Bettina-Paetzold-Preis für gute Genderlehre

Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Gender Studies zu fördern, ist eine Aufgabe der Frauenbeauftragten. Deshalb hat die Universitätsfrauenbeauftragte im Anschluss an das Genderjahr 2016 einen Preis für herausragende Lehre mit engem Bezug zu den gender studies geschaffen. Erst in der Vermittlung der zentralen Erkenntnisse der gender-Forschung an die Studierenden profitiert auch die Gleichstellungsarbeit von den Ergebnissen der Forschung.

Es können alle Dozentinnen und Dozenten der Universität Bamberg nominiert werden, ein Vorschlagsrecht haben alle Studierenden der Universität Bamberg und die Studiendekaninnen und Studiendekane der Fakultäten. Aus diesen Vorgeschlagenen wählt der Frauenbeirat die Nominierten, die sich dann mit einer Stellungnahme zu ihrer Lehre bewerben können.

Nominierungen für den Bettina-Paetzold-Preis

Für die Preisvergabe im Jahr 2023 können Ende des Sommersemsters 2023 wieder Dozentinnen und Dozenten vorgeschlagen werden!

Die Namensgeberin

PD Dr. Bettina Paetzold war von 1989 bis 1991 die erste Frauenbeauftragte der Otto-Friedrich-Universität überhaupt. Sie forschte und lehrte zudem zu Genderthemen, beispielweise zu Rollenvorbildern in Kinderbüchern oder der Vereinbarkeit von Mutterschaft und Berufstätigkeit. Lebenslauf Bettina Paetzold(277.4 KB, 2 Seiten)


Preisträger*innen und Nominierte des Bettina-Paetzold-Preises

2022

Preisträgerinnen:

  • Leonie Ackermann und Caroline Oehlhorn: Studentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Informationssysteme in Dienstleistungsbereichen mit dem Seminar "Genderaspekte in der Wirtschafts-/Informatik"

Nominierte:

  • Asar Yildiz: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Amerikanistik
  • Elena Frech: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Empirische Politikwissenschaft
  • Dr. Kerstin-Anja Münderlein: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
  • Gisa Stich: Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Sozialpädagogik

Preisträger:

  • Daniel Mayerhoffer: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Theorie mit dem Seminar „Striving for Gender Equality - Contributions of Positive Political Theory“

Nominierte:

  • Nermine Abdulhafiz: Joint Degree alumna Nermine Abdulhafiz, M.A.
  • Mahbub Alam: Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
  • Anna Berthold: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse
  • Dr. Susan Brähler: Akademische Rätin (in der Funktion einer Lehrkraft für besondere Aufgaben)
  • Dr. Antje Yael Deusel: Lehrbeauftragte der Judaistik
  • Lian L. Eisenhut: Lehrbeauftragter der Professur für Pathopsychologie
  • Carmen Friedrich: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Demografie 
  • Anna Lena Westphal und Iris Hermann: Wissenschaftliche Mitarbiterin an der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft und Inhaberin der Professur für Neuere deutsche Literaturwissenschaft
  • Janina Jackermeier: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie
  • Marina Koch: Dozentin der Sportdidaktik 
  • Prof. Dr. Cornelia Kristen: Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie, insbesondere Sozialstrukturanalyse
  • Christian Maier und Caroline Oehlhorn: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Doktorandin am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 
  • Dr. Ellinor Morack: Akdemische Rätin der Turkologie 
  • Kerstin-Anja Münderlein: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
  • Corinna Onnen: Universitätsprofessorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gender Studies an der Universität Vechta
  • PD Dr. Eva-Sabine Zehelein: Professur für Amerikanistik

Preisträgerin:

  • Dr. Gundula Zoch: Postdoc in der Abteilung „Bildungsentscheidungen und -prozesse, Migration, Bildungsrenditen" am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. mit dem Seminar „Ungleichheit und Sozialstruktur: Soziale Ungleichheit in der Nutzung familienpolitischer Leistungen"

Nominierte:

  • Mahbub Alam: Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Englische Literaturwissenschaft
  • Prof. Dr. Maike Andresen: Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Personalmanagement und Organisational Behaviour
  • Prof. Dr. Ute Franz: Inhaberin der Professur für Didaktik der Grundschule
  • Dr. Friedrichs Werner: Selbstständiger Fachvertreter für Didaktik der Sozialkunde
  • Prof. Dr. Christoph Houswitschka: Professor für Englische Literaturwissenschaft, 2002-2022
  • Janina Jackermeier: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie
  • Dr. Jana Knodt: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt
  • Daniel Mayerhoffer: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Theorie 
  • Luisa Prokupek: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Frühkindliche Bildung und Erziehung
  • Safinaz Saad: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Arabistik
  • Mareike Spychala: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Amerikanistik

