Prof. Dr. Andrea Vestrucci

E-Mail: andrea.vestrucci@uni-bamberg.de

Anschrift: An der Weberei 5, 96047 Bamberg

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung

Andrea Vestrucci (Ph.D., Ph.D.) arbeitet im Bereich Ethik und Erkenntnistheorie der Künstlichen Intelligenz (KI).

1. In Bezug auf die KI-Ethik konzentriert sich Vestruccis Arbeit auf:

1.1. Modelle der Glaubensrepräsentation und Glaubensrevision, die den neuesten Standards in Bezug auf Anwendbarkeit, Erklärbarkeit und Ausdrucksfähigkeit entsprechen.

1.2. Die Interaktion zwischen KI-Vorschriften und KI-Anwendungen in Smart-City-Projekten und Gemeinden.

2. In Bezug auf die KI-Epistemologie konzentriert sich seine Arbeit auf:

2.1. Computerphilosophie: die Erforschung und Bewertung philosophischer Argumente in automatischen und interaktiven Theorembeweisern erster und höherer Ordnung mittels universeller Argumentationsinfrastrukturen.

2.2. Die erkenntnistheoretischen Auswirkungen von symbolischen KI-Systemen, mit Schwerpunkt auf dem spezifischen Zugang zu limitativen Metatheoremen und der Implementierung von "a priori" erkenntnistheoretischen Regeln in KI-Architekturen.

In Vestruccis Forschung sind diese Themen mit den folgenden Fragen verbunden: dem erkenntnistheoretischen Status abstrakter Objekte ("Kategorien", "Mengen", "Gott"...); den Grenzen der Sprache und den Bedingungen einer universellen Sprache; den Begriffen Dialog und Übersetzung, insbesondere in multireligiösen und pluralistischen Kontexten.

Vestrucci war Professor für Logik und Ethik an der Bundesuniversität in Fortaleza, Brasilien, und Forscher am Konsortium für interdisziplinäre Forschung an der Universität von Kalifornien in Berkeley. Derzeit ist er auch Forschungsprofessor an der Starr King School in Oakland, Kalifornien. Er wurde mit dem Australia Award (Australisches Ministerium für Innovation und Forschung) ausgezeichnet und ist Preisträger der Akademischen Gesellschaft Genf, Schweiz.

 

“Is mathematic the syntax of language?” (K. Gödel) 

Aktuelle Publikationen

Fehige, Yiftach/Vestrucci, Andrea (2022): On Thought Experiments, Theology, and Mathematical Platonism. In: Axiomathes 32, S. 1–12.

Vestrucci, Andrea (2022a): Deontic-doxastic belief revision and linear system model. In: Frontiers in Psychology 13, S. 1–5.

Vestrucci, Andrea (2022b): Introduction: Five steps toward a religion-AI dialogue. In: Zygon 57, S. 933–937.

Vestrucci, Andrea (2022c): Artificial Intelligence and God´s Existence: Connecting Philosophy of Religion and Computation. In: Zygon 57, S. 1000–1018.

Vestrucci, Andrea et al. (2021): Editor’s Note. In: International journal of interactive multimedia and artificial intelligence 7, S. 4–5.

Vestrucci, Andrea/Lumbreras, Sara/Oviedo, Lluis (2021): Can AI Help Us to Understand Belief?: Sources, Advances, Limits, and Future Directions. In: International journal of interactive multimedia and artificial intelligence 7, S. 24–33.

Vestrucci, Andrea (2019): Theology as freedom: on Martin Luther’s „De servo arbitrio“. Tübingen: Mohr Siebeck.