Lebenslauf

Dr. Claudia Esch (Mittelalterliche Geschichte, Universität Bamberg)

Claudia Esch (*1984, geb. Rother) studierte Geschichte und Politikwissenschaften im Diplomstudiengang an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und setzte ihre Studien 2007 im Masterstudium "Medieval Studies" an der University of York fort (bis 2008). Ihre 2009 an der Universität Bamberg begonnene Promotion im Fach Mittelalterliche Geschichte zum Thema "Zwischen Institution und Individuum. Bürgerliche Handlungsspielräume im mittelalterlichen Bamberg" schloss sie im Februar 2015 ab. Die Arbeit wurde 2016 mit dem Hans-Löwel-Preis der Universität Bamberg ausgezeichnet.


Beruflicher Werdegang

Januar 2018 - Februar 2019 Elternzeit

August 2016 - März 2017 Elternzeit

WS 2015/16 Vertretung der Professur für Historische Hilfswissenschaften an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

seit 2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte an der Universität Bamberg

2009-2010 Mitglied des Cliohres Network of Excellence

2004-2009 Stipendiatin des Max Weber-Programms