Zeitschriftenartikel (mit peer review)

Eingereicht

Dörfler, T., Robitzsch, A., Carstensen, C.H. & Artelt, C. (submitted). Different Methodological Ways of Measuring Change in Reading Comprehension: Effects of Linking, Link Functions and Anchor Items.

Erschienen oder in Druck (geordnet nach Erscheinungsjahr)

Pfost, M., Rausch, T., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (in press). Zur Entwicklung von Gymnasiastinnen und Gymnasiasten ohne Gymnasialempfehlung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft.

Pfost, M., Schiefer, I. M. & Artelt, C. (2016). Intergenerational continuity in attitudes toward reading and reading behavior. Learning and Individual Differences, 51, 179-188. doi: 10.1016/j.lindif.2016.09.002

Lorenz, C., Homuth, C., Schmitt, M. & Karwath, C. (2015). E-Appointments in Empirical Field Research. Survey Insights: Methods from the Field. DOI: 10.13094/SMIF-2015-00009

Rausch, T., Karing, C., Dörfler, T. & Artelt, C. (2015, online first). Personality Similarity between Teachers and their Students Influences Teacher Judgment of Student Achievement. Educational Psychology. DOI: 10.1080/01443410.2014.998629

Rausch, T., Matthäi, J. & Artelt, C. (2015). Mit Wissen zu akkurateren Urteilen? Zum Zusammenhang von Wissensgrundlagen und Urteilsgüte im Bereich des Textverstehens. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 47 (3), 147-158. DOI: 10.1026/0049-8637/a000124

Mudiappa, M. & Kluczniok, K. (2015). Visits to cultural learning places in the early childhood. European Early Childhood Education Research Journal. DOI: 10.1080/1350293X.2015.1016805

Ebert, S. (2014). Longitudinal relations between theory of mind and metacognition and the impact of language. Journal of Cognition and Development. DOI: 10.1080/15248372.2014.926272

Ebert, S., Köhne, J. & Weinert, S. (2014). Mit Worten Türen öffnen! uni.vers, 42-45.

Haberkorn, K., Lockl, K., Pohl, S., Ebert, S. & Weinert, S. (2014). Metacognitive knowledge in children at early elementary school. Metacognition & Learning. DOI: 10.1007/s11409-014-9115-1

Kluczniok, K. & Roßbach, H.-G. (2014). Conceptions of educational quality for kindergartens. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 17(6), 145-158. DOI: 10.1007/s11618-014-0578-2

Lehrl, S., Smidt, W., Große, C. & Richter, D. (2014). Patterns of Literacy and Numeracy Activities in Preschool and their Relation to Structural Characteristics and Children’s Home Activities. Research Papers in Education, 29 (5), 577-597. DOI: 10.1080/02671522.2013.792865

Schmitt, M. & Sixt, M. (2014). Social Relations and Academic Success after Transition to Secondary Education in the German Educational System. Journal for Educational Research Online, 6 (2), 66–88

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Variieren die Selbstkonzeptdifferenzen in Abhängigkeit vom Leistungsniveau? Differenzielle Zusammenhänge in Deutsch, Englisch und Mathematik. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 28 (1–2) 31–42. DOI: 10.1024/1010-0652/a000122

Schurtz, I., Pfost, M., Nagengast, B. & Artelt, C. (2014). Impact of Social and Dimensional Comparisons on Student's Mathematical and English Subject-Interest at the Beginning of Secondary School. Learning und Instruction, 34, 32-41. DOI: 10.1016/j.learninstruc.2014.08.001

von Maurice, J., Dörfler, T. & Artelt, C. (2014). The Relation between Interests and Grades: Path Analyses in Primary School Age. International Journal of Educational Research. 64, 1-11. DOI: 10.1016/j.ijer.2013.09.011

Anders, Y., Große, C., Roßbach, H.-G., Ebert, S. & Weinert, S. (2013). Preschool and Primary School Influences on the Development of Children’s Early Numeracy Skills Between the Ages of 3 and 7 Years in Germany. School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy and Practice, 24(2), 195-211. DOI:10.1080/09243453.2012.749794.

Ebert, S. (2013). Sprachliche Anregung beim Betrachten von Bilderbüchern KiTA aktuell spezial,1, 17-19.

Ebert, S., Lockl, K., Weinert, S., Anders, Y., Kluczniok, K. & Roßbach, H.-G. (2013). Internal and External Influences on Vocabulary Development in Preschool Age. School Effectiveness and School Improvement: An International Journal of Research, Policy and Practice, 24, 138-154. DOI:10.1080/09243453.2012.749791.

Karing, C., Dörfler, T., Artelt, C. (2013, online first). How accurate are teacher and parent judgements of lower secondary school children’s test anxiety? Educational Psychology. DOI: 10.1080/01443410.2013.814200

Kleine, L., Schmitt, M. & Doll. J. (2013). Soziale Beziehungen und das schulische Selbstkonzept während der Grundschulzeit. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 33, 283-299.

Kluczniok, K., Lehrl, S., Kuger, S. & Roßbach, H.-G. (2013). Quality of the home learning environment during preschool age - Domains and contextual conditions. European Early Childhood Education Research Journal, 21(3), 420-438.

Kotzerke, M., Röhricht, V. & Weinert, S. (2013). Was ist „Bildungssprache“, woher kommt sie und wozu brauchen Kinder sie? KiTa aktuell spezial, 1, 39-42.

Kratzmann, J. (2013). Migrationsgekoppelte Ungleichheit durch niedrigere Erwartungen im Kindergarten? Fähigkeitseinschätzungen und Prognosen durch Erzieherinnen. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 65 (1), 73-99.

