Wissenschaftliche Weiterbildung ausbauen

Projekt „Nexteps“ bekommt Fördergelder vom Ministerium

Die Universität Bamberg arbeitet seit 2015 intensiv an einem Konzept zur Förderung der wissenschaftlichen Weiterbildung und des lebenslangen Lernens. Zu diesem Zweck gibt es die Akademie für Schlüsselkompetenzen und wissenschaftliche Weiterbildung (ASwW), die nun einen weiteren wichtigen Schritt geht: Sie bekommt für ein neues Projekt Fördermittel in Höhe von 226.000 Euro im Rahmen des Förderprogramms „STEPS 2018“. Die Universität Bamberg gehört dem Programm als eine von 16 staatlichen Hochschulen in Bayern an. Das teilte das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst am 13. Juni 2018 mit.

„Nach dem Leitspruch ‚Schritt für Schritt besser werden‘ bietet ‚STEPS 2018‘ den Hochschulen die Gelegenheit, inhaltlich an bestehende Projekte, etwa aus den STRUKTUR-Förderprogrammen der Jahre 2011 bis 2015, anzuknüpfen. Ziel ist es, Prozesse der strategischen Orientierung und darauf aufbauende strukturelle Maßnahmen zu unterstützen, die strategische Profilbildung weiterzuentwickeln sowie eine unterstützende Begleitforschung zu ermöglichen“, erläuterte Wissenschaftsministerin Prof. Dr. med. Marion Kiechle.

Mit den finanziellen Mitteln unterstützt das Ministerium das Projekt „nexteps“, dessen Ziel es ist, die Weiterbildung neben Forschung und Lehre als zentrale Aufgabe der Universität Bamberg weiter zu stärken. Konkret geht es darum, die Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung, des Fortbildungszentrums Hochschullehre (FBZHL) und den Bereich der Schlüsselkompetenzen weiter auszubauen und untereinander besser zu vernetzen. Das Projekt startet im Januar 2019 und dauert bis Dezember 2020.

Weitere Informationen finden Sie unter www.uni-bamberg.de/weiterbildung/projekte-der-wissenschaftlichen-weiterbildung.

Weitere Informationen für Medienvertreterinnen und Medienvertreter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Dr. Nicole Höhn
Koordinatorin der Akademie für Schlüsselkompetenzen und wissenschaftliche Weiterbildung (ASwW)
Tel.: 0951/863-2428
weiterbildung(at)uni-bamberg.de

Medienkontakt:
Patricia Achter
PR-Volontärin
Tel.: 0951/863-1146
patricia.achter(at)uni-bamberg.de