Fakultät Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Lehrstuhl für Politische Theorie

Prof. Dr. Johannes Marx

(*1976)

Lehrstuhl für Politische Theorie

Tel: 0951 863-2639
Fax: 0951 863-2641
E-Mail: johannes.marx(at)uni-bamberg.de
Zimmer: F21/03.16

Sprechstunde

Während der Vorlesungszeit findet die Sprechstunde im Sommersemester 2017 immer mittwochs von 10:00 - 11:30 Uhr im Raum F21 / 03.16 statt. Bitte vereinbaren Sie über das Sekretariat einen Termin.

Marx, Johannes, Tiefensee, Christine (2015): Of Animals, Robots and Men.
In: Historical Social Research Vol. 40(4), S. 70-91.

http://www.ssoar.info/ssoar/handle/document/45581 sowie
https://www.jstor.org/stable/24583247?seq=2#fndtn-references_tab_contents

Marx, Johannes, Tiefensee, Christine (2015): Rationalität und Normativität.
In: Zeitschrift für politische Theorie Jg. 6(1), S. 19-37.

Klein, Dominik, Marx, Johannes (2016): The Dynamics of Trust - Emergence and Destruction.
In: CEUR-WS.org, Workshop Proceedings of the 17th International workshop on Trust in Agent Societies (2014), Vol. 1720, 68-77.

Marx, Johannes, Tiefensee, Christine (2015): Auf die Couch!: Beziehungsprobleme zwischen Rational Choice und Politischer Psychologie.
In: Thorsten Faas, Cornelia Frank, Harald Schoen (Hrsg.): Politische Psychologie, 1. Aufl., Wiesbaden: Verl. für Sozialwiss., S. 506-527.

Marx, Johannes (2012): Geistiges Eigentum als Problem internationaler Gerechtigkeit.
In: Kreide, Regina et al. (Hrsg.): Demokratie und Gerechtigkeit in Verteilungskonflikten. Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte in der DVPW. Baden-Baden. S. 281-311.

Marx, Johannes (2011): Zum Status und zur Leistungsfähigkeit von Annahmen in der Ökonomik. Eine Replik auf Christian Grobe.
In: Zeitschrift für internationalen Beziehungen (ZIB). Vol. 18, No.1. S. 131-138.

Marx, Johannes (2010): Is there a hard core of IR? Eine wissenschaftstheorietische Betrachtung der Theorien der Internationalen Beziehungen.
In: Zeitschrift für internationale Beziehungen (ZIB). Vol. 17, No. 1. S. 39-73.

Marx, Johannes (2010): „Rationalität, Hermeneutik und Neurowissenschaften. Eine Auseinandersetzung mit den kultur- und neurowissenschaftlichen Herausforderungen ökonomischer Theorien vor dem Hintergrund der Theorie von Donald Davidson“.
In: Jahrbuch für Handlungs- und Entscheidungstheorie. VS-Verlag. S. 130-161

Frings, Andreas/Marx, Johannes (2009): „Kultur, Rationalität und föderative Institutionen in ethnischen Konflikten in Jugoslawien“.
In: The International Studies Review. (Polish Journal) No 1. S. 56-78.

Kunz, Volker/Marx, Johannes (2008): „Wirtschaftliche Entwicklung und Modernisierung der EU-Mitgliedsstaaten“.
In: Gabriel et al. (Hrsg.): Die EU-Staaten im Vergleich. Strukturen, Prozesse, Politikinhalte. Wiesbaden. S. 124-154.

Marx, Johannes (2007): „Geschichtswissenschaft und Politikwissenschaft – eine fruchtbare Beziehung? Eine Untersuchung anhand der Teildisziplinen Internationale Geschichte und Internationale Beziehungen“.
In: Historical Social Research. Vol. 32, No. 4. S. 21-52.

Marx, Johannes (2006): Vielfalt oder Einheit in den Theorien der Internationalen Beziehungen. Eine systematische Rekonstruktion, Integration und Bewertung. Baden-Baden. Nomos.

Frings, Andreas/ Marx, Johannes (2005): „Wenn Diskurse baden gehen. Eine handlungstheoretische Fundierung der Diskursanalyse“.
In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaft. Vol. 16, No. 4. S. 81-105.

  • Agent Based Modelling
  • Methodologie der Sozial- und Geisteswissenschaften
  • Ökonomische Theorien der Politik
  • Theorien der Gerechtigkeit
  • Politische Philosophie

2011
Lehrstuhl für Politische Theorie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

2010
Vertretung der Professur Systemanalyse und Systemvergleich - Wirtschaft und Gesellschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2008-10
Visiting Lecturer an der Nelson Mandela Metropolitan University in Port Elizabeth
South Africa (jeweils im Februar)

2001-10
wissenschaftlicher Mitarbeiter in den Abteilungen Moderne Politische Theorie, Systemanalyse und Systemvergleich - Wirtschaft und Gesellschaft und Internationale Beziehungen
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2005
Promotion zum Dr. phil.
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2001
Magister Artium der Politikwissenschaft
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1995 – 2001
Studium der Politikwissenschaft, Philosophie und Jura
Mainz und Dijon

Zeitschriften

Jahrbuch für Handlungs- und Entscheidungstheorie, Historical Social Research, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Politische Vierteljahresschrift, Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Schriftenreihe der Sektion Politische Theorien und Ideengeschichte der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Complexity, Governance & Networks, Erkenntnis, Journal of Social and Political Psychology

Organisationen

Acquin, DFG, Alexander von Humboldt Stiftung

  • Deutsche Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW)
  • Gesellschaft für analytische Philosophie (GAP)
  • International Studies Association (ISA)
  • Arbeitsgemeinschaft für Quantifizierung und Methoden in der historisch-sozialwissenschaftlichen Forschung (Quantum)
  • International Political Science Association
  • Arbeitskreis Handlungs- und Entscheidungstheorie, DVPW

Co-Editor der Zeitschrift für Historische Sozialforschung (Historical Social Research)
http://www.gesis.org/publikationen/zeitschriften/hsr/

Herausgeber der Reihe ‘Politik begreifen. Schriften zu theoretischen und empirischen Problemen der Politikwissenschaft’ im Tectum-Verlag (zusammen mit Prof. Dr. Volker Kunz und Dr. Annette Schmitt). Bisher sind 16 Bände erschienen.
http://www.tectum-verlag.de/reihen/Politik+begreifen.html