Kratzmann, J., Lehrl, S. & Ebert, S. (2013). Einstellungen zum Einbezug der Erstsprache im Kindergarten und deren Bedeutung für die Wortschatzentwicklung im Deutschen bei Kindern mit Migrationshintergrund. Frühe Bildung, 2, 133-143.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2013). Students' Extracurricular Reading Behavior and the Development of Vocabulary and Reading Comprehension. Learning and Individual Differences, 26, 89-102. DOI: 10.1016/j.lindif.2013.04.008

Rausch, T. (2013). Wie Sympathie und Ähnlichkeit Leistungsbeurteilungen beeinflussen kann. Erziehung & Unterricht, 163, 937-944.

Smidt, W., Faust, G., Weinert, S. & Roßbach, H.-G. (2013). Ergebnisse der Forschergruppe BiKS. KiTa aktuell spezial, 1, 3

Weinert, S. & Ebert, S. (2013). Spracherwerb im Vorschulalter: Soziale Disparitäten und Einflussvariablen auf den Grammatikerwerb. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 16, 303-332.

Anders, Y., Roßbach, H.-G., Weinert, S., Ebert, S., Kuger, S., Lehrl, S. & von Maurice, J. (2012). Home and Preschool Learning Environments and their Relations to the Development of early Numeracy Skills. Early Childhood Research Quarterly, 27, 231-244.

Faust, G., Kratzmann, J. & Wehner, F. (2012). Schuleintritt als Risiko für Schulanfänger? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 26 (3), 197-212.

Faust, G., Wehner, F. & Kratzmann, J. (2012). Zum Stand der Kooperation von Kindergarten und Grundschule: Maßnahmen und Einstellungen der Beteiligten. Journal für Bildungswissenschaft online, 2, 38-61.

Kluczniok, K., Sechtig, J. & Roßbach, H.-G. (2012). Qualität im Kindergarten. Wie gut ist das Niveau der Kindertagesbetreuung in Deutschland und wie wird es gemessen? DJI Impulse, 2(98), 33-36.

Kratzmann, J. & Pohlmann-Rother, S. (2012). Ethnische Stereotype im Kindergarten? Erzieherinnenhaltungen gegenüber Zuwanderern aus der Türkei. Zeitschrift für Pädagogik, 58 (6), 855-876.

Lehrl, S., Ebert, S., Roßbach, H.-G. & Weinert, S. (2012). Die Bedeutung der familiären Lernumwelt für Vorläufer schriftsprachlicher Kompetenzen im Vorschulalter. Zeitschrift für Familienforschung, 24 (2), 115-133.

Mudiappa, M. & Kluczniok, K. (2012). Nutzung kultureller Bildungsangebote in Familien mit Kindergartenkindern. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 32 (1), 75-91.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2012). Reading Competence Development of Poor Readers in a German Elementary School Sample. An Empirical Examination of the Matthew-Effect Model. Journal of Research in Reading, 35, 411-426.

Smidt, W., Lehrl, S., Anders, Y., Pohlmann-Rother, S. & Kluczniok, K. (2012). Emergent Literacy Activities in the Final Preschool Year in the German Federal States of Bavaria and Hessen. Early Years – An International Journal of Research and Development, 32 (3), 301-312.

Weinert, S., Ebert, S., Lockl, K. & Kuger, S. (2012). Disparitäten im Wortschatzerwerb: Zum Einfluss des Arbeitsgedächtnisses und der Anregungsqualität in Kindergarten und Familie auf den Erwerb lexikalischen Wissens. Unterrichtswissenschaft, 40, 4-25.

Ebert, S., von Maurice, J. & Kluczniok, K. (2011). Kognitiv-sprachliche Kompetenzen im Kindergartenalter: Sind vorzeitig eingeschulte Kinder wirklich kompetenter? Psychologie in Erziehung und Unterricht, 58, 15-29.

Karing, C., Matthäi, J. & Artelt, C. (2011). Genauigkeit von Lehrerurteilen über die Lesekompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I - Eine Frage der Spezifität? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 25, 159-172.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Hängt die diagnostische Kompetenz von Sekundarstufenlehrkräften mit der Entwicklung der Lesekompetenz und der mathematischen Kompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler zusammen? Journal for Educational Research Online, 3, 121-149.

Kluczniok, K., Anders, Y. & Ebert, S. (2011). Fördereinstellungen von Erzieherinnen. Einflüsse auf die Gestaltung von Lerngelegenheiten im Kindergarten und die kindliche Entwicklung früher numerischer Kompetenzen. Frühe Bildung, 0, 13-21.

Kuger, S., Kluczniok, K., Sechtig, J. & Smidt, W. (2011). Gender im Kindergarten. Empirische Datenlage zu Unterschieden zwischen Mädchen und Jungen. Zeitschrift für Pädagogik, 57, 269-288.

Relikowski, I., Yilmaz, E. & Blossfeld, H.-P. (2011). Wie lassen sich die hohen Bildungsaspirationen von Migranten erklären? Eine Mixed-Methods Studie zur Rolle von strukturellen Aufstiegschancen und individueller Bildungserfahrung. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, Sonderheft 52, 111-136.

Richter, D., Lehrl, S., Mudiappa, M., Schmitt, M. & Smidt, W. (2011). Aus der Forschungspraxis: Die DFG-Forschergruppe BiKS. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 31, 212-214.

Robitzsch, A., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2011). Die Bedeutung der Itemauswahl und der Modellwahl für die längsschnittliche Erfassung von Kompetenzen: Lesekompetenzentwicklung in der Primarstufe. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 43 (4), 213-227.

Schneider, T. (2011). Die Bedeutung der sozialen Herkunft und des Migrationshintergrundes für Lehrerurteile am Beispiel der Grundschulempfehlung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14 (3), 371-391.

Kleine, L., Birnbaum, N., Zielonka, M., Doll, J. & Blossfeld, H.-P. (2010). Auswirkungen institutioneller Rahmenbedingungen auf das Bildungsstreben der Eltern und die Bedeutung der Lehrerempfehlung. Journal for Educational Research Online, 1, 72-93.

