Infos speziell für...

Presse

Kreative Pause während der Baumaßnahme

Bamberger uni.fest findet 2018 nicht statt

Jedes Jahr feiert die Universität Bamberg am ersten Freitag im Juli ihr Sommerfest – jedes Jahr? Nein! 2018 pausiert das uni.fest aufgrund der aktuellen Baumaßnahme zur Erneuerung der Innenstadt-Mensa in der Austraße 37. Auf kleinerer Fläche und unter eingeschränkten Zugangsmöglichkeiten ist das uni.fest kaum zu realisieren. Auch müssten, um die erforderliche Sicherheit des Festes gewährleisten zu können, enorme Anstrengungen unternommen werden. Deshalb hat die Leitung der Universität bereits im Vorfeld beschlossen, die Bauphase für eine kreative Pause zu nutzen.

Durch den mit Neubau und Sanierung einhergehenden Platzbedarf für die Baustelleneinrichtung fallen neben einigen Quadratmetern Fläche nicht nur mehrere Zugänge zum Festgelände weg, sondern auch die für den Notfall erforderlichen Fluchtwege: Die verkehrssichernde Teilsperrung entlang der gesamten Straße „An der Universität“, die an der Kreuzung zum Heumarkt beginnt und an der Austraße 37 endet, bleibt voraussichtlich bis Februar 2019 bestehen.

Die kreative Pause möchten die Organisatorinnen und Organisatoren nutzen, um dem uni.fest einen neuen Zuschnitt zu geben. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Gruppen der Universität werden gemeinsam mit Studierenden ein frisches und attraktives Konzept entwerfen, das im nächsten Jahr wieder zum Feiern einladen wird.

Weitere Informationen zur Erneuerung der Innenstadt-Mensa finden Sie unter www.uni-bamberg.de/universitaet/aktuelles/baumassnahmen.

Weiterführende Informationen für Medienvertreterinnen und -vertreter:

Kontakt für inhaltliche Rückfragen:
Kerstin Seidenath
Leiterin des Büros des Präsidenten
Tel.: 0951/863-1014
bueroleitung.praesident(at)uni-bamberg.de

Medienkontakt:
Tanja Eisenach
Pressereferentin/Leitung Pressestelle
Tel.: 0951/863-1023
presse(at)uni-bamberg.de