Exkursionen

Gemäß den aktuell geltenden Regelungen zum Infektionsschutz ist die Durchführung von Präsenzveranstaltungen an bayerischen Hochschulen nur ausnahmsweise zulässig Eine Ausnahme sind Praxisveranstaltungen, wie z.B. Laborpraktika, sportpraktische Lehrveranstaltungen, künstlerische Lehrveranstaltungen und Geländepraktika, die von der Universitätsleitung zugelassen werden können. Füllen Sie bitte hierzu den Antrag auf Genehmigung einer Praxisveranstaltung im Präsenzbetrieb aus (diesen finden Sie auf der Seite 133087).

Wenn der Antrag von der Universitätsleitung genehmigt wurde, ist es weiterhin erforderlich den bisherigen Antrag auf Genehmigung bezüglich der Finanzierung und des Unfallversicherungsschutzes auszufüllen.

Für die Genehmigung von Exkursionen ist ein Antrag (Antragsformular) mindestens acht Tage vor Antritt der Exkursion an die Abteilung II - Studium und Lehre, Kapuzinerstraße 25, 96047 Bamberg, sowie gleichzeitig einen Abdruck des Antrags an das Referat IV/1, Kapuzinerstr. 20, zu richten.

Exkursionen sind grundsätzlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchzuführen. Die Benutzung privater Fahrzeuge ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich, jedoch müssen in diesem Fall Verzichtserklärungen(13.5 KB)der Fahrer und Fahrerinnen sowie der Mitfahrer und Mitfahrerinnen in der Abteilung II - Studium und Lehre - eingereicht werden.

Die Richtlinien über die Verwendung von Exkursionsmitteln (Exkursionsrichtlinien) finden Sie auf der Seite der Abteilung IV - Haushalt.

Jugendherbergsausweise können in der Abteilung II - Studium und Lehre bei Frau Stöcklein, Tel. 0951/863-1031, angefordert werden.