Pfost, M., Dörfler, T. & Artelt, C. (2010). Der Zusammenhang zwischen außerschulischem Lesen und Lesekompetenz. Ergebnisse einer Längsschnittstudie am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 42, 167-176.

Pfost, M., Karing, C., Lorenz, C. & Artelt, C. (2010). Schereneffekte im ein- und mehrgliedrigen Schulsystem. Differenzielle Entwicklung sprachlicher Kompetenzen am Übergang von der Grund- in die weiterführende Schule? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 24, 259-273.

Schmitt, M. & Kleine, L. (2010). The Influence of Family-School Relations on Academic Success. Journal for Educational Research Online, 2, 145-167.

Weinert, S., Ebert, S. & Dubowy, M. (2010). Kompetenzen und soziale Disparitäten im Vorschulalter. Zeitschrift für Grundschulforschung, 1, 32-45.

Karing, C. (2009). Diagnostische Kompetenz von Grundschul- und Gymnasiallehrkräften im Leistungsbereich und im Bereich Interessen. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23, 197-209.

Kleine, L., Paulus, W. & Blossfeld, H.-P. (2009). Die Formation elterlicher Bildungsentscheidungen beim Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 12, 103-125.

Lorenz, C. & Artelt, C. (2009). Fachspezifität und Stabilität diagnostischer Kompetenz von Grundschullehrkräften in den Fächern Deutsch und Mathematik. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 23, 211-222.

Pohlmann, S., Kluczniok, K. & Kratzmann, J. (2009). Zum Prozess der Entscheidungsfindung zwischen vorzeitiger und fristgerechter Einschulung aus Elternsicht. Journal für Bildungswissenschaft Online, 1, 135-153.

Schmitt, M. (2009). Innerfamiliale Beziehungen und Bildungserfolg. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 12, 715-732.

Dubowy, M., Ebert, S., von Maurice, J. & Weinert, S. (2008). Sprachlich-kognitive Kompetenzen beim Eintritt in den Kindergarten. Ein Vergleich von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 40, 124-134.

Kuger, S. & Kluczniok, K. (2008). Prozessqualität im Kindergarten – Konzept, Umsetzung und Befunde. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 11, 159-178.

Roßbach, H.-G., Kluczniok, K. & Kuger, S. (2008). Auswirkungen eines Kindergartenbesuchs auf den kognitiv-leistungsbezogenen Entwicklungsstand von Kindern – Ein Forschungsüberblick. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Sonderheft 11, 139-158.

Smidt, W. (2008). Pädagogische Qualität in integrativen Kindergärten und Regelkindergärten. Empirische Pädagogik, 22, 537-551.

Faust, G., Kluczniok, K. & Pohlmann, S. (2007). Eltern vor der Entscheidung über vorzeitige Einschulung. Zeitschrift für Pädagogik, 4, 462-476.

Paulus, W. & Blossfeld, H.-P. (2007). Schichtspezifische Präferenzen oder sozioökonomisches Entscheidungskalkül? Zur Rolle elterlicher Bildungsaspirationen im Entscheidungsprozess beim Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe. Zeitschrift für Pädagogik, 53, 491-508.

Weinert, S. (2007). Kompetenzentwicklung und Kompetenzstruktur im Vorschulalter. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft. Sonderheft 8,  89-106 (M. Prenzel, I. Gogolin & H.-H. Krüger (Hrsg.), Kompetenzdiagnostik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.)

Bücher und Buchbeiträge (geordnet nach Erscheinungsjahr)

Artelt, C. & Rausch, T. (2014) Accuracy of teacher judgments. When and for what reasons? In S. Krolak-Schwerdt, S. Glock, S., M. Böhmer, M. (Hrsg.), The future of educational research: Vol. 3. Teachers’ professional development: Assessment, training and learning. (S. 27-43). Rotterdam: Sense Publishers.

Blaurock, S., Lehrl, S. & Große, C. (2014) Das Freizeitbudget von Kindern im Kindergarten- und Grunschulalter. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 29-46) Bamberg: University of Bamberg Press.

Homuth, C., Mann, D., Schmitt, M. & Mudiappa, M. (2014) Eine Forschergruppe, zwei Studien: BiKS-3-10 und BiKS-8-14. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 15-28) Bamberg: University of Bamberg Press.

Karing, C. & Artelt, C. (2014) Schulverläufe während der Sekundarstufe. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Bamberg: University of Bamberg Press.

Karing, C. & Artelt, C. (2014). Urteilsgenauigkeit von Lehrer(inne)n im emotional-motivationalen Bereich und im Leistungsbereich. In M. Mudiappa & C. Artelt (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 111-118). Bamberg: University of Bamberg Press.

Kleine, L. & Schmitt, M. (2014) Keine Erziehung ohne Beziehung. Die Bedeutung sozialer Beziehungen für den Bildungserfolg. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Bamberg: University of Bamberg Press.

Kratzmann, J. (2014) Türkische Schüler als "Verlierer"? In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 47-52) Bamberg: University of Bamberg Press.

Kuger, S., Große, C., Kluczniok, K. & Roßbach, H.-G. (2014) Was ist an einer Schule wichtig? Das Bild von Schule aus Lehrer- und Elternsicht. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 53-57) Bamberg: University of Bamberg Press.

Lehrl, S. & Richter, D. (2014) Schule macht Spaß! Anstrengungsbereitschaft und Lernfreude in der Grundschule. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 59-65) Bamberg: University of Bamberg Press.

Mudiappa, M. (Hrsg.) (2014). Ausmaß und Bedingtheit von kulturellem Kapital und seine Auswirkungen im Kontext Familie und Schule Berlin: Logos Verlag

Mudiappa, M., & Artelt, C. (2014). BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien - Editorial. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 7-14). Bamberg: University of Bamberg Press.

