Infos speziell für...

Presse

Ausprobieren und Programmieren!

Anmeldung zum Bamberger Informatik Tag 2018 ist gestartet

Computer, Tablets, Smartphones – die digitalen Medien sind allgegenwärtig und leisten eine Menge. Spiele vertreiben die Langeweile, Tablets können beim Lernen helfen und Navigations-Apps weisen den Weg. All das schaffen die kleinen Helferlein aber nicht von alleine. Sie brauchen einen Menschen, der sie programmiert. Klingt kompliziert? Beim Bamberger Informatik Tag (BIT) an der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik (WIAI) der Universität Bamberg am Freitag, 9. März 2018, lernen Kinder von der Vorschule bis zur Oberstufe, wie Programmieren funktioniert – und dass es gar nicht schwierig sein muss.

In Workshops wie „Crazy Robots“, „Spielend Programmieren“ oder „Scratch dir deine eigene Welt“ erfahren Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 8, wie man einem Roboter sagt, was er zu tun hat, oder wie man eigene Spielwelten erschafft. Im Kurs „Programmieren eines Webchats“ können Teilnehmende ab der 9. Klasse Kommunikationstechniken unter die Lupe nehmen. Für diese Altersgruppe neu in diesem Jahr ist der Workshop „Inside Android. Wie funktioniert eine App?“. Dort heißt es, eine eigene App zu entwickeln und zu verändern.

Die Workshops finden von 14 bis 18 Uhr statt. Eine Anmeldung ist insbesondere für Kinder ab der 5. Klasse noch bis zum 28. Februar 2018 möglich. Pro Workshop wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Weitere Informationen zum BIT und weiteren Nachwuchsprogrammen der WIAI finden Sie unter www.bit.wiai.uni-bamberg.de.

Weiterführende Informationen für Medienvertreterinnen und Medienvertreter:

Kontakt für Rückfragen zum Bamberger Informatik Tag:
Tanja Fiehl
Mitarbeiterin an der Fakultät Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik
Tel.: 0951/863-2806
nachwuchs.wiai(at)uni-bamberg.de

Medienkontakt:
Patricia Achter
PR-Volontärin
Tel.: 0951/863-1146
patricia.achter(at)uni-bamberg.de