Zwei Hände auf einem Laptop

Neun Kurse bietet die Universität Bamberg derzeit auf der Plattform OPEN vhb an, darunter: „Pricing – Eine Einführung in das betriebliche Preismanagement“ oder „Die Zehn Gebote: Eine Ethik für heute?“

Neue kostenlose Online-Lehrangebote auf der Plattform OPEN vhb gestartet

Universität Bamberg bietet Kurse zu Pricing, emotionaler Kompetenz oder selbstreguliertem Lernen an.

Preise umgeben uns überall in unserem Leben. Mobilität, Internet, Miete, Lebensmittel, Versicherungen, Reisen, Sport und vieles mehr: Kunden müssen Preisinformationen in ihre Kaufentscheidungen einbeziehen – und Unternehmen müssen als Anbieter Preise festlegen. Aber wie geht das? Welche Vorgehensweisen gibt es? Und wie hängt dies mit der übergeordneten Pricing-Strategie des Unternehmens zusammen? Dies sind nur einige der Fragen, auf die der neue OPEN vhb-Kurs „Pricing – Eine Einführung in das betriebliche Preismanagement“ eine Antwort geben möchte. Der Kurs ist kostenfrei und wurde federführend konzipiert von den Marketing-Experten der Universität Bamberg, der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Schweiz), Prof. Dr. Björn Ivens, Prof. Dr. Markus Beinert und Dr. Steffen Müller. Das Angebot steht allen Interessierten offen und richtet sich insbesondere an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, Managerinnen und Manager sowie Gründerinnen und Gründer.

Auf der Plattform „OPEN vhb“ der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) bieten bayerische Hochschulen, darunter auch die Universität Bamberg, Online-Lehrveranstaltungen kostenfrei für alle Bürgerinnen und Bürger an – unabhängig von Alter, Wohnort, Bildungsstand oder der Angehörigkeit zu einer Hochschule. Derzeit umfasst das Angebot von OPEN vhb über 100 Kurse aus verschiedenen Wissensgebieten. Sie sind als Selbstlerneinheiten konzipiert. Die Lernenden bestimmen ihr Lerntempo selbst und sind nicht an feste Zeiten gebunden. Eine Einschreibung in laufende Kurse ist jederzeit möglich.

Die Universität Bamberg bereichert „OPEN vhb“ derzeit mit neun Kursen. Neben „Pricing“ ebenfalls vor kurzem gestartet ist der Kurs „Selbstreguliertes Lernen als Wegbereiter für das Studium“, der dazu anregt, das eigene Lernverhalten zu reflektieren und Überlegungen anzustellen, wie Lernen und Lernverhalten mit Hilfe des neu gewonnenen Wissens weiterentwickelt werden können. Im Kurs „Emotionale Kompetenz – Theorie und Praxis: Emotionen verstehen, wahrnehmen und regulieren“ erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ihre emotionale Kompetenz nachhaltig verbessern können. Die Bedeutung der zehn Gebote zu entschlüsseln und ein Verständnis für die Rolle von Regeln und Geboten in der heutigen Gesellschaft zu vermitteln, hat sich der Kurs „Die Zehn Gebote: Eine Ethik für heute?“ zum Ziel gesetzt. Komplett neu strukturiert, überarbeitet und ausgebaut wurde der Kurs „Elementarinformatik: eine Experimentierkiste für Vor- und Grundschule“. Er ersetzt seit 15. März 2022 den Kurs „Die digitale Welt verstehen – ein Onlineangebot zum Aufbau einer Experimentierkiste Informatik“.

Die weiteren Kurse der Universität Bamberg im Überblick:

Weitere Informationen zu OPEN vhb sowie zum Kursangebot unter: www.vhb.org/open-vhb

Weitere Informationen für Medienvertreterinnen und -vertreter:

Medienkontakt:
Tanja Eisenach
Pressereferentin/Leitung Pressestelle
Tel.: 0951/863-1023
presse(at)uni-bamberg.de