Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik

Lehrstuhl für Praktische Informatik

Lehrstuhl für Praktische Informatik

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des Lehrstuhls Praktische Informatik und der Arbeitsgruppe Verteilte Systeme.

Hier finden Sie erste Informationen zu unserer Arbeitsgruppe (DSG) und unseren Arbeitsbereichen in Forschung und Lehre. Genaueres zum Studienangebot, unseren Forschungsarbeiten und Publikationen, möglichen Kooperationen sowie zum Forschungstransfer findet sich auf den jeweils speziell dazu eingerichteten Seiten.

Arbeitsbereich

Unser Arbeitsbereich liegt in einem seit Jahren immer wichtiger werdenden Bereich zwischen Praktischer Informatik und ihren Anwendungen im betrieblichen Umfeld - dem Gebiet der Softwareentwicklung für verteilte Systeme im weiteren Sinne, insbesondere:

  • Architektur komplexer, verteilter Softwaresysteme
  • Middlewarekonzepte und Interoperabilität
  • Umsetzung von Geschäftsprozessen für Dienst-orientierte Architekturen mit Webservices
  • Methoden und Werkzeuge zur Unternehmens-übergreifenden Integration von Geschäftsprozessen (B2Bi)
  • Multiagentensysteme, insbesondere für virtuelle Unternehmen
  • Quality of Service Aspekte, Service Level Agreements und Verhandlungsprotokolle
  • Visuelle Entwurfs- und Programmiersprachen

Dabei verstehen wir Praktische Informatik als Auftrag, theoretisch fundierte Konzepte im Kontext aktueller und praktisch relevanter Problemstellungen weiterzuentwickeln und unter Verwendung in der Praxis genutzter bzw. für die Praxis nutzbar zu machender Technologien bis zur Anwendung zu bringen. Dazu gehört neben theoretischen und konzeptionellen Arbeiten auch die prototypische Umsetzung in Werkzeuge, systemnahe Softwareschichten oder Pilotanwendungen.

Lehre

An diesem Grundsatz ist auch unser Lehrangebot für die Studiengänge der Angewandten Informatik und Wirtschaftsinformatik ausgerichtet:

  • 'handfeste' Vermittlung theoretischer Grundlagen, z.B. zur Programmierung und zu Systemsoftware unter Verwendung aktueller Sprachen und Systeme
  • integrierter, recht hoher, praktischer Anteil durch Programmier-Übungen in allen Basisveranstaltungen, umfangreiche praktische Assignments in weiterführenden Veranstaltungen
  • Heranführen an aktuelle Literatur durch Einbinden von Forschungsthemen in Mastervorlesungen und Seminare
  • Integration praktischer Projektarbeit in Gruppen als notwendige Ergänzung zu klassischen Vorlesungen 
  • breites Spektrum an Abschlussarbeitsthemen theoretischer und praktischer Ausrichtung im Rahmen der Forschungsarbeiten am Lehrstuhl oder in Kooperation mit externen Unternehmen.   

Kooperationen

Aus dieser 'Philosophie' heraus sind Kooperationen mit Unternehmen zu aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen im weiteren Rahmen unserer Expertise natürlich gern gesehen. Bei Interesse zögern Sie nicht, uns direkt anzusprechen.

Prof. Dr. Guido Wirtz