Qualifikationsziele des Studiengangs M.Sc. Angewandte Informatik

Nach Abschluss des Studiums haben die Studierenden folgende Qualifikations­ziele erreicht.

Absolventinnen und Absolventen

  • haben im Rahmen von Übungen, Projekten demonstriert, dass sie Methoden und Verfahren der Angewandten Informatik beherrschen und auch in einem unvertrauten, fächerübergreifenden Anwendungskontext angemessen praktisch einsetzen können.
  • können Methoden und Verfahren der Informatik und Angewandten Informatik selbständig beurteilen und vergleichen und haben wissenschaftliche Methoden in Seminaren selbstständig umgesetzt bzw. evaluiert.
  • haben sich in Gruppenarbeiten kritisch mit Methoden und Verfahren der Informatik und Angewandten Informatik und deren Anwendung auseinandergesetzt und hierzu fundiert argumentiert. Dabei berücksichtigen sie die Sichtweisen anderer Studierender und gehen darauf ein.
  • können sich selbständig in Teams organisieren und Methoden des Projektmanagements praktisch einsetzen.
  • haben ein berufliches Selbstbild entwickelt, welches sie in unterschiedlichen Anwendungskontexten einbringen und erläutern können. Sie haben sich hinsichtlich alternativer Entwürfe hinterfragt und können entsprechende Abgrenzung begründen.
  • haben insbesondere im Rahmen ihrer Abschlussarbeit gezeigt, dass sie eine umfangreiche Forschungsarbeit eigenständig gestalten können, in der sie gelerntes Wissen unter Anwendung von Forschungsmethoden auf eine abgeleitete Forschungs­frage angewendet und deren Nutzen beurteilt haben.
  • sind mit einem logisch-analytischen, systemischen Denkansatz vertraut, der es ihnen ermöglicht, neuartige Problemstellungen und komplexe Zusammenhänge der Angewandten Informatik auch auf der Grundlage begrenzter Informationen zu untersuchen und Lösungen durch die Integration von vorhandenem und neuem Wissen zu entwickeln.
  • reflektieren die kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung ihrer Fachdisziplin sowie die Rolle der Informatik in diversen Anwendungskontexten und beziehen diese Erkenntnisse in ihr Handeln ein.