Lebenslauf

Professor Dr. Alexander Fliaster

Professor Dr. Alexander Fliaster ist seit Sommersemester 2011 Inhaber des Lehrstuhls für BWL, insbesondere Innovationsmanagement an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Er studierte Ingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Systemtechnik in Moskau, machte gleichzeitig eine Ausbildung zum Fachübersetzer aus dem Japanischen und war danach als Assistant Professor an der Financial University under the Government of the Russian Federation in Moskau tätig. Seine Promotion (summa cum laude) und Habilitation im Fach Allgemeine Betriebswirtschaftslehre erfolgten an der Universität der Bundeswehr in München. Anschließend hat Alexander Fliaster die Lehrstühle für Personalmanagement und Organisation an der Universität der Bundeswehr in München und an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg vertreten und hatte den Lehrstuhl für ABWL, insbesondere Personalmanagement und Organisation an der WHL Lahr inne.

Als Gastprofessor doziert Professor Fliaster in mehreren internationalen Master- und MBA-Programmen weltweit, u.a. an der Toulouse Business School in Frankreich, dem Indian Institute of Management in Bangalore und dem Moscow Institute of Physics and Technology in Russland. Darüber hinaus hat Professor Fliaster zahlreiche Executive Development Programme auf den Gebieten Innovationsmanagement, Wissensmanagement und Change Management für führende Unternehmen in Deutschland, England, Italien, Frankreich und Spanien entwickelt und durchgeführt.

Ferner hat er Präsentationen und Masterclasses zum Thema Organisationale Netzwerkanalyse auf internationalen Fachtagungen für die Wirtschaftspraxis, beispielsweise der CIPD HRD Conference in London und der International SAP Conference for Portfolio and Project Management in Düsseldorf gehalten. Professor Fliaster hat auch mehrere Vorträge für Führungskräfte von führenden internationalen Unternehmen, wie z.B. Bank of America Merrill Lynch in den USA, Robert Bosch GmbH in Deutschland, Fiat in Italien u.a. gehalten.

Professor Fliaster war Visiting Research Fellow am INSEAD und assoziiertes Mitglied des Centre for Advanced Learning Technologies (CALT) am INSEAD in Fontainebleau (Frankreich). Seit 2015 ist er Mitglied im Direktorium des Kompetenzzentrums für Geschäftsmodelle in der digitalen Welt, das im Rahmen der Kooperation zwischen dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen und der Universität Bamberg gegründet wurde.

Für seine Forschung hat Professor Fliaster Drittmittel im Rahmen mehrerer europäischer Förderprogramme eingeworben. So war er Mitglied des Steering Committee in interdisziplinären Forschungsprojekten "Learning to Collaborate: Towards Advanced Collaboration Dynamics & Technologies" (2006-2008) und "Learning for Security" (2009-2011), die im Rahmen des 6. und des 7. Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Union gefördert wurden. An diesen Projekten waren Universitäten und Business Schools (u.a. INSEAD, Strathclyde University, Open University, Università Cattolica, ALBA) sowie Großunternehmen (u.a. Fiat, Unicredit, Athen International Airport, Frequentis) und mittelständische Technologieunternehmen aus mehreren europäischen Ländern beteiligt.

Die Forschungsbeiträge von Professor Fliaster sind als Buchkapitel bei renommierten Verlagshäusern (u. a. Palgrave, Sage, Springer und Gabler) und Artikel in internationalen Fachzeitschriften (u.a. R&D Management, Human Relations, Management International Review, Schmalenbach Business Review, Journal of Change Management, Journal of Business Strategy, Knowledge Management Research & Practice) erschienen. Weitere wissenschaftliche Publikationen wurden in Russland, Indien, Japan und Taiwan veröffentlicht bzw. nachgedruckt. Praxisorientierte Beiträge von Professor Fliaster wurden in Zeitschriften wie People Management und HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik publiziert.