Mudiappa, M., & Artelt, C. (Hrsg.) (2014). BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M., Schurtz, I. M. & Artelt, C. (2014). Die Rolle außerschulischen Lesens für die Entwicklung der Lesekompetenz. In M. Mudiappa & C. Artelt. (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 103-110). Bamberg: University of Bamberg Press.

Schurtz, I. M., Pfost, M. & Artelt, C. (2014). Hohe Leistung gleich hohe Fähigkeitsselbsteinschätzung? Zum Einfluss der Schulform auf die Entwicklung der Fähigkeitsselbsteinschätzung. In M. Mudiappa & C. Artelt (Hrsg.), BiKS – Ergebnisse aus den Längsschnittstudien. (S. 87-102). Bamberg: University of Bamberg Press.

Kluczniok, K., Große, C. & Roßbach, H.-G. (2014). Heterogene Lerngruppen. In W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, F. Heinzel, J. Kahlert & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik (4. Auflage) Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Kluczniok, K., Große, C. & Roßbach, H.-G. (2014). Probleme beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule - Wahrheit oder Mythos? In A. B. Liegmann, I. Mammes & K. Racherbäumer (Hrsg.), Facetten von Übergängen im Bildungssystem. Nationale und internationale Ergebnisse empirischer Forschung. (S. 13-22) Münster: Waxmann.

Ebert, S. & Weinert, S. (2013). Predicting Reading Literacy in Primary School: The Contribution of Various Language Indicators in Preschool. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 93-149) Bamberg: University of Bamberg Press.

Faust, G. (2013). Forschungsstand zur Einschulung und Beitrag der BiKS-Einschulungsuntersuchungen. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 9-31) Münster: Waxmann.

Faust, G. (2013). Zusammenfassung zentraler Ergebnisse und Ausblick. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 289-302) Münster: Waxmann.

Faust, G. (Hrsg.),. Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. Münster: Waxmann.

Faust, G., Kluczniok, K. & Pohlmann-Rother, S. (2013). Wie sich bei den Eltern die Entscheidung zur vorzeitigen Einschulung herausbildet – Ergebnisse aus offenen Leitfadeninterviews ein Jahr vor dem Schuleintritt. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 185-193) Münster: Waxmann.

Faust, G., Kratzmann, J. & Wehner, F. (2013). Methodische Anlage der BiKS-Einschulungsuntersuchungen. In Faust, G. (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 33-50) Münster: Waxmann.

Faust, G., Kratzmann, J. & Wehner, F. (2013). Psychosoziale Probleme und Erfolg bei der Einschulung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 251-273) Münster: Waxmann.

Faust, G., Wehner, F. & Kratzmann, J. (2013). Kooperation von Kindergarten und Grundschule. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 137-152) Münster: Waxmann.

Karing, C., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Is Secondary School Teacher Judgment Accuracy Related to the Development of Students’ Reading Literacy? In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 279-309). Bamberg: University of Bamberg Press.

Kluczniok, K. (2013). Welche Eltern schulen vorzeitig ein? Eine Untersuchung zum Verlauf und zu Einflussfaktoren der vorzeitigen Einschulungsentscheidung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 171-183) Münster: Waxmann.

Kotzerke, M., Röhricht, V., Weinert, S. & Ebert, S. (2013). Sprachlich-kognitive Kompetenzunterschiede bei Schulanfängern und deren Auswirkungen bis Ende der Klassenstufe 2. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 111-135) Münster: Waxmann.

Kratzmann, J. (2013). Einschulungsentscheidungen in Familien mit türkischem Migrationshintergrund. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 207-220) Münster: Waxmann.

Kratzmann, J., Faust, G. & Wehner, F. (2013). Die Bewährung der Entscheidung im Laufe der Grundschulzeit. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 275-288) Münster: Waxmann.

Kratzmann, J., Smidt, W., Pohlmann-Rother, S. & Kuger, S. (2013). Interkulturelle Orientierungen und pädagogische Prozesse im Kindergarten. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 97-110) Münster: Waxmann.

Kuger, S. (2013). Lernumwelten von Kindergartenkindern mit besonderen Begabungen.

Kuger, S., Roßbach, H.-G. & Weinert, S. (2013). Early Literacy Support in Institutional Settings - A Comparison of Quality of Support at the Classroom Level and at the Individual Child Level. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 63-92) Bamberg: University of Bamberg Press.

Lehrl, S. (2013). Die häusliche Lernumwelt im Vorschulalter – wie Eltern die kindliche Kompetenzentwicklung unterstützen. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 51-67) Münster: Waxmann.

Lehrl, S., Ebert, S. & Roßbach, H.-G. (2013). Facets of Preschoolers' Home Literacy Environments: What Contributes to Reading Literacy in Primary School? In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 35-62) Bamberg: University of Bamberg Press.

Lorenz, L., Schmitt, M., Lehrl, S., Mudiappa, M. & Roßbach, H.-G. (2013). The Bamberg BiKS Research Group. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 15-33) Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M., & Artelt, C. (2013). Reading Literacy Development in Secondary School and the Effect of Differential Institutional Learning Environments. The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 229-277). Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (2013) Editorial. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. (S. 7-14). Bamberg: University of Bamberg Press.

Pfost, M., Artelt, C. & Weinert, S. (Hrsg.) (2013). The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study. Bamberg: University of Bamberg Press.

Plehn, M. (2013). Frühzeitig, fristgemäß oder verzögert? Pädagogische Orientierungen von Erzieherinnen bei der Einschulung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 221-235) Münster: Waxmann.

Pohlmann-Rother, S., Kratzmann, J. & Faust, G. (2013). Schulfähigkeit in der Sicht von Eltern, Erzieherinnen und Lehrkräften. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 153-169) Münster: Waxmann.

Roßbach, H.-G. & Kluczniok, K. (2013). Handbuch Pädagogik der frühen Kindheit. (S. 298-311)

Schipper, I. & Pohlmann-Rother, S. (2013). Der Beitrag der Schulleitungen zur Einschulungsentscheidung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 237-249) Münster: Waxmann.

