Maximilian Raab, M.Sc.

Zur Person

Maximilian Raab ist seit April 2017 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Industrielle Informationssysteme der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, wo er zuvor sein Masterstudium in Wirtschaftsinformatik absolvierte. In seiner Masterarbeit hat sich Maximilian Raab anhand einer quantitativen Studie mit den Einflussfaktoren auf Crowdfundingerfolg beschäftigt. Vor seinem Masterstudium arbeitete er als Softwareentwickler bei dem Softwarehaus DATEV e.G. Dort war er auch während seines Bachelor- und Masterstudiums tätig.

Forschungsinteressen

Der Forschungsschwerpunkt von Maximilian Raab liegt auf der Untersuchung von Crowdfunding Plattformen. Seine Forschungsinteressen umfassen die Untersuchung von Einflussfaktoren auf das Investitionsverhalten, insbesondere affektive und kognitive Aspekte sowie deren Ausgestaltung auf Crowdfunding Plattformen.

Veröffentlichungen

Friedrich, T.; Schlauderer S.; Weidinger, J.; Raab, M.: On the Research Paradigms and Research Methods Employed in the BISE Journal - A Ten-Year Update. In: Leimeister, J.M.; Brenner, W. (Hrsg.): Proceedings 13. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik (WI). St. Gallen, Swiss 2017, S. 1111-1125.

Raab, M.; Friedrich, T.; Schlauderer, S.; Overhage, S.: Understanding the Role of Social Presence in Crowdfunding: Evidence from Leading U.S. and German Platforms. In: Proceedings of the 25th European Conference on Information Systems (ECIS). Guimarães, Portugal 2017. Rubrik: Completed Research Paper.