM sieht vor, dass Studierende entweder ein Semester an einer ausländischen Universität studieren oder ein mindestens viermonatiges Praktikum im internationalen Kontext absolvieren.
Ein Praktikum im Ausland bietet neben einer wertvollen Praxiserfahrung im internationalen IT-Management auch die Möglichkeit andere Kulturen kennen zu lernen oder Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Auf dieser Seite haben wir Informationen und weiterführende Links rund um das Thema Auslandspraktikum zusammengestellt.

WIAI Career Center

Das Career Center der Fakultät WIAI unterstützt Studierende bei der Suche nach passenden Praktikumsstellen.

Organisatorisches und Anrechnung

Die Studierenden sind für die Organisation ihres Praktikums selbst verantwortlich. Zur Unterstützung haben wir jedoch zahlreiche Informationen zusammengetragen und bieten einem Pool von Unternehmen, die Praktikumsplätze im Ausland für unsere Studierenden zur Verfügung stellen.

Weitere fachübergreifende Informationen und Bewerbungshinweise finden sich auf den Seiten des Akademischen Auslandssamts der Universität Bamberg.

Anrechnung

Bitte stimmen Sie Ihr Praktikum bereits im Vorfeld mit dem Prüfungsausschuss ab, damit es bei der Anrechnung zu keinen Problemen kommt. Das Praktikum wird im Studiengang IISM mit 12 ECTS angerechnet. Hierfür müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: 

  • Es muss fachspezifisch sein.
  • Die Mindestdauer beträgt vier Monate.
  • Es können auch zwei Praktika erbracht werden, wobei die Mindestdauer 1 Monat beträgt.

Zur Anrechnung müssen folgende Dokumente beim zuständigen Prüfungsausschuss eingereicht werden:

  • Praktikumszeugnis des Unternehmens
  • schriftlicher Praktikumsbericht im Umfang von mindestens vier DIN A4 Seiten

Praktikumssuche

Angebote der Fakultät

Die Fakultät WIAI erweitert ständig ihr Netzwerk, in dem Unternehmen enthalten sind, die Praktikumsstellen im Ausland anbieten. Interesse an einem Praktikum bei einem Partnerunternemen wenden Sie sich bitte an das Career Center, das Sie bei der Bewerbung unterstützt.

Zugang zu den Stellenausschreibungen haben exklusiv Studierende der Universität Bamberg:

  • WIAI Stellenbörse - Interessierten empfehlen wir den Bereich "Praktika im internationalen Kontext" des VC Kurses zu abbonieren, um automatisch per Email informiert zu werden, sobald neue Angebote erscheinen.
  • Eine Auflistung von Kooperationspartnern der Fakultät, die Praktika im internationalen Kontext anbieten, finden Sie auf den Seiten des Career Center.

Im Rahmen des Corporate Internship Program haben Sie als Studierender der Fakultät WIAI die Möglichkeit bei einem unserer Partnerunternehmen ein vier- bis sechsmonatiges Auslandspraktikum in einem IT-Unternehmen im Ausland zu absolvieren. Dabei können wichtige profilbildende Erfahrungen gesammelt werden, die für einen späteren Berufseinstieg essentiell sind. So wird bereits während des Studiums ein Netzwerk an Kontakten aufgebaut, welches den Sprung ins Berufsleben erleichtern kann.

Bei Fragen zum Programm wenden Sie sich bitte an das Career Center der Fakultät WIAI.

Externe Angebote

Zusätzlich zu den faktultätsinternen Angeboten gibt es u.a. die folgenden allgemein zugängliche Angebote: 

Es ist natürlich auch möglich, sich initiativ bei Unternehmen zu bewerben. Datenbanken mit relevanten Unternehmen finden sich u.a. auf den Webseiten der jeweiligen deutschen Außenhandelskammern. Dort befinden sichteilweise Mitgliederlisten, wie z.B. bei der AHK Indien oder der AHK China.

Weitere hilfreiche Links und Unterstützung finden Sie auf den Seiten des Akademischen Auslandsamtes.

Erfahrungsberichte

Erfahrungsberichte von Studierenden, die im Ausland ein Praktikum absolviert haben sind u.a. auf der folgenden Webseite zu finden:

Kosten & Stipendien

Es existieren diverse Stipendien, die Auslandspraktika fördern. Der DAAD bietet beispielsweise einen monatlichen Zuschuss für Praktikanten und teilweise auch Reisekostenzuschüsse.

Weitere Infos finden sich auf den Seiten des DAAD sowie beim Akademisches Auslandsamt der Universität Bamberg.