Schneider, T. & Pfost, M. (2013). Social and Immigration-Specific Differences in the Development of Reading Comprehension: A Longitudinal Analysis of Primary School Students in Germany. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 151-187) Bamberg: University of Bamberg Press.

Schneider, T. (2013). Integration and Inequality in Educational Institutions. (S. 167-190)

Schurtz, I. M., Dörfler, T., Pfost, M. & Artelt, C. (2013). Interest in Language Arts and Reading Competence in Secondary School. In M. Pfost, C. Artelt & S. Weinert (Hrsg.), The Development of Reading Literacy from Early Childhood to Adolescence. Empirical Findings from the Bamberg BiKS Longitudinal Study (S. 189-228). Bamberg: University of Bamberg Press.

Smidt, W. (2013). Vorschulische Förderung im Kindergartenalltag. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 69-82) Münster: Waxmann.

Wehner, F. & Kratzmann, J. (2013). Einstellungen von Eltern und Erzieherinnen zur Förderung von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 83-96) Münster: Waxmann.

Wehner, F. (2013). Entscheidungsprozesse im Zusammenhang mit einer Zurückstellung. In G. Faust (Hrsg.), Einschulung. Ergebnisse aus der Studie „Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen im Vorschul- und Schulalter (BiKS)“. (S. 195-206) Münster: Waxmann.

Zielonka, M., Relikowski, I., Kleine, L., Luplow, N., Yilmaz, E., Schneider, T. & Blossfeld, H.-P. (2013). Migrations- und geschlechtsspezifische Disparitäten in der Primar- und Sekundarstufe. Befunde aus der Längsschnittstudie BiKS-8-14. In Hadjar, A., Hubka-Brunner, S. (Hrsg.), Geschlecht, Migrationshintergrund und Bildungserfolg. Weinheim: Juventa

Kluczniok, K. (2012). Die vorzeitige Einschulung. Eine empirische Analyse zum Verlauf und zu Determinanten der Einschulungsentscheidung. Münster: Waxmann.

Kluczniok, K. (2012). Übergang zwischen Kindergarten und Grundschule. In C. Rahm & S. Nerowski (Hrsg.), Enzyklopädie Erziehungswissenschaft Online (EEO), Fachgebiet Schulpädagogik. Weinheim/Basel: Beltz Juventa, DOI 10.3262/EEO09120241.

Kratzmann, J., Wehner, F. & Faust, G. (2012). Rekonstruktion von Einschulungsentscheidungen mittels eines Mixed Method Designs, In M. Gläser-Zikuda, T. Seidel, C. Rohlfs, A. Gröschner, S. Ziegelbauer (Hrsg.), Mixed Methods in der empirischen Bildungsforschung (S. 121-134). Münster u.a.: Waxmann.

Pohlmann-Rother, S. & Wehner, F. (2012). Fördereinstellungen von Erzieher/-innen und ihre Relevanz für die Bewältigung des Schuleintritts. In S. Pohlmann-Rother & U. Franz (Hrsg.), Kooperation von KiTa und Grundschule. Eine Herausforderung für das pädagogische Personal(1. Auflage) (S. 44-56). Kronach: Link.

Relikowski, I. (2012). Primäre und sekundäre Effekte am Übertritt in die Sekundarstufe I. Zur Rolle von sozialer Herkunft und Migrationshintergrund. Wiesbaden: Springer VS.

Smidt, W. (2012). Zielkindbezogene pädagogische Qualität im Kindergarten. Eine empirisch-quantitative Studie. Münster: Waxmann.

Schmitt, M. (2012). Soziale Beziehungen und Schulerfolg. Die Bedeutung sozialer Beziehungen für Schulerfolg im Primar- und Sekundarbereich. Bamberg: University of Bamberg Press.

Wehner, F. & Kratzmann, J. (2012). Einschulungsentscheidungen und der Verlauf nicht-fristgerechter Einschulung. In S. Pohlmann-Rother & U. Franz (Hrsg.), Kooperation von KiTa und Grundschule. Eine Herausforderung für das pädagogische Personal(1. Auflage) (S.44-56). Kronach: Link.

Wehner, F. & Pohlmann-Rother, S. (2012). Zur Verbreitung von Kooperationsaktivitäten und Förderprogrammen beim Übergang in die Grundschule. In S. Pohlmann-Rother & U. Franz (Hrsg.), Kooperation von KiTa und Grundschule. Eine Herausforderung für das pädagogische Personal (1. Auflage) (S. 71-83). Kronach: Link.

 

Ebert, S. (2011). Was Kinder über die mentale Welt wissen - Die Entwicklung von deklarativem Metagedächtnis aus der Sicht der "Theory of Mind". Hamburg: Dr. Kovac.

Kluczniok, K., Große, C. & Roßbach, H.-G. (2011). Heterogene Lerngruppen. In W. Einsiedler, M. Götz, A. Hartinger, F. Heinzel, J. Kahlert & U. Sandfuchs (Hrsg.), Handbuch Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik(3. Auflage) (S. 180-186). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt.

Kluczniok, K., Schmitt, M., Kuger, S. & von Maurice, J. (2011). Familiale Anregungsbedingungen im Spiegel ökonomischer Ressourcen. In A. Lange & M. Xyländer (Hrsg.), Familie als Bildungswelt. Theoretische Explorationen und empirische Befunde (S. 190-207). Weinheim: Juventa.

Kratzmann, J. (2011). Türkische Familien beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule - Einschulungsentscheidungen in der Migrationssituation. Empirische Erziehungswissenschaft: Bd. 32. Münster u.a.: Waxmann.

Lorenz, C. (2011). Diagnostische Kompetenz von Grundschullehrkräften. Strukturelle Aspekte und Bedingungen. Bamberg: University of Bamberg Press.

