Infos speziell für...

Presse

Einblicke ins Informatikstudium

Restplätze für den Girls‘ Day am 27. April

Informatik – ein Studiengang nur für Jungen? Von wegen! Um Mädchen Berufsfelder zu zeigen, die sie bei der Berufsorientierung selten in Betracht ziehen, findet einmal im Jahr der bundesweite Girls‘ Day statt. Auch die Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik (WIAI) der Universität Bamberg beteiligt sich am Mädchen-Zukunftstag mit Workshops für Gymnasiastinnen ab der 8. Klasse sowie für Schülerinnen der FOS und BOS. Am 27. April bekommen sie Einblicke in den Bereich Informatik durch Workshops, Mini-Vorlesungen und eine Vorstellung der Studiengänge Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik. Für zwei Workshops sind noch Restplätze frei.

Der Workshop „E-Recruiting: Ein wirtschaftsinformatischer Blick auf Formen der Bewerbung“ beschäftigt sich mit der Frage, wie Firmen aus manchmal vielen Tausend Bewerbungen die geeigneten Kandidaten heraussuchen. Woher wissen andererseits die Bewerberinnen und Bewerber, ob sie für eine ausgeschriebene Stelle geeignet sind? Durch einen Online-Test namens „Self-Assessment“ finden die Workshop-Teilnehmerinnen heraus, welche Ausbildungsberufe zu ihnen passen könnten.

Wo verweilen die Blicke von Besuchern einer Webseite besonders lange? Das erfahren Teilnehmerinnen des Workshops „Licht.Blick“ am eigenen Leib. Sie führen Experimente mit einem „Eyetracker“ durch und lernen, die Ergebnisse zu analysieren. Der Eyetracker ist ein technisches Hilfsmittel, der die Blickbewegungen einer Person registriert und aufzeichnet – zum Beispiel durch eine Videoaufnahme.

Insgesamt bietet die Universität Bamberg vier Workshops an, die parallel stattfinden. Zusätzlich gibt es ein verbindliches Rahmenprogramm, unter anderem mit einem Vortrag der Studiendekanin der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik Prof. Dr. Daniela Nicklas zum Thema „Smart Systems – Wie Daten unsere Welt verändern“. Die inhaltliche und organisatorische Leitung des Programms hat Prof. Dr. Ute Schmid, die Frauenbeauftragte der Fakultät. Der Girls‘ Day ist kostenlos und dauert von 8.30 bis 15 Uhr. Anmelden können sich Schülerinnen ab 14 Jahren, die in den Jahrgangsstufen 8 bis 12 sind, noch bis zum 20. April.

Weitere Informationen zum Girls‘ Day unter: nachwuchs.wiai.uni-bamberg.de/girlsday   

Foto(1.0 MB): Seit 2006 beteiligt sich die Universität Bamberg jährlich am Girls‘ Day – so auch 2016.
Quelle: Brigitte Stork/Universität Bamberg


Weitere Informationen für Medienvertreterinnen und Medienvertreter:

Kontakt für Rückfragen zum Girls‘ Day:
Prof. Dr. Ute Schmid
Leiterin der Professur für Angewandte Informatik, insbesondere Kognitive Systeme
Tel.: 0951/863-2806
nachwuchs.wiai(at)uni-bamberg.de 

Tanja Fiehl, M.A.
Dekanatsassistentin der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik   
Tel.: 0951/863-2806
tanja.fiehl(at)uni-bamberg.de 

Medienkontakt:
Patricia Achter
PR-Volontärin
Tel.: 0951/863-1146
patricia.achter(at)uni-bamberg.de