„KI und Supertech für den Menschen“: Hightech Summit in Bamberg

Markus Söder diskutiert mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik über den Modernisierungsschub für KI in Bayern.

Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder lädt im Rahmen seiner digitalen Veranstaltungsreihe „Hightech Summit Bayern“ am Montag, 5. Oktober 2020, ab 10 Uhr an die Universität Bamberg ein: Universitätspräsident und Wirtschaftsinformatiker Prof. Dr. Kai Fischbach freut sich, ihn persönlich begrüßen zu dürfen. Der Vortrag des Ministerpräsidenten trägt den Titel „Die Hightech Agenda. Modernisierungsschub für Oberfranken“. Bei einer anschließenden Podiumsdiskussion tauschen sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft zum Thema „KI und Supertech für den Menschen“ aus: Neben Markus Söder sind auf dem Podium:

  • Bernd Sibler, Bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst

  • Prof. Dr. Ute Schmid, Professur für Angewandte Informatik, insbesondere Kognitive Systeme, Otto-Friedrich-Universität Bamberg

  • Frank Herzog, Gründer von Concept Laser Lichtenfels

Die digitalen Veranstaltungen können live unter https://www.youtube.com/bayern und unter https://www.facebook.com/bayern verfolgt werden. In Gebärdensprache übersetzt und untertitelt werden die Hightech Summits live unter https://www.verbavoice.net/player/bayerischestaatskanzlei/ angeboten. Im Anschluss sind die Videos unter https://www.youtube.com/bayern abrufbar.

Die Universität Bamberg hatte im Mai 2020 im bayernweiten wissenschaftsgeleiteten Wettbewerb im Rahmen der Hightech Agenda sieben neue KI-Professuren gewinnen können und profiliert sich damit als neues KI-Zentrum Bayerns.