Smidt, W., Kratzmann, J. & Kuger, K. (2011). Zielkindbezogene pädagogische Prozessqualität im Kindergarten unter Berücksichtigung von Struktur- und Orientierungsmerkmalen. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung - nachhaltige Bildung (S. 121-126). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Wehner, F. (2011). Einschulung oder Zurückstellung? Die Formation der Einschulungsentscheidung aus Sicht der Eltern. In I. Hermann, A. Raey & M. Wagner-Braun (Hrsg.), Kolloquium 2011. Beiträge Bamberger Nachwuchswissenschaftlerinnen (S. 9-37). Bamberg: University of Bamberg Press.

Weinert, S. (2011). Entwicklungspsychologische und linguistische Aspekte frühkindlichen Spracherwerbs. In Baden-Württemberg Stiftung (Hrsg.), Sag' mal was - Sprachförderung für Vorschulkinder (S. 39-48). Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag.

Dubowy, M. (2010). Metagedächtnisfähigkeiten und selbstbezogene Sprache bei Vorschulkindern – zwei verwandte Aspekte kindlicher Selbstregulation? Berlin: Logos.

Plehn, M. & Pohlmann, S. (2010). Erzieherinnen und Schulleiterinnen bei der Entscheidung über eine vorzeitige Einschulung. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung (S. 41-46). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Relikowski, I., Schneider, T. & Blossfeld, H.-P. (2010). Primäre und sekundäre Herkunftseffekte beim Übergang in das gegliederte Schulsystem: Welche Rolle spielen soziale Klasse und Bildungsstatus in Familien mit Migrationshintergrund? In T. Beckers, K. W. Birkelbach, J. Hagenah & U. Rosar (Hrsg.), Komparative empirische Sozialforschung. Anwendungsfelder und aktuelle Methoden in BestPractice-Studien (S. 143-167). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schmitt, M., Kuger, S., Kluczniok, K. & von Maurice, J. (2010). Familiale Anregung während der frühen Kindergartenzeit. In D. Bühler-Niedernberger, A. Lange & J. Mierendorff (Hrsg.), Kindheit zwischen fürsorglichem Zugriff und gesellschaftlicher Teilhabe (S. 145-166). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Smidt, W. & Schmidt (Lehrl), S. (2010). Emergent Literacy im letzten Kindergartenjahr. In K.-H. Arnold, K. Hauenschild & B. Schmidt (Hrsg.), Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik: Perspektiven für die Grundschulpädagogik. Jahrbuch Grundschulpädagogik, 14 (S. 63-66). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wehner, F. (2010). Zwischen fristgerechter und verspäteter Einschulung – Elterliches Entscheidungsverhalten. In K.-H. Arnold, K. Hauenschild, B. Schmidt & B. Ziegenmeyer (Hrsg.), Zwischen Fachdidaktik und Stufendidaktik. Perspektiven für die Grundschulforschung, Band 14 Jahrbuch Grundschulforschung (S. 67-70). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wehner, F. & Pohlmann-Rother, S. (2010). Eltern vor der Entscheidung über eine Zurückstellung vom Schulbesuch. In B. Schwarz, P. Nenniger & R. S. Jäger (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Forschung – nachhaltige Bildung (S. 34-40). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

 

Artelt, C. (2009). Diagnostische Urteile von Lehrkräften im Bereich der Lesekompetenz. In A. Bertschi-Kaufmann & C. Rosebrock (Hrsg.), Literalität. Bildungsaufgabe und Forschungsfeld (S. 125–136). Weinheim: Juventa.

Kratzmann, J. (2009). Einschulungsentscheidungen in Familien türkischer Herkunft. Anlage und erste Ergebnisse einer Longitudinalstudie. In N. Flindt & K. Panitz (Hrsg.), Frühkindliche Bildung (S. 83-90). Saarbrücken: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften.

Plehn, M. (2009). Der optimale Einschulungszeitpunkt - Erzieherinnen in der Einschulungsberatung. In C. Röhner, C. Henrichwark & M. Hopf (Hrsg.), Europäisierung der Bildung. Konsequenzen und Herausforderungen für die Grundschulpädagogik (S. 258-262). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Pohlmann, S. (2009). Der Übergang am Ende der Grundschulzeit – Zur Formation der Übergangsempfehlung aus der Sicht der Lehrkräfte. Münster: Waxmann.

Relikowski, I., Schneider, T. & Blossfeld, H.-P. (2009). Primary and Secondary Effects of Social Origin in Migrant and Native Families at the Transition to the Tracked German School System. In M. Cherkaoui & P. Hamilton (Eds.), Raymond Boudon. A Life in Sociology (Bd. 3) (S. 149-170). Oxford: Bardwell Press.

Smidt, W. & Kuger, S. (2009). Zielkindbezogene pädagogische Qualität im Kindergarten. In N. Flindt & K. Panitz (Hrsg.), Frühkindliche Bildung - Entwicklung und Förderung von Kompetenzen (S. 35-42). Saarbrücken: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften.

Kurz, K. & Paulus, W. (2008). Übergänge im Grundschulalter. Die Formation elterlicher Bildungsaspirationen. In K.-S. Rehberg (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006 (S. 5489-5503). Frankfurt am Main: Campus.

Kurz, K., von Maurice, J., Dubowy, M., Ebert, S. & Weinert, S. (2008). Kompetenzentwicklung und Bildungsentscheidungen im Vor- und Grundschulalter. In K.-S. Rehberg (Hrsg.), Die Natur der Gesellschaft. Verhandlungen des 33. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel 2006 (S. 310-322). Frankfurt am Main: Campus.

Pohlmann, S. & Kluczniok, K. (2008). Eltern vor der Entscheidung über die vorzeitige Einschulung ihres Kindes – eine qualitative Interviewstudie im Rahmen von BiKS. In J. Ramseger & M. Wagener (Hrsg.), Chancenungleichheit in der Grundschule. Ursachen und Wege aus der Krise (S. 275-278). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schmitt, M. (2008). Die Bedeutung von sozialer Herkunft und bundeslandspezifischen Übergangsregelungen für die Grundschulschulempfehlung. In E. M. Lankes (Hrsg.), Pädagogische Professionalität als Gegenstand empirischer Forschung (S.111-121). Münster: Waxmann.