Preisträgerin:

  • Lena Janneck, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaften mit dem Seminar „Ich will eine Tat vollbringen, von der man noch in fernsten Zeiten den Kindern unseres Volkes erzählen wird. (Jdt 8,32) - Frauen im Alten Testament“

Nominierte:

  • Lorena Bickert: Doktorandin an der Professur für Amerikanistik
  • Prof.Dr. Hans-Peter Blossfeld: Emeritus of Excellence am Graduate Centre Trimberg Research Academy (TRAc)
  • Kai Fischbach und Ute Schmid: Präsident der Universität Bamberg und Inhaberin der Professur für Angewandte Informatik, insbes. Kognitive Systeme
  • Carmen Friedrich: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Demografie 
  • Daniel Höhmann: Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand an der Professur für Empirische Politikwissenschaft
  • Florian Lützelberger: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaft
  • Magdalena Pratter: Lehrstuhl für Soziologie 1
  • Dr. Judith Rauscher: Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Amerikanistik
  • Lena Scharnagl: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alttestamentliche Wissenschaften
  • Dr. Wilfred Uunk: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziolgie 1
  • Gordey Yastrebov: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziolgie 1
  • Dr. Gundula Zoch: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie 1

Preisträger*innen:

  • Dr. phil. Corina Erk, Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Literatur und Medien mit dem Seminar „Die Fernsehserie: Geschichte, Theorie, Narration“
  • Dipl.-Päd. Fabian Hemmerich, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Elementar- und Familienpädagogik mit dem Seminar „Theoretische Grundlagen der Elementar- und Familienpädagogik: Kindheit, Erziehung und Geschlecht“

Nominierte:

  • Dr. Ulrich Bauer: Biblische Einleitungswissenschaften am Lehrstuhl für Neutestamentliche Wissenschaften
  • Prof. Dr. Dina De Rentiis: Inhaberin des Lehrstuhl für Romanische Literaturwissenschaften
  • Prof.Dr. Kai Fischbach: Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Soziale Netzwerke
  • Prof. Dr. Ute Schmid: Inhaberin des Lehrstuhls für Kognitive Systeme
  • Daniel Höhmann: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Empirische Politikwissenschaften
  • Prof. Dr. Corinna Kleinert: Inhaberin der Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt längsschnittliche Bildungsforschung
  • Dipl.-Soz. Magdalena Pratter: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie I
  • Prof. Dr. Ilona Relikowski: Juniorprofessorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Bildungsungleichheit im Lebenslauf
  • Dr. Malte Sandner: Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für VWL, insb. Bildungsökonomik
  • Miriam Schmaus: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie, insb. Sozialstrukturanalyse
  • Lena Stahl: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik
  • Dr. Wilfred Uunk: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Soziologie I

Preisträgerin:

  • Nanine Lilla: Akademische Rätin a. Z. am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik mit dem Seminar "Gendersensibler Sachunterricht"

Nominierte:

  • Laura Brandner: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte
  • Anna Buttermann und Dipl.-Psych. Samira Motekallemi: Lehrbeauftragte an der Professur für Pathopsychologie
  • Dr. phil. Corina Erk: Akademische Rätin a. Z. des Lehrstuhls Literatur und Medien am Institut für Germanistik
  • Prof. Dr. Kai Fischbach und Prof. Dr. Ute Schmid: Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik, insb. Soziale Netzwerke und Inhaberin des Lehrstuhls für Kognitive Systeme
  • Dr. Andreas Flurschütz da Cruz und Sandra Schardt: Akademischer Rat a. Z. und Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere Geschichte unter Einbeziehung der Landesgeschichte 
  • Prof. Dr. Christine Gerhardt, Judith Rauscher und Mareike Spychala: Professorin für Amerikanistik und wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der Professur für Amerikanistik
  • Janina Jackermeier: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Europäische Ethnologien
  • Dipl.-Psych. Konstantinos Mangos und Christian Wilpert: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie II und Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Neuere Deutsche Literatur
  • Prof. Dr. Ada Raev: Professorin für Slavische Kunst- und Kulturgeschichte
  • Lena Stahl: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Sozialpädagogik
  • Stefanie Wahl: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Theologische Ethik
  • Gundula Zoch: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Soziologie I

Die Berichte über die Preisverleihungen sind auf unserem Blog zu finden.