Festakt der Frauenbeauftragten

Das Büro der Frauenbeauftragten richtet jeden Dezember den Festakt aus. Umrahmt von festlichen Reden finden die Preisverleihungen für die PUSh-Preisträgerinnen und den Bettina-Paetzold-Preis statt.

Festakt am Mittwoch, den 14. Dezember 2022 ab 18 Uhr via Zoom

Festrednerin ist in diesem Jahr Prof. Dr. Brigitte Röder von der Universität Basel. Sie ist Leiterin des Fachbereichs Ur- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie. Weitere Informationen zur Person finden Sie hier

Podiumsteilnehmende sind Prof. Dr. Thomas Saalfeld, Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs sowie Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Bamberg sowie Prof. Dr. Christof Rolker, Professor der Historischen Grundwissenschaften an der Universität Bamberg. 

 

Anschließend wird der Bettina-Paetzold-Preis für gute Genderlehre von der Universitätsfrauenbeauftragten Prof. Dr. Sandra Birzer verliehen. 

Die Universitätsfrauenbeauftragte Prof. Dr. Mona Hess verleiht daraufhin die PUSh-Preise für Studentinnen mit hervorragenden Leistungen.

Weitere Informationen folgen.


Auf unserem Blog finden Sie einen Rückblick auf den Festakt der Universitätsfrauenbeauftragten 2021.

Ein Mitschnitt kann bei dem Büro der Universitätsfrauenbeauftragten erfragt werden: frauenbuero.frauenbeauftragte(at)uni-bamberg.de