Pohlmann, S. (2007). Zur Rolle der Lehrer bei der Formation der Übergangsentscheidung am Ende der Klasse 4. In K. Möller, P. Hanke, C. Beinbrech, A. K. Hein, T. Kleickmann & R. Schages (Hrsg.), Qualität von Grundschulunterricht entwickeln, erfassen und bewerten. Jahrbuch Grundschulforschung (S. 135-138). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Sonstige Publikationen (geordnet nach Erscheinungsjahr)

Ebert, S. (2013). Sprachliche Anregung beim Betrachten von Bilderbüchern. KiTa aktuell spezial, 1, 17-19.

Faust, G., Kratzmann, J. & Wehner, F. (2013). Die Anschlussfähigkeit verbessern. Was ist eine qualitativ hochwertige Kooperation? KiTa aktuell spezial, 1, 32-34.

Golke, S., Matthäi, J. & Artelt, C. (2013). Sachtexte lesen und verstehen. Textverstehen aus psychologischer Perspektive. Der Deutschunterricht, 6, 19-29.

Große, C. (2013). Die Einschätzung der Förderung in Kindergärten durch die Lehrkräfte des 1. Grundschuljahres. KiTa aktuell spezial, 1, 29-31.

Homuth, C. & Karwath, C. (2013). Das Ergebnis von acht Jahren Bildungsforschung: Die BiKS-Studie in der Rückschau. KiTa aktuell spezial, 1, 6-9.

Karing, C. & Artelt, C. (2013). Genauigkeit von Lehrerurteilen und deren Förderung in der Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften. Beiträge zur Lehrerbildung, 31 (2), 166-173.

Kotzerke, M., Röhricht, V. & Weinert, S. (2013). Was ist „Bildungssprache“, woher kommt sie und wozu brauchen Kinder sie? KiTa aktuell spezial, 1, 39-42.

Kratzmann, J. (2013). Stereotype beim Übergang in die Grundschule. Werden Zuwanderer unterschätzt? KiTa aktuell spezial, 1, 36-38.

Lehrl, S. (2013). Förderung schriftsprachlicher und mathematischer Kompetenzen im Kindergarten. KiTa aktuell spezial, 1, 13-16.

Smidt, W., Faust, G., Weinert, S. & Roßbach, H.-G. (Hrsg.). (2013). Ergebnisse der Forschergruppe BiKS. KiTa aktuell spezial, 1, 3.

Faust, G. & Wehner, F. (2012). Vor Schulbeginn: Wie Kindergärten und Grundschule aktuell kooperieren. Die Grundschulzeitschrift, 254 (26), 16-17.

Kleine, L. & Schmitt, M. (2012). Keine Erziehung ohne Beziehung. Die Bedeutung sozialer Beziehungen für den Bildungserfolg. Die Grundschulzeitschrift, 257 (26), 18-19.

Kuger, S., Große, C., Kluczniok, K. & Roßbach, H.-G. (2012). Was ist an einer Schule wichtig? Das Bild von Schule aus der Lehrer- und Elternsicht. Die Grundschulzeitschrift, 254 (26), 9-11.

Lehrl, S. & Richter, D. (2012). "Schule macht Spaß" Anstrengungsbereitschaft und Lernfreude in der Grundschule. Die Grundschulzeitschrift, 254 (26), 6-8.

Smidt, W. & Lehrl, S. (2012). Förderung von Literacy im ersten, zweiten und dritten Kindergartenjahr. Die Grundschulzeitschrift, 26, 12-15.

Wehner, F. & Faust, G. (2012). Schulanfang - kein Risiko für Kinder! Schuleintritt als Krisensituation? Die Grundschulzeitschrift, 254 (26), 4-5.

Kratzmann, J. (2011). Türkische Schüler als "Verlierer"? Die Einschulung aus Elternsicht. Die Grundschulzeitschrift, 248.249 (25), 14-18.

Lorenz, C. & Karing, C. (2011). Kinder richtig einschätzen. Diagnostische Kompetenz bei Grundschullehrkräften. Die Grundschulzeitschrift, 248.249 (25), 18-21.

Pohlmann-Rother, S., Kratzmann, J. & Faust, G. (2011). Schulfähigkeit in der Sicht von Eltern, Erzieherinnen und Lehrern. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 6, 57-73.

Schmitt, M., Smidt, W., Mudiappa, M., Lehrl, S. & Richter, D. (2011). BiKS-Studie: Ein Überblick. Die Grundschulzeitschrift, 248.249 (25), 4-5.

Weinert, S., Ebert, S., Lockl, K. & Müller, T. (2011). Heterogenität als Herausforderung: Sprachliche Kompetenzunterschiede zwischen Kindern. Die Grundschulzeitschrift, 248.249 (25), 10-13.

Yilmaz, E., Relikowski, I. & Blossfeld, H.-P. (2011). Bildungsziele von Migrantenfamilien. Die Grundschulzeitschrift, 248.249 (25), 6-8.

Blasius, I. & Große, C. (2010). Pädagogische Orientierungen von Erzieher/innen in Ost- und Westdeutschland. KiTa aktuell spezial, 1, 15-17.

Clar, S. & Kuger, S. (2010). Förderung früher Schriftsprach- und Mathematikkenntnisse im Kindergarten. KiTa aktuell spezial, 1, 18-21.

Dubowy, M. & Ebert, S. (2010). Entwicklung der Deutschkenntnisse von Kindern mit Migrationshintergrund im Kindergartenalter. Eine Untersuchung zum Entwicklungsverlauf und zu familiären Einflussfaktoren auf die kindliche Sprachentwicklung. KiTa aktuell spezial, 1, 32-36.

