Frauen* an der Universität

Die Fakultätsbeauftragte und ihre Vertreterinnen erfüllen unterschiedliche Aufgaben. Unser Hauptanliegen ist die Förderung des Frauenanteils in Forschung und Lehre. In jedem Berufungsverfahren achtet eine Fakultätsfrauenbeauftragte darauf, dass das Verfahren im Hinblick auf die Behandlung von Bewerber*innen ordnungsgemäß abläuft. Sie ist auch stimmberechtigtes Mitglied im Berufungsverfahren und vertritt die Interessen von Frauen, Trans- und non-binären Personen im Fakultätsrat sowie im universitätsweiten Frauenbeirat. Darüber hinaus treiben wir Gleichstellungsinteressen in zahlreichen weiteren Bereichen der Universität voran, beispielsweise bei der Vergabe von Preisen oder der Organisation von Veranstaltungen rund um geschlechterpolitische Themen.