Einrichtungen und Organe

Kompetenz- und Servicestelle CEUS

Teilsysteme von CEUS

Aufgabe von CEUS ist die Bereitstellung konsistenter und qualitätsgesicherter Informationen für die Steuerung und Planung auf den unterschiedlichen Managementebenen im Hochschulwesen. Es erhöht die Transparenz innerhalb der Hochschule und dient zur Erfüllung ihrer Berichtspflichten gegenüber landesweiten Einrichtungen wie Ministerium, Landesamt oder Landtag. Hierfür stehen CEUS-Teilsysteme in zwei getrennten Bereichen mit unterschiedlichen Ausrichtungen zur Verfügung:

Landesweite CEUS-Systeme (CEUS-Zentral)

Die landesweiten CEUS-Systeme stellen (aggregierte) Vergleichsdaten über alle bayerischen Hochschulen für übergeordnete Einrichtungen bereit:

  • Das System CEUS-LfStat beinhaltet Daten der amtlichen Hochschulstatistik des Bayerischen Landesamts für Statistik (LfStat), das insbesondere von allen Hochschulen und dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst genutzt wird.
  • CEUS-StMBW ist das System des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW) mit nicht-statistischen Daten.
  • Die Absolventenstudien des Bayerischen Staatsinstituts für Hochschulforschung und Hochschulplanung (IHF) werden mit dem System CEUS-IHF bayernweit zur Verfügung gestellt. Nutzer sind hauptsächlich Mitarbeiter des Qualitätsmanagements der beteiligten Hochschulen.

Bis auf CEUS-LfStat, für das das Statistische Landesamt verantwortlich ist, erfolgt der Betrieb und die (Weiter-)Entwicklung der landesweiten CEUS-Systeme durch die Kompetenz- und Servicestelle CEUS an der Universität Bamberg.

Hochschulspezifische CEUS-Systeme (CEUS-lokal)

Die hochschulspezifischen CEUS-Systeme bilden die individuellen Gegebenheiten und Anforderungen der jeweiligen Hochschule ab:

  • Das System CEUS-UNIs bezeichnet die nach den individuellen Anforderungen der beteiligten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften entwickelten DWH-Systeme. Der Betrieb und die (Weiter-)Entwicklung der einzelnen Systeme erfolgt durch die Kompetenz- und Servicestelle CEUS an der Universität Bamberg.
  • CEUS-HAWs ist ein standardisiertes, mandantenspezifisches DWH-System für alle bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HAWs), das zentral an der KDV (Koordinierungsstelle für die Datenverarbeitung in der Hochschulverwaltung an den staatlichen Fachhochschulen in Bayern mit Sitz an der OTH Regensburg) mit Unterstützung der Kompetenz- und Servicestelle CEUS betrieben wird.