Ebert, S. & Dubowy, M. (2010). Was wissen Kinder über das Denken? Die Entwicklung einer "Theory of Mind". KiTa aktuell spezial, 1, 37-41.

Fey, D. & Kluczniok, K. (2010). Keine Zeit fürs Kind. KiTa aktuell spezial, 1, 22-25.

Kluczniok, K., Kuger, S. & Große, C. (2010). Anregungsqualität im Kindergarten. KiTa aktuell spezial, 1, 12-14.

Kratzmann, J. (2010). Zuwanderer aus der Türkei in der Kindertagesstätte. Was sie erwarten, wie sie gesehen werden. KiTa aktuell spezial, 1, 26-28.

Mudiappa, M. & Schmitt, M. (2010). Die Kunst das Richtige zu sagen - Kommunikationsstrukturen in Längsschnittstudien. Soziologie heute, 14, 28-29.

Mudiappa, M. & Schmitt, M. (2010). Stichprobenpflege im Längsschnitt BiKS-8-12. PsyDok (Online), 2631. Online verfügbar unter psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2010/2631.

Pohlmann-Rother, S., Kratzmann, J. & Wehner, F. (2010). Was kann der Kindergarten zu einem gelungenen Schulstart beitragen? Zur Bedeutung von Kooperationsmaßnahmen und Vorschulprogrammen beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. KiTa aktuell spezial, 1, 47-49.

Pohlmann-Rother, S. & Plehn, M. (2010). Bereit für die Schule? Schulfähigkeit aus der Sicht von Erzieher/innen und Schulleiter/innen. KiTa aktuell spezial, 1, 42-43.

Schmidt (Lehrl), S. (2010). Soziale Ungleichheit schon beim Kindergartenbesuch? KiTa aktuell spezial, 1, 29-32.

Schmidt (Lehrl), S. & Smidt, W. (2010). Wo knüpft die Grundschule an? Förderung von schriftsprachlichen Vorläuferfertigkeiten im Kindergarten. SchulVerwaltung Bayern, 33, 5-7.

Schmitt, M. (2010). Bildungserfolge maßgeblich steuern. Wie wichtig sind soziale Beziehungen für den Bildungserfolg? Soziologie heute, 3, 24-25.

Schmitt, M. & Mudiappa, M. (2010). Rücklaufquoten von BiKS-8-12 im zeitlichen Verlauf. PsyDok (Online), 2629. Online verfügbar unter psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2010/2629.

Smidt, W. (2010). Der Kindergarten im Fokus der Wissenschaft. Kurzer Abriss einer langen Geschichte. KiTa aktuell spezial, 1, 6-7.

Smidt, W., Schmidt (Lehrl), S., von Maurice, J. & Richter, D. (2010). Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen. Der Untersuchungsansatz der BiKS-Studie. KiTa aktuell spezial, 1, 8-11.

Wehner, F. & Pohlmann-Rother, S. (2010). Einschulungsentscheidung von Eltern. Welche Aspekte bewegen Eltern zu einer vorzeitigen oder verspäteten Einschulung? KiTa aktuell spezial 1, 44-46.

Weinert, S., Faust, G. & Roßbach, H.-G. (Hrsg.). (2010). Bildungsforschung im Kindergarten: Die BiKS-Studie. Frühkindliche Bildung im Fokus der Wissenschaft. KiTa aktuell spezial, 1, 3.

Dubowy, M., Ebert, S., von Maurice, J. & Weinert, S. (2009). Erhebung sprachlicher Kompetenzen in BiKS: Ergebnisse zur Sprachentwicklung in Abhängigkeit von sozialen Hintergrundvariablen. SAL-Bulletin, 132, 5-18.

Ebert, S., Dubowy, M. & Weinert, S. (2009). Was Kinder über das Denken wissen und was dies mit Sprache zu tun hat – Sprachentwicklung im Zusammenhang mit Metakognition und Theory of Mind. SAL-Bulletin, 133, 5-22.

Schmidt (Lehrl), S., Schmitt, M. & Smidt, W. (2009). Die BiKS-Studie. Methodenbericht zur zweiten Projektphase. PsyDok (Online), 2534. Online verfügbar unter psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2009/2534/2009/2534.

von Maurice, J. & Weinert, S. (2009). Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Selektionsentscheidungen: Die interdisziplinäre Längsschnittstudie BiKS im Überblick. SAL-Bulletin, 131, 5-20.

Pohlmann, S. & Kluczniok, K. (2008). Vorzeitige Einschulung aus der Sicht von Erzieherinnen und Eltern. Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, 6, 43-47.

Pohlmann, S. & Kratzmann, J. (2008). Schulfähigkeit aus Sicht der Erzieherinnen und Eltern. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. Theorie und Praxis der Sozialpädagogik, 5, 44-47.

Smidt, W. (2008). Welche pädagogische Qualität bieten integrative Kindergärten im Vergleich zu Regelkindergärten? KiTa aktuell BY, 20, 13-15.

Smidt, W. (2008). Wie steht es um die pädagogische Qualität in integrativen Kindergruppen? Unsere Jugend, 60, 467-475.

Kurz, K., Kratzmann, J. & von Maurice, J. (2007). Die BiKS-Studie. Methodenbericht zur Stichprobenziehung. PsyDok (Online), 990. Online verfügbar unter psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2007/990/index.htm.

von Maurice, J., Artelt, C., Blossfeld, H.-P., Faust, G., Roßbach, H.-G. & Weinert, S. (2007). Bildungsprozesse, Kompetenzentwicklung und Formation von Selektionsentscheidungen im Vor- und Grundschulalter: Überblick über die Erhebungen in den Längsschnitten BiKS-3-8 und BiKS-8-12 in den ersten beiden Projektjahren. PsyDok (Online), 1008. Online verfügbar unter psydok.sulb.uni-saarland.de/volltexte/2007/1008.