Lehre & Studium Personalia & Porträts

Von Krisenstimmung und kulturellem Niedergang

Kai Nonnenmacher hält Antrittsvorlesung

Wie lässt sich die Krisenstimmung im Frankreich der letzten Jahre in ihren historisch-kulturellen Kontext stellen? Diese Frage ist Kern der Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Kai Nonnenmacher, der seit Juni 2018 die Professur für Romanische Kultur- und Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg innehat. Am Dienstag, 4. Dezember 2018, lädt er zu seinem öffentlichen Vortrag mit dem Titel „Kulturellen Niedergang erzählen: Geschichte und Zukunft des französischen Déclinisme von Montesquieu bis Macron“ ein.

„Die aktuelle Stimmungslage Frankreichs kulturgeschichtlich einzuordnen, betrifft grundlegend meine Disziplin Kulturwissenschaft in ihrem Selbstverständnis zwischen Kulturverstehen und Kulturkritik, zwischen kritischer Gesinnung und neutraler Beschreibung von Kulturen“, erklärt Kai Nonnenmacher. Seine Vorlesung hat ihren Ausgangspunkt im 18. Jahrhundert, als Montesquieu Gesetze für den kulturellen Untergang der Römer suchte und Rousseau Gegenwart und Zivilisation gegenüber einem verlorenen Naturzustand abwertete. Seit Denkern wie diesen zieht sich das Erzählen von kulturellem Niedergang und Dekadenz durch die französische Geschichte. „Besonders gehäuft trat es in den Jahren vor Emmanuel Macron auf, dessen Stern als Präsident rasch gesunken ist“, erklärt Kai Nonnenmacher, der in seinem Vortrag nicht nur nach Frankreich blicken möchte: „Das Thema weist auch aktuelle Bezüge zu Deutschland auf, das Zeiten der Emotionalisierung öffentlicher Debatten und der populistischen Sehnsucht nach der guten alten Zeit erlebt.“

Die Vorlesung beginnt um 18 Uhr im Raum 00.25, An der Universität 2. Um eine Anmeldung bei barbara.heger(at)uni-bamberg.de wird gebeten. Weitere Informationen zur Veranstaltungen finden Sie unter www.uni-bamberg.de/romlit2.

Bild: Kai Nonnenmacher ist seit Sommer 2018 neuer Professor für Romanische Kultur- und Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg(4.5 MB).
Quelle: Katharina Thoma/Universität Bamberg

Weiterführende Informationen für Medienvertreterinnen und -vertreter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Prof. Dr. Kai Nonnenmacher
Professur für Romanische Kultur- und Literaturwissenschaft
Tel.: 0951/863-2145
kai.nonnenmacher(at)uni-bamberg.de 

Medienkontakt:
Tanja Eisenach
Pressereferentin/Leitung Pressestelle
Tel.: 0951/863-1023
presse(at)uni-bamberg.de