Welcome Center

Ausflugstipps

Das Umland der Weltkulturerbestadt Bamberg hat ein reichhaltiges Angebot an Sehenswürdigkeiten, abwechslungsreichen Landschaften und anderen lohnenswerten Ausflugszielen vorzuweisen. Im Folgenden wird eine kleine (aber bei Weitem nicht vollständige) Auswahl an möglichen Zielen für halb- oder ganztägige Trips zusammengetragen.

Städtetrips

In Bamberger Umkreis liegen verschiedene Städte, die aufgrund ihres kulturellen Angebotes oder ihrer Sehenswürdigkeiten einen Besuch wert sind. Sie können natürlich alle mit dem Pkw, aber auch bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Zum Teil bietet sich auch ein Ausflug mit dem Fahrrad an. Folgende Städte bieten sich beispielsweise für einen Ausflug an: Nürnberg, Erlangen, Fürth, Forchheim, Kulmbach, Coburg, Bayreuth, Haßfurt, Schweinfurt, Buttenheim.

Schlösser, Kirchen etc.

Nur etwa fünf Kilometer von Bamberg entfernt, in Memmelsdorf, liegt Schloss Seehof, die ehemalige Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe. Von April bis Oktober werden Führungen angeboten, die die Besichtigung von etwa zehn Räumen des Schlosses ermöglichen. Außerdem lohnt sich ein Spaziergang durch die weitläufigen Gartenanlagen, in denen eine Kaskade mit Wasserspielen sowie verschiedene Sandsteinskulpturen zu bewundern sind.

Etwas weiter von Bamberg entfernt, in Pommersfelden, liegt das sehr sehenswerte, im Stil des fränkischen Barocks erbaute Schloss Weißenstein. Auch hier werden in den wärmeren Monaten des Jahres Führungen angeboten und der Schlosspark kann zu den regulären Schlossöffnungszeiten besucht werden.

Weiterführende Informationen zu diesen und weiteren Schlössern in Bayern finden Sie auf der Website der Bayerischen Schlösserverwaltung.

Lohnenswerte Ausflugsziele, die von Bamberg aus auch gut mit dem Fahrrad zu erreichen sind, sind außerdem die barocke Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und das ehemalige Benediktinerkloster Banz, die beide in der Nähe von Bad Staffelstein liegen. Kloster Banz selbst wird heute als Tagungsstätte genutzt, kann aber zum Teil während einer Führung besichtigt werden. Sehenswert ist außerdem die zugehörige Klosterkirche.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel in der Region ist die ehemalige, bedeutende Zisterzienser-Abtei Ebrach nahe Burgebrach mit ihrer gotischen Kirche und der schlossartigen barocken Klosteranlage. Führungen sind ganzjährig buchbar.

Naturnaher Badespaß

In den Sommermonaten laden verschiedene Baggerseen und Naturbadeseen rund um Bamberg zu Entspannung und Abkühlung ein, dazu gehören beispielsweise die Baggerseen in Baunach und Kemmern sowie der Naturbadesee Frensdorf. Informationen zu diesen und weiteren Seen finden Sie hier.

Wanderungen & Radtouren

Bamberg ist umgeben von den Naturparks Fränkische Schweiz, Haßberge und Steigerwald, die von Bamberg aus alle gut erreichbar sind. Diese Regionen zeichnen sich nicht nur durch ihre wunderschöne Landschaft aus, sondern haben auch viele Sehenswürdigkeiten und Kultur zu bieten. Die gut ausgebauten Rad- und Wanderwege laden dazu ein, die Landschaften zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Die fränkischen Bierkeller und Gaststätten, die überall in Bamberger Umland zu finden sind, können angesteuert werden, um die Pausen zu verbringen und sich zu stärken. Wenn Sie Bamberg oder das Bamberger Land aus einer ganz anderen Perspektive entdecken möchten, können Sie dies auch vom Wasser aus tun, beispielsweise mit einer Boots- oder Kanutour.

Die Bamberger Touristeninformation hat auf ihrer Website Vorschläge für Wander- und Fahrradrouten von unterschiedlicher Dauer und unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zusammengestellt. Hier finden Sie auch Hinweise für Touren auf